Überarbeitung Pflegeplanung

Dieses Thema im Forum "Ausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe" wurde erstellt von mary_1604, 18.06.2008.

  1. mary_1604

    mary_1604 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.05.2006
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Hallo an alle,
    ich hab wieder einmal ein paar Fragen. Momentan überarbeite ich eine Pflegeplanung. Bei der Dame wurde vor kurzem festgelgt, dass sie gespritzt werden muss (Insulin) und mittags wird bei uns BZ gemessen. Ich habe bei vitale Funktionen ergänzt:
    P., hohe BZ-Werte, kann aufgrund von Demenz nicht selbst BZ messen
    R., sieht Notwendigkeit ein und nimmt Hilfe an

    Ziel:
    akzeptable BZ Werte oder soll ich da lieber schreiben BZ- Konrtolle gesichert und akzeptable BZ-Werte dann bei der Insulingabe als Ziel verwenden?

    Maßnahme:
    BZ-Messung mittags von PK

    Soviel ich weiß gehört die Insulingabe in das AEDL "für eine sichere Umgebung sorgen"?

    P., kann aufgrund von Demenz nicht selbst Insulin spritzen
    R., sieht Notwendigkeit ein und nimmt Hilfe an

    Ziel:
    akzeptable BZ-Werte oder Insulingabe nach ärztlicher Verordnung?
    Oder haltet ihr ein ganz anderes Ziel für angebrachter?

    Maßnahme:
    Insulingabe von Pflegedienst abends

    Würde mich sehr über baldige Antworten freuen, da ich das bis morgen fertig haben muss! Danke !
    Lg Mary
     
  2. FuturNurse

    FuturNurse Newbie

    Registriert seit:
    23.01.2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Kinderkrankenpflegerin Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Herzchirurgische Intensivstation
    Hey...
    also ich würde die BZ-Messung und das Insulin in ein Problem fassen.
    In etwa so:

    Frau XY. ist auf grund ihres Diabetes mellitus Insulinpflicht, kann jedoch die Messung des BZ und die Injektion des Insulins aufgrund ihere Demenz nicht selbständig durchfüheren.

    Ziel: - physiologische BZ-Werte

    Maßnahmen: - vor jeder Mahlzeit BZ-Kontrolle
    - je nach Spritzschema Injektion von ..... (Name des Insulins)

    Und dann vielleicht noch ein Pflegeproblem bzgl. der Ernährung. Also muss sie noch beraten oder angeleitet werden um ihre Diät einzuhalten.
    Hoffe ich konnte helfen
     
  3. mary_1604

    mary_1604 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.05.2006
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die schnelle Antwort. Klar hat es mir geholfen, und wo müsste ich diese Eintragungen vornehmen: vitale Funktionen oder für eine sichere Umgebung sorgen? Meine Mentorin meinte halt nur zu mir, dass die BZ Messung zu vitale Funktionen gehört und die Insulingabe zu, für eine sichere Umgebung sorgen, weiß ne ob sie das gut finden würde, wenn ich das so schreibe. Des Weiteren muss ich erwähnen das ich in einer Tagespflege tätig bin und die Dame kommt erst nach dem Frühstück zu uns, so das wir so bloß mittags messen können. Ob sie zu Hause gemessen wird weiß ich leider nicht, muss ich mal nachfragen. Ich dachte, dass nur das in Pflegeplanung reinkommt, was in der Tagespflege relavant ist. Zum Beispiel AEDL ruhen und schlafen, ist meist ne ausgefüllt, weil sie ja zu Hause schlafen. Kann aber auch sein das ich mich irre?
     
  4. FuturNurse

    FuturNurse Newbie

    Registriert seit:
    23.01.2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Kinderkrankenpflegerin Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Herzchirurgische Intensivstation
    Sorry dass mit der Tagespflege muss ich wohl überlesen haben. Nein ich denke auch dass dann nur das ind die PP rein kommt was ihr dort pflegerisch auch macht. also nur vor dem Mittagessen die BZ-Messung.
    Also ich würde das spontan dem ATL Essen und Trinken zu ordnen, aber vitale Funktionen find ich auch nicht schlecht.
    Grüssle
     
  5. mary_1604

    mary_1604 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.05.2006
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    ok, danke. Das mit der Tagespflege hast du nicht überlesen, ich hatte es am anfang gar nicht erwähnt, mein Fehler, sorry.
    Zu mir hat nur mal jemand gesagt, das die Medikamente zu, für eine sichere Umgebung sorgen gehören, wegen der Vergiftungsgefahr, und insulin gehört ja auch zu den Medi´s , deshalb bin ich mir da ein wenig unsicher?
     
  6. mary_1604

    mary_1604 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.05.2006
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, wollt mich noch mal für deine Hilfe bedanken und nur sagen das es so richtig war, also das die medis, hier ging es ja ums insulin zu : für eine sicher umgebung sorgen gehören!
    Lg
     
  7. FuturNurse

    FuturNurse Newbie

    Registriert seit:
    23.01.2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Kinderkrankenpflegerin Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Herzchirurgische Intensivstation
    Hey...
    das freut mich!
    Weiterhin viel Erfolg!:cheerlead::cheerlead::cheerlead:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Überarbeitung Pflegeplanung Forum Datum
Überarbeitung Pflegeplanung Pflegeplanung, Pflegevisite und Dokumentation in der Pflege 15.07.2008
Verkaufe Pflege heute, Pflegeplanung, Anatomie, etc. Literatur und Lehrbücher 01.08.2016
Pflegeplanung in der Praxis Ausbildungsinhalte 09.06.2016
Pflegeplanung ECMO Therapie Intensiv- und Anästhesiepflege 04.02.2016
Pflegeplanung in eine Facharbeit einfließen lassen?! Ausbildungsinhalte 04.11.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.