Überdosierung von Tramal: Wesensveränderung?

Volki

Newbie
Mitglied seit
17.03.2005
Beiträge
1
Hallo

vielleicht kann mir jemand die Frage beantworten ob eine Überdosierung von Tramal (100 ml in 5 Tagen) über längere Zeit (etwa 1 Jahr) Wesensveränderungen nach sich ziehen kann? Soll heißen daß man agressiv wird und den Meinungen und Wahrheiten andere nicht mehr folgt und nur noch sein Leben lebt ohne Rücksicht auf Partner und Kinder? Die kleinste Kleinigkeit führt zu Vorwürfen und Streit.

Mit freundlichen Grüßen Volker
 

lops15

Senior-Mitglied
Mitglied seit
25.02.2005
Beiträge
116
Ort
Bayern
Beruf
Fachpfleger
Akt. Einsatzbereich
Nephrologie
Wesensveränderung

Hallo Volker,
ich glaube, mit 100%iger Sicherheit kann man Deine Frage nicht beantworten. Man müsste die genaueren Umstände kennen, weshalb jemand Tramal verordnet bekommt. Tramal (ist ja ein Opiat) wird nicht so einfach verschrieben. Da muss schon ein Leiden vorliegen, dass mit erheblichen Schmerzen einhergeht. Alleine eine chronische Krankheit kann zu Wesensveränderungen führen. Ob das nun Agressionen oder Depressionen sind, hängt oft von der Persönlichkeit selbst ab.
Aber es ist bekannt, dass Opiate in die Abhängikeit führen können und eine ständige Dosissteigerung verlangen. In der Fachinfo für Tramal werden als Nebenwirkungen auch psychische Veränderungen beschrieben.
Wende Dich doch bitte an den behandelnden Arzt, der das Tramal verschreibt und schildere ihm Deine Probleme. Vielleicht kann dieser auf andere Schmerzmittel (falls erforderlich) umstellen.

Liebe Grüße
Peter
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!