Umfrage Stoma: Aufklärung bzgl. Sexualität

lusche

Poweruser
Mitglied seit
13.06.2011
Beiträge
532
Guten Morgen,
nun ist es mir gelungen doch eine externe Seite zu finden und hier zu verlinken.

[url]https://www.umfrageonline.com/s/3f6e5d3
[/URL]

Hiermit bitte ich alle mich zu unterstützen und auch die KollegInnen die an der "Alten" schon teilnahmen, dies zu wiederholen?
Vielen Dank
lusche
 

lusche

Poweruser
Mitglied seit
13.06.2011
Beiträge
532
Moin,
ich schieb die Umfrage noch mal in`s Blickfeld, damit sie nicht untergeht.
VG lusche
 

lusche

Poweruser
Mitglied seit
13.06.2011
Beiträge
532
Hallo zusammen,
ich rück die Umfrage nochmal in´s Blickfeld.
Danke
VG lusche
 

lusche

Poweruser
Mitglied seit
13.06.2011
Beiträge
532
Moin,
einletztes Mal schieb ich die Umfrage nach vorne.
Danke
VG lusche
 

NurseKali

Senior-Mitglied
Mitglied seit
31.05.2011
Beiträge
168
Standort
Raum Frankfurt
Beruf
GuK
Akt. Einsatzbereich
arbeite mit Menschen in der Lebensendphase
Funktion
ganz stinknormale GuK mit Palliativausbildung
Ich nehme an, es gibt darüber kein Material.....womit man wieder sieht, wie wenig es thematisiert wird.
Hab achteinhalb Jahre in der HNO gearbeitet und kann nur sagen, dass dieses Thema erst angesprochen wurde, als es heftige Probleme damit gab, dass der Ehemann oder die Ehefrau ein Tracheostoma hat. Auch bei Entereostoma Klienten verändert sich die Sexualität, wenn sie überhaupt noch ein Thema dann ist. Bei Krebserkrankungen wie Prostata oder Mamma Ca. ist man mittlerweile soweit es zu thematisieren, auch schon im Vorfeld.

Ich suche auch schon seit Jahren nach einer guten Info darüber.
 

lusche

Poweruser
Mitglied seit
13.06.2011
Beiträge
532
Hallo,
die Umfrage ist nun beendet.
Ich bedanke mich bei allen, die sich beteiligt haben und mir so einen kleinen Einblick in ihre Sichtweise gaben.
@Nurse Kali
Es ging primär um Enterostomapatienten und es ist im Kreis der Betroffenen ein durchaus diskutiertes Thema, bei dem bezgl. Aufklärungsstrategie Wünsche offen bleiben.
VG lusche
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!