Trinken bei Demenz im Krankenhaus

Dieses Thema im Forum "Der Alltag in der Altenpflege" wurde erstellt von Lilliana, 14.10.2009.

  1. Lilliana

    Lilliana Newbie

    Registriert seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Gronau
    Akt. Einsatzbereich:
    Geriatrie
    Funktion:
    Krankenschwester, Praxisanleiterin, gerontopsychiatrische Fachkraft
    Hat jemand Erfahrungen zum Thema Trinken bei Demenz im Krankenhaus?
    Kontrolle der Trinkpläne, Gestaltung und Angebot der Getränke?:thinker:
     
  2. Gego

    Gego Poweruser

    Registriert seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Nürnberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Pneumologie
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hallo Lilliana!


    • Flüssigkeitsangebot nach Pat.-Wunsch (wenn nicht eine Diagnose entgegensteht):

    • Tee (verschiedene Sorten)
    • Kaffee
    • Bier (alkoholfrei oder mit Alkohol)
    • Limo
    • Wasser (mit/ohne Kohlensäure), auf Wunsch auch mit Zitrone
    • Apfel-/Orangensaft
    • Motivation zum trinken bei jedem Pat.-Kontakt
    • Getränk in Reichweite und im Sichtfeld platzieren
    Eine zeitlang hatten wir auch selbstgemachte "Trink-Kalender", sahen aus, wie einfache Kalender zum umblättern; auf den einzelnen Seiten waren dann "volle" Gläser und "leere" Gläser abgebildet (auf der ersten Seite z. B. 7 volle, auf der zweiten Seite 6 volle und ein leeres, usw...). So hatte der Pat. im Blick, wieviel er noch trinken sollte/durfte und wie viel er schon geschafft hatte. Auf der letzten Seite war noch ein schönes "Überraschungsbild" zur Belohnung. - Leider haben die "Trink-Kalender" immer Beine bekommen...

    Zur Zeit dokumentieren wir jedes "getrunkene" Getränk entweder auf einem eigenen "Trinkplan" oder integriert auf dem "Bewegungsplan".

    Schönen Gruß, Gego.
     
  3. Lilliana

    Lilliana Newbie

    Registriert seit:
    14.10.2009
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Gronau
    Akt. Einsatzbereich:
    Geriatrie
    Funktion:
    Krankenschwester, Praxisanleiterin, gerontopsychiatrische Fachkraft
    Hallo,Gego!
    Danke für die Tipps!
    Das mit dem Trinkkalender will ich gleich ausprobieren.
    An der Motivation meiner Kollegen muss auch hart gearbeitet werden.Wer kontrolliert bei Euch die Durchführung?

    Schöne Grüsse
    Lilliana
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Trinken Demenz Krankenhaus Forum Datum
Trinken während einer Bluttransfusion? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 21.04.2010
Beinahe Ertrinken in Güllegrube Intensiv- und Anästhesiepflege 30.08.2009
6 Monate altes Baby mag keine Milch mehr trinken Fachliches zur Kinderkrankenpflege 06.02.2009
Babys die nicht trinken wollen Fachliches zur Kinderkrankenpflege 28.05.2008
Kalium zu hoch: mehr trinken? Nephrologie / Urologie 07.02.2007

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.