Ulcus cruris

Dieses Thema im Forum "Wundmanagement" wurde erstellt von kherbst, 15.11.2008.

  1. kherbst

    kherbst Newbie

    Registriert seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hab mal ne Frage an die Experten (Wundmanager) unter Euch, ich bin ne internistische Schwester!
    Meine Schwiegervater hat am Schienbein ein ca 5 Cent große Stelle, schon seit 4 Wochen. Er ist Lungenemphysemiker und nimmt Cortison, die Stelle granuliert. Aber der Arzt hat es jetzt wieder abgetragen, weil weißliche Beläge (angeblich Fibrin) drauf hat. Der Arzt hat da jetzt Beta und Gaze dann eine Kompresse und ein Silberpflaster darauf getan. Könnt Ihr mir nicht sagen, ob das nicht schwachsinnig ist, so kommt das Silberpflaster gar nicht auf die Wunde. Ich habe meinem Schwiegervater geraten die Wunde auszuduschen, habe mich allerdings nicht getraut den Arzt zu kritisieren, weil mein Schwiegervater eh super kritisch ist....
    Könnt Ihr mir weiterhelfen???
     
  2. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Völliger Unfug und typisch für Ärzte die keine Ahnung von Wundversorgung haben....:knockin:


    Auch nicht mehr zeitgemäss ! Es gibt mitlerweile zig verschiedene Wundauflagen zur Ulcusbehandlung, aber um konkret etwas festzulegen muss man die Wunde schon sehen.
    Fibrinbeläge müssen auf jeden Fall runter, da gibts auch einige Methoden.

    Darüber findest du auch ganz viel mit der Suchfunktion.
     
  3. kherbst

    kherbst Newbie

    Registriert seit:
    15.11.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Da bin ich ja echt froh, daß ich da nicht so falsch lag, was ist mit ausduschen ist das noch aktuell? Ich kenne auch jede Menge tolle Wundauflagen aus der amb. Pflege, aber wann man was braucht ist ja immer schwierig und die HA haben echt kein Händchen dafür....:gruebel:
     
  4. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Nein, s.o.



    Na dann weisst du doch was zu tun ist !
     
  5. Trisha

    Trisha Poweruser

    Registriert seit:
    04.03.2004
    Beiträge:
    1.431
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenschwester, Pflegerische Fachexpertin für chronische Wunden
    Ort:
    Göttingen
    Akt. Einsatzbereich:
    Bildungsmanagement Bereich chronische Wunden
    Hallo,

    Ausduschen ist nur dann zeitgemäß, wenn ein Bakterienfilter in der Wasserleitung eingebaut ist - im häuslichen Bereich wahrscheinlich eher nicht. In Wasserleitungen und -hähnen befinden sich viele keime, die durch das Ausduschen in die Wunde gelangen und eine Infektion verursachen können.

    Zum anderen ist die Grunderkrankung sowie die Cortison-Einnahme jeweils ein wundheilungshemmender Faktor. Wahrscheinlich auch ein fortgeschrittenes Alter.
    Meine persönliche Empfehlung für Deinen Großvater: erkundigt Euch, wo es eine Wundambulanz gibt (meistens in KH´s). Da arbeitet Fachpersonal, sogar die Ärzte kennen sich da mit Wundversorgung aus.
    Zunächst muss nämlich heraus gefunden werden, warum Dein Großvater schon so lange diese Wunde hat und was die Ursache dafür ist.
    Und merke: es gibt nie die richtige Wundauflage, eigentlich nur die richtige Kausal- und Begleittherapie. Die Wundauflagen unterstützen nur lokal.

    LG
    Trisha
     
  6. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Danke Trisha für die Erwähnung, dass die Wunde im System Mensch eingebettet ist und von diesem System beeinflusst wird, genauso wie die Wunde das System Mensch beeinflusst.

    Wundmanagement ist mehr als nur richtig verbinden können.


    Elisabeth
     
  7. hartwig

    hartwig Stammgast

    Registriert seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Dozent, Stationäre Pflege
    In diesem Zusammenhang möchte ich auf eine aktuelle Studie hinweisen, die den Effekt von sogenanten Tandempraxen zur Versorgung von Patienten mit Ulcus cruris untersuchen. In dieser Studie wurde unter anderem deutlich, dass die Patienten die plfegerische begleitung als positiv für die Wundheilung und die Selbstpflege erleben. Beides beruht in erster Linie auf der durch den Pflegeexperten erbrachten psychosozialen Unterstützungsleistung.
    Die Studie kann online unter www.printernet.info/detail.asp?id=816 gelesen werden.

    Quelle. Oliver R. Herber et al.: "... seitdem ist ein heilendes Moment drin":Die pflegerische Begleitung zur Erhöhung der Selbstpflegekompetenz von Patienten mit Ulcus cruris in Tandempraxen. Pflegewissenschaft 11/08 p 581 ff


    Gruss hartwig
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Ulcus cruris Forum Datum
Wie muss ein Ulcus cruris behandelt werden? Wundmanagement 11.08.2015
Ist ein ulcus cruris mixum wie eine septische Wunde zu behandeln? Wundmanagement 25.01.2014
Frage zu "Ulcus cruris"-Fallbeispiel Wundmanagement 20.06.2013
Basisdiagnostik bei Ulcus Cruris Wundmanagement 23.07.2012
Ratlos - PAVK oder Ulcus Cruris Ausbildungsinhalte 11.04.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.