Umfrage: Holding Areas und sterile Rüsträume

Dieses Thema im Forum "OP-Pflege" wurde erstellt von Umfrage Im OP, 05.08.2013.

  1. Umfrage Im OP

    Umfrage Im OP Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    27.11.2012
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteurin der Zeitschrift "Im OP" (Georg Thieme Verlag)
    Hallo zusammen,

    in immer mehr Kliniken werden Holding Areas und sterile Rüsträume eingerichtet. Wie sind Ihre Erfahrungen damit: Welches Konzept wurde an Ihrer Klinik umgesetzt? Erhöht sich dadurch der Druck auf die Mitarbeiter? Wie wird neues Personal angelernt?

    Die Antworten und Meinungen würden wir gern - ohne Namensnennung - für eine der nächsten Ausgaben der Zeitschrift "Im OP" nutzen.

    Vorab schon einmal vielen Dank!
     
  2. anästhesieschwester

    Registriert seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Krankenschwester, B.Sc. Health Care Studies
    Hallo,

    Holding Area habe ich an einer Uniklinik in 1 OP-Bereich erlebt.
    Die Patienten kamen präoperativ in den Aufwachraum, dort wurden die Unterlagen und alle Daten gecheckt. Dann wurden die ersten Vitalzeichen gemessen, dokumentiert und die Pat. mit einer Infusion versorgt. Ggf. präoperative Medikamentengabe wie z.B. Endokarditisprophylaxe.
    RR-Manschette und EKG-Kabel gingen mit dem Pat. in den Saal und kamen auf dem gleichen Weg später wieder zurück.

    Vorteile: kürzere Wechselzeiten, Entlastung für Anä-Pflege im Saal.
    Nachteile: es könnten Informationen verloren gehen; im Laufe des Tages z.T. starke Arbeitsverdichtung für AWR-Personal, gerade wenn aufwändige postoperative Patienten dort lagen oder die Vorbereitungen nicht "nach Plan" verliefen.

    Erfahrungen als Patientin: sehr angenehm! Ruhigere Vorbereitung, da viel Zeit war. Prä- und postoperativ die gleiche zuständige Pflegekraft.
    Sehr wichtig sind bei Holding Areas aber die Wahrung von Datenschutz und Intimsphäre!


    Zu den sterilen Rüsträumen kann ich leider nichts sagen.

    Gruß
    Die Anästhesieschwester
     
  3. Bischi

    Bischi Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.02.2009
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester im OP
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Hallo,
    nach anfänglichen Schwierigkeiten hat sich die Holding-Area bei uns gut etabliert.
    Ablauf:
    --"Einparken "der Patienten in die Holding-Area
    --Feststellung der Personalien und Abfragung der bevorstehenden OP
    --vorläufige Überwachung der Vitalfunktionen
    --evtl. Legen der Verweilkanüle, Blasenkatheter etc.
    --Einschleusen des Patienten in den OP, wenn die Anästhesie "eingetrudelt ist "

    Diese Art der Holding-Area wird aber nur für die 1. Operationen des Tages genutzt, da der dafür zur Verfügung stehende Raum dann als Aufwachraum
    dient.Aus Platzmangel ist es zur Zeit nicht anders möglich, was allgemein bedauert wird .

    L.G. Bischi
     
  4. opjutti

    opjutti Poweruser

    Registriert seit:
    24.04.2011
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    OP-Management im Orthopädischen OP
    Funktion:
    OP-Managerin + -Leitung
    Bei uns dient auch der Aufwachraum als "Holding Area". Allerdings wird dort keine OP-Vorbereitung getroffen, außer Abfrage der relevanten Dinge, wie Namen, Seite, was und wo wird operiert?
    Die Patienten halten sich auch meistens nur ganz kurz dort auf, weil unser Abrufsystem so gut funktioniert, dass die Patienten, wenn sie am OP ankommen, sofort eingeschleust werden können.

    Rüsträume haben wir keine, weil unser OP vor 27 Jahren gebaut wurde und im Laufe der letzten 8 Jahre Saal für Saal, einschließlich Sterilgutlager und ZSVA modernisiert wurde. Ein Rüstraum war nie und wird nie vorgesehen sein, weil es baulich nicht durchführbar ist.

    Für mich auch kein Verlust, weil ich darin gewisse Probleme, wie Hygiene, Personalbindung und den Transport der sterilen Tisch in den jeweiligen Saal sehe. Aber vielleicht bin ich nur altmodisch!

    LG opjutti
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Umfrage Holding Areas Forum Datum
News Jetzt noch mitmachen: Online-Umfrage zum neuen Pflegebedürftigkeitsbegriff Pressebereich 28.10.2016
News Umfrage zum Stand der Umsetzung in den Heimen Pressebereich 27.10.2016
Masterthesis: Umfrage zum Thema "Pflegefachkräftemarketing in stationären Dialysen" Dialyse 25.10.2016
Online-Umfrage: 60 Prozent der Pflegenden gegen Generalistik Diskussionen zur Berufspolitik 07.10.2016
Umfrage: Sparmaßnahmen im OP OP-Pflege 29.09.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.