Überprüfung der Person vor Ausbildungsbeginn?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Jokocor3, 16.02.2012.

  1. Jokocor3

    Jokocor3 Newbie

    Registriert seit:
    16.02.2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo :-)
    Ich bin neu hier im Forum und hoffe, dass ich in der richtigen Kategorie schreibe.

    Ich hatte jetzt einige Vorstellungsgespräche und auch einige Zusagen erhalten. Von einem Krankenhaus bekam ich heute eine Antwort, die mich ein wenig verwirrt hat. Sie schreiben "...und freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir Sie für die Krankenpflegeausbildung ausgewählt haben. Wir bitten Sie.... uns schriftlich und verbindlich mitzuteilen, ob Sie den Ausbildungsplatz annehmen. Im Fall Ihrer Zusage werden wir Sie unserer Verwaltung für die Einstellung vorschlagen." Im nächsten Satz fragen sie mich, ob ich einen Platz im Wohnheim benötige.
    Nur leider verstehe ich nicht, warum sie mich der Verwaltung vorschlagen. Heißt das ich hab den Platz noch nicht 100%ig sicher? Überprüfen sie mich vielleicht sogar (Anrufe bei Schule, Praktikumsplatz, etc)??
    Ich habe leider heute keinen erreicht, um nachzufragen, aber das ganze kommt mir schon ziemlich komisch vor!!

    Liebe Grüße
    Joko
     
  2. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    Vielleicht weil die BFS nicht eigenständig entscheiden darf, wen sie aufnimmt?
    Der Personal-verwalter hat DAS entscheidende Mitspracherecht/ Entscheidungsrecht?
     
  3. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    In den meisten Kliniken gibt es immer nur eine Person mit pro kura. Das heißt es darf nur einer einstellen oder auch entlassen. In der Regel ist das der Geschäftsführer. Die Schule, oder PDL, oder irgendein anderer Abteilungsleiter macht das Vorstellungsgespräch, gibt dann die Entscheidung an die Verwaltung und die Interessenvertretung der Mitarbeiter (Betriebsrat etc.) weiter und die geben dann ihr OK.
    Das sind ganz normale Vorgänge.
     
  4. Waldeskind

    Waldeskind Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.10.2011
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    Funktion:
    Schülerin
    Mach dir keinen Kopf ;)
    Bei meinem Job für nach dem Examen stand es auch so drin. Bzw. sinngemäß: bei mir wurde dem Betriebsrat vorgeschlagen mich einzustellen.
    Bei anderen aus meinen Kurs war es dasselbe. Ist (wohl) gang und gebe.
     
  5. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Es ist so wie Joerg es geschrieben hat.
    Auch Ermahnungen und Abmahnungen darf die Schule z.B. nicht selbst aussprechen, da diese zwar weisungsbefugt ist aber dennoch nicht alle "Hebel" als Arbeitgeber anwenden kann.
    Die Verwaltung muss also auch die Einstellung "absegnen". Sie wird aber keine Auswahl im eigentliche Sinne mehr treffen!

    Also ganz entspannt bleiben :-)
     
  6. Nurse Emily

    Nurse Emily Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    05.12.2011
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Keine Sorge, das ist bei uns im Haus auch so! Die Schule teilt ihre Entscheidung der Personalverwaltung mit, da sie selbst nicht der Arbeitgeber ist. Herzlichen Glückwunsch zum Ausbildungsvertrag=)
     
  7. Vicodiin

    Vicodiin Poweruser

    Registriert seit:
    05.01.2011
    Beiträge:
    480
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    päd. Intensiv
    ich glaube auch das ist üblich.
    bei mir stand auch "eine zusage unter vorbehalt des polizeil. führungszeugnisses und der zustimmung der personalabteilung und des betriebsarztes". also das ist keine auswahl mehr, das soll nur heissen dass sie dich nehmen wenn da nix gravierendes dazwischenkommt wovon sie noch nix wissen (zB vorbestraft, falsche angaben irgendwo, gesundheitlich nicht geeignet, usw)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Überprüfung Person Ausbildungsbeginn Forum Datum
Jährliche Überprüfung der Fach- und Hilfekräfte Der Alltag in der Altenpflege 27.08.2016
Wie erkennt ihr die Tabletten bei der Überprüfung ? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 09.07.2014
Überprüfung vom Grundpflegewissen Pflegestandards und Qualitätsmanagement 13.11.2008
Überprüfung des Notfallkoffers Interdisziplinäre Notfälle 18.09.2006
Überprüfung der Pflegestandards ? Pflegestandards und Qualitätsmanagement 16.02.2006

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.