Tubus mit oder ohne Murphey-Auge?

Dieses Thema im Forum "Intensiv- und Anästhesiepflege" wurde erstellt von narde2003, 16.09.2007.

  1. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    bei uns wird gerade über den Vor- und Nachteil des Murphey-Auges beim Tubus diskutiert.

    Argument dafür:
    Sollte der Tubus knicken, wäre noch eine Ventilation über das Murphey-Auge möglich.

    Argument dagegen:
    In einem ungünstigen Fall, kann bei der Extubation sich das Murphey-Auge an der Trachea festsaugen, wodurch es zu Schleimhautverletzungen kommen kann.

    Wir haben derzeit beide Modelle im Angebot.

    Sonnigste Grüsse
    Narde
     
  2. Mobitz

    Mobitz Poweruser

    Registriert seit:
    02.08.2004
    Beiträge:
    713
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Altenpfleger, Krankenpfleger für die Intensivpflege und Anästhesie (DKG)
    Ort:
    Bavaria
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Wie soll sich denn das Murphyauge an die Trachea ansaugen?
    Du erstellst doch kein Vakuum bei der Extubation. Also ich kenne es so, dass man während der Extubation absaugt, ... dabei verbleibt der Absauger etwas distal der Tubusöffnung. Somit ist der Sog ja tracheopulmonal und nicht innerhalb des Tubus.
    Also mein Votum klar PRO Murphyauge. Bei Verlegung des eigentlichen "Ausgangs" (Tubus initial etwas zu tief; auf der Carina, Verlegung mit Bronchialsekret oder ähnlichem) bleibt einfach noch eine Öffnung zur Ventilation.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Tubus oder ohne Forum Datum
Larynxtubus - regelmäßig, selten oder nie angewendet? Interdisziplinäre Notfälle 21.01.2014
Tubus entfernen Fachliches zu Pflegetätigkeiten 02.03.2014
Literatursuche für Hausarbeit über Tubuspflege Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 22.06.2011
Tubuskompensation und Weaning?! Intensiv- und Anästhesiepflege 14.06.2010
Larynxtubus in der Notfallmedizin Interdisziplinäre Notfälle 28.04.2010

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.