Tuberkulose

Pinzessin

Senior-Mitglied
Mitglied seit
28.05.2002
Beiträge
124
Hallo zusammen!

also ich arbeite zu Zeit auf einer infektionsstation auf der vor allem HIV- Patienten, Pat. mit Hepatitis und Tuberkulose Pat. liegen.
Die Tbc Patienten müssen sich aber nicht schützen, dh. kein Mundschutz und sie dürfen auch auf der Station herumlaufen, das Pflegepersonal schützt sich auch nicht!

Muss der Pat. bzw. das Pflegepersonal auch bei einer geschlossenen Tbc keine bes. Richtlinien einhalten? Bes. im Hinblick darauf das auch HiV- Patienten mit auf der Station liegen und ein Infektion für einen HIV Patienten ja nicht sehr erfreulich ist!?
 

Pinzessin

Senior-Mitglied
Mitglied seit
28.05.2002
Beiträge
124
Hallo!

Schade das mir keiner geantwortet hat, na ja ich werde dann halt warten bis ich wieder mal Schule habe und dann dort nachfragen ...
 

kohn88

Newbie
Mitglied seit
29.09.2002
Beiträge
22
Hallo Steffi,

mein erster Praxiseinsatz war auf einer Infektionsstation.
Dort mußten wir uns schon beim Tuberkulose Verdacht "vermummen".
Und soweit ich weiß, hat dort immer der Arzt angeordnet, welche Maßnahmen wir beschten sollen.
Zum Beispiel Handschuhe, Mundschutz, Kittel oder alles zusammen.

So jedenfalls habe ich es kennengelernt.

Lieben Gruß Claudia
 

narde2003

Board-Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
27.07.2005
Beiträge
13.389
Standort
München
Beruf
FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
Akt. Einsatzbereich
HOKO
Funktion
Leitung HOKO
Die Frage ist zwar schon etwas älter, aber sicher immer wieder aufs neue interessant.

Verdacht auf TBC: Isolation, FFP3-Mundschutz mit Ausatemventil für's Personal, ohne für den Patienten wenn er das Zimmer verlässt, Schutzkittel, Handschuhe.
Händedesinfektion nach Vorgabe

geschlossene TB: keine Isolationsmassnahmen

Multiresistente TB: wie Verdacht

offene TB: FFP2-Mundschutz, Rest wie Verdacht auf TB

Wobei wir nur FFP3 benutzen, da der Preisunterschied nicht hoch, aber die Verwechslungsgefahr gross ist
 

Nursi22

Newbie
Mitglied seit
29.11.2005
Beiträge
7
Beruf
Krankenschwester
Hi Steffi,
es kommt zwar ein wenig später aber falls es dich noch interessiert, ich arbeite in einer Lungenfachklinik. Bei uns wird es auf der TB Station so gehandhabt: Wenn Patienten auf Tuberkulose behandelt werden, dürfen sie die ersten drei Wochen die Station nicht verlassen. Nach drei Wochen dürfen sie nach Erlaubnis unseres Chefarztes mit Mundschutz die Station verlassen.
Das Pflegepersonal selbst trägt bei uns in den ersten drei Wochen der medikamentösen Therapie des Patienten und bei den Patienten mit multiresistenten TB´s einen Mundschutz. Am allerwichtigsten ist immer eine gute persönliche Hygiene (Händedesinfektion,etc.).
 

narde2003

Board-Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
27.07.2005
Beiträge
13.389
Standort
München
Beruf
FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
Akt. Einsatzbereich
HOKO
Funktion
Leitung HOKO
Hallo Nursi,
was für einen Mundschutz benutzt ihr?
Es gibt wie ich schon geschrieben habe unterschiedliche Varianten?

Sonnige Grüße
Narde
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!