Tylenol-Acetaminophen

Y

Ying_Yang

Gast
Kennst sich jemand mit dem Präparat Tylenol (Wirkstoff: Acetaminophen) aus? Das gibt es in D nicht, aber in den USA und ist in der Drogerie frei verkäuflich. Ich weiss, dass es zu den NSAR gehört und bei Überdosierung schwerster Leberschädigungen hervorruft. Allerdings kann ich das nicht einschätzen, denn es ist ja in der Drogerie erhältlich, kann es da wirklich so schädlich sein? Wie sieht die Langzeitanwendung aus, wenn man es nur ab und zu einmal nimmt?
 

Lambdanaht

Junior-Mitglied
Mitglied seit
05.04.2006
Beiträge
93
Ort
Baden-Württemberg
Beruf
Krankenpfleger
Hallo Pia,
wenn Du mal googelst mit dem Suchbegriff "Acetaminophen" erhälst Du eine ganze Latte Antworten zu Deiner Frage. Acetaminophen ist (fast) das gleiche wie Paracetamol®

Hier eine kleine Auswahl, die Google zum Suchbegriff bereithält
http://www.med4you.at/laborbefunde/lbef_acetaminophen.htm
http://www.pharma24.de/acetaminophen.html
http://www.aligisassu.it/p/pa/paracetamol.html
Pia schrieb:
Allerdings kann ich das nicht einschätzen, denn es ist ja in der Drogerie erhältlich, kann es da wirklich so schädlich sein?
In den USA kann man auch ein Antibiotikum in der Drogerie kaufen
 

Schwesterchen S.

Junior-Mitglied
Mitglied seit
13.04.2006
Beiträge
71
Ort
NRW
Beruf
Krankenschwester
Es ist außerdem so wie Perfalgan, oder Ben-u-ron und wird bei leichten bis mittelmäßig starken Schmerzen sowie Fieber angewendet.
Das es die Leber schädigt, wenn man es übermäßig nimmt soll wohl stimmen...
 

Maniac

Poweruser
Mitglied seit
09.12.2002
Beiträge
10.379
Akt. Einsatzbereich
[inaktiv]
Funktion
[inaktiv]
Lambdanaht schrieb:
Acetaminophen ist (fast) das gleiche wie Paracetamol®
Wieso fast? So wie ich das jetzt interpretiert habe ist Acetaminophen derselbe! Wirkstoff wie Paracetamol. Also ein Synonym dafür.
(Und somit natürlich auch das gleiche wie ben-u-ron, Perfalgan, was ja Paracetamol ist)
 
Y

Ying_Yang

Gast
Aber komisch, wenn es doch das gleiche ist wie Paracetamol, warum wirkt es denn dann besser??? Oder bilde ich mir das etwa nur ein...8O:wink:
 

Elisabeth Dinse

Poweruser
Mitglied seit
29.05.2002
Beiträge
19.811
Beruf
Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
Akt. Einsatzbereich
Intensivüberwachung
Tja die Psyche *gggg* So ein Mittelchen von Übersee muss doch besser sein. *fg*

Spaß beiseite. Es könnte an der Galenik liegen... andere Hilfsstoffe in der Tablette die eine verbesserte Resorption, verlängerte Wirkzeit o.ä. begründen. Aber da bist du als Pharmavertreter bestimmt bewanderter als ich.

Elisabeth
 
Y

Ying_Yang

Gast
Ja, das wird`s wohl sein, die Psyche meine ich. Aber eigentlich kann das nicht sein, denn als ich die in den USA das erste Mal genommen habe, war ich eher skeptisch. Also wohl doch die Galenik? Stimmt, darauf hätte ich auch kommen können, aber ich bin ja auch keine Pharmavertreterin mehr, es wird wohl daran liegen....
 

Lambdanaht

Junior-Mitglied
Mitglied seit
05.04.2006
Beiträge
93
Ort
Baden-Württemberg
Beruf
Krankenpfleger
Maniac schrieb:
Wieso fast? So wie ich das jetzt interpretiert habe ist Acetaminophen derselbe! Wirkstoff wie Paracetamol. Also ein Synonym dafür.
(Und somit natürlich auch das gleiche wie ben-u-ron, Perfalgan, was ja Paracetamol ist)
Soweit ich das verstanden habe, ist die chemische Struktur ähnlich, aber nicht identisch. Aber ist auch nicht so wichtig, die Frage des Threads ist geklärt. Falls Du aber noch was finden solltest, würd ich mich über eine PN freuen
 

opschwesterchen

Junior-Mitglied
Mitglied seit
19.04.2006
Beiträge
71
Allerdings kann ich das nicht einschätzen, denn es ist ja in der Drogerie erhältlich, kann es da wirklich so schädlich sein?
Mal kurz offtopic:

Aspirin (und auch Paracetamol) ist hier auch freiverkäuflich (wenn auch nicht in der Drogerie) , was aber nichts über die Anzahl der Nebenwirkungen aussagt.
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!