Ulcus nach Hämatom

Twitterine

Newbie
Registriert
16.03.2022
Beiträge
2
Hallo

Hallo

Also…



Bein stark Ödematös schon immer gewesen bis jetzt ohne Kompressionsstrumpf und Wickel

jetzt z.n Hämatom durch anstoßen des Beins an Schrank ö.ä. nun Ulcus viel klares Sekret

mit blutiger Beimengung. Beine Werden nun gewickelt jedoch ohne Fuß da im Talus oberer Knöchel nicht möglich ist da Patient dies nicht toleriert bzw. es dort auch unter Druck aufgrund Falte leicht zu Schmerzen kommt. Die Befürchtung ist das dort auch noch ein Erguss entstehen könnte. Naja jetzt zur Wund. Der Hausarzt Wünschte bis jetzt den Ulcus mit Mepilex Boarder alle 2 Tage zu Verbinden doch aufgrund des Starkes Sekret Austritts wurde dies jetzt auf täglich Verändert.

Ob die Wunde Oberfächlich ist und kann ich nicht sagen schaue die mir vielleicht morgen mal an aber nachdem
was der HA Verordet hat wahrscheinlich schon jetdoch bei einem Hämatom kann man ja nie genau sagen wie groß noch eine Wunde wird ....


Würdet ihr etwas anderes Vorschlagen ?



Wie wäre es mit:

- Lomatuell Pro 5x5 cm steril oder Lomatuell
H steril, Vliwazell und Fixierung mit un- sterilen Mullbinden ?

kann dies auf einem Kassenrezept auch Rezeptiert werden oder würde dies Selbstzahler sein ?
 
Zuletzt bearbeitet:

Elfriede

Poweruser
Registriert
13.02.2014
Beiträge
1.134
Ort
Niedersachsen
Beruf
KrSr
Akt. Einsatzbereich
ambulante
1.) Hallo

2.) Keine (starren) Mullbinden verwenden.
3.) Pflegerischen Wundexperten und/oder Chirurgen hinzuziehen.
4.) Genannte Verbandmittel rezeptierbar.
5.) Beine wickeln ohne Fuß sein lassen. Sonst wird der Fuß (zumindest) gestaut.
6.) Wunde hier nicht beurteilbar. - Ferndiagnosen lassen wir besser! - Ebenso Vorschläge zur Wundversorgung.

LG Frieda
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!