Übergriffe durch Patienten

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik" wurde erstellt von McMelln, 20.07.2009.

  1. McMelln

    McMelln Newbie

    Registriert seit:
    20.07.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkraft für psychiatrische Pflege
    Akt. Einsatzbereich:
    geschlossene Station für mehrfach chronisch Erkrankte/Psychiatrie
    Ich weiß nicht, ob es am Sommer liegt? Auf meiner Station befindet sich seit längerer Zeit eine extreme Mischung von massiv beziehungsgestörten Klienten. Einige Klienten neigen zu sexuellen Übergriffen der verbalen Art, manche suchen den Körperkontakt. Es kommt immer wieder zu eindeutigen Beziehungsangeboten. Wir wandeln ständig auf einem schmalen Grat - Beziehungsgestaltung - Nähe/Distanz - Übergriffe. Sogar klare Ansagen scheinen manchmal zu mehr zu provozieren. Wie geht ihr damit um?
    Ich wurde auf den partnerschaftlichen Umgang, Arbeiten auf Augenhöhe mit Wertschätzung, Empathie, Akzeptanz und Authentizität geeicht. und stelle nun wiederholt fest, dass diese Art des Arbeitens anscheinend die Hoffnung auf eine private Partnerschaft o. ä. schürt.
     
  2. Leann

    Leann Stammgast

    Registriert seit:
    24.03.2006
    Beiträge:
    342
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    examinierte Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Forensik (MRV)
    Nun ja bei uns geht es nicht anders als sonst zu.

    Zu Deiner Frage bezüglich Nähe und Distanz, unsere Pat. versuchen das vertrauen zu bekommen um dann evtl Vergünstigungen zu bekommen. Was wir aber ablehnen und auf bestehende Regeln verweisen da kein Pat einen Vorzug bekommt nur weil gut in der Therapie ist oder einen besonders guten Kontakt zum Personal hat.

    Dann wird eben gebockt oder ein Fluntsch gezogen:mrgreen: vergeht auch wieder.

    So ist es hier mal gespannt wie es bei anderen so ist....
     
  3. grobi1309

    grobi1309 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.09.2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuK, LRA
    Akt. Einsatzbereich:
    Allgemeinpsychiatrie / Wundmanagement
    Funktion:
    Wundexperte (ICW) / Praxisanleiter
    Also bei uns ist die "Grundstimmung" auch angespannt momeantan, keine ahnung woran es liegt. Auch bei uns sind mehr Patienten, die Beziehungsprobleme haben oder sexuell übergriffig waren/sind, als sonst. Vielleicht verspätete Frühlingsgefühle :gruebel:

    Anders gehen wir damit nicht um, wir versuchen weiterhin unsere Beziehungsgestaltung durchzuführen und müssen die Patienten rechtzeitig bremsen. Das ist nicht einfach, keine Frage, aber Kummer sind wir doch gewohnt :wink:

    Sowie es zu tätlichen Übergriffen kommt, werden die Patienten natürlich fixiert, da fährt unser OA momentan eine straighte Linie und das ist auch gut so. Strenge Indikationsstellung vorausgesetzt (bevor jemand meckert "jaja, bevor sie diskutieren wird fixiert").
     
  4. McMelln

    McMelln Newbie

    Registriert seit:
    20.07.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkraft für psychiatrische Pflege
    Akt. Einsatzbereich:
    geschlossene Station für mehrfach chronisch Erkrankte/Psychiatrie
    Ich denke, bei uns liegt das Problem unter anderem auch auf der therapeutischen Ebene. Die Übergriffe werden von unseren Therapeuten nicht mit den Patienten thematisiert. Meistens heißt es, regelt das mal selber - und Konsequenzen ergeben sich auch nicht. Wir sind insgesamt ein sehr geduldiges Team und das ist in letzter Zeit gründlich nach hinten losgegangen.
     
  5. Tante Doll

    Tante Doll Gast

    Völlig unverständlich so eine Verhaltensweise !! Was ist die Ursache ?
    Angst sich mit unangenehmen Tatsachen auseinanderzusetzen um zu verhindern, dass man eventuell selbst Ziel von Angriffen wird ??

    oder etwa gar eine spezielle Art von Therapie :gruebel::gruebel::gruebel: .......
     
  6. USA-Frosch

    USA-Frosch Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Aufnahmestation in der Psychiatrie
    also wenn gar nichts mehr hilft, übernimmt bei uns eine männliche Pflegekraft die Bezugsarbeit,wenn Patienten zu übergriffig gegenüber uns weibliche Pflegekräfte vorgehen. Das ist aber nur sehr selten nötig.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Übergriffe durch Patienten Forum Datum
News Lilie: "Wir zahlen überdurchschnittlich hohe Gehälter" Pressebereich 14.11.2016
Magengeschwüre durch vegane Ernährung?! Gastroenterologie 03.11.2016
Medikamentenmanagement durch die Apotheke Pflegestandards und Qualitätsmanagement 01.11.2016
Welchen Notendurchschnitt?!?! Ausbildungsvoraussetzungen 20.10.2016
News Kommunale warnen vor Stellenabbau in Pflegeheimen durch Pflegeberufegesetz Pressebereich 17.10.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.