Werbung Trinknahrung für Krebspatienten

Dieses Thema im Forum "Werbung und interessante Links" wurde erstellt von lilalaune, 05.02.2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. lilalaune

    lilalaune Newbie

    Registriert seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ,

    viele Menschen leiden im Zusammenhang mit ihrer Chemotherapie an Gewichtsverlust. Die starke Belastung durch die CT führt zu Appetitlosigkeit und das Gewicht nimmt ab. Doch gerade während dieser Zeit bräuchte der Körper dringend Nährstoffe um bei Kräften zu bleiben. Das Projekt Trinknahrung richtet sich an Leute die mit Gewichtsverlust zu kämpfen haben, ob nun altersbedingt oder durch den Krebs verursacht. Somit kann das Gewicht am Anfang gehalten und dann stetig wieder zugelegt werden. Viele der angebotenen Produkte werden nach Absprache mit dem Arzt und der Krankenkasse erstattet.

    MfG
     
  2. Eisenbarth

    Eisenbarth Poweruser

    Registriert seit:
    31.12.2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    AP
    Ort:
    -
    Akt. Einsatzbereich:
    -
    Funktion:
    -
    "stetig wieder zugelegt werden"


    soll das bedeuten, dass für eine tumorkachexie/C80(/R64) mit diesem fortimel-produkt erstmals ein kurativer, nicht mehr nur ein palliativer weg gegangen werden kann?
    da wäre ich brennend an studien interessiert - klingt ja super ;)
     
  3. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Vielleicht solltet ihr die Diskussion über Fortimel auf der Seite von Nutricia fortsetzen?
     
  4. Eisenbarth

    Eisenbarth Poweruser

    Registriert seit:
    31.12.2011
    Beiträge:
    984
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    AP
    Ort:
    -
    Akt. Einsatzbereich:
    -
    Funktion:
    -
    ich kann mir derzeit ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass man über fortimel bei tumorkachexie überhaupt reden muss.....
     
  5. littlesun

    littlesun Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Praxisanleiterin
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurochirurgie und Neuro-Onkologie, Neurochirurgische Intensivstation
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Ich auch nicht.

    *fülltext*
     
  6. pflegekraft87

    pflegekraft87 Stammgast

    Registriert seit:
    30.06.2011
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    innere medizin
    Ist doch standard bei kachecktischen Patienten fortimel zu geben versteh nicht ganz den Sinn des Textes vom TE...?!
    Is wahrscheinlich einfach nur Werbung...
     
  7. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Deshalb steht es auch im Bereich der Werbung.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Trinknahrung für Krebspatienten Forum Datum
Wem schmeckt welche Trinknahrung am besten? Pflege bei onkologischen und hämatologischen Erkrankungen 18.05.2013
Rezepte mit hochkalorischer Trinknahrung Pflege bei onkologischen und hämatologischen Erkrankungen 10.12.2012
Job-Angebot Gesundheits- und Krankenpfleger für die chirurgische Privatstation (m/w) Stellenangebote Heute um 13:10 Uhr
News Johanniter-Förderpreis für innovative Pflege-Projekte Pressebereich Heute um 11:02 Uhr
Job-Angebot Stationsleiter in der Intensivpflege (m/w) für eine pneumologische Intensiv- und Intermediate Care S Stellenangebote Montag um 13:19 Uhr
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.