TRBA 250 findet bei den Kindern keine Anwendung?

Dieses Thema im Forum "Fachliches zur Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von narde2003, 14.02.2009.

  1. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Liebe Kolleginnen und Kollegen,

    nach Umstellung auf "sichere" VVK's und dergleichen haben unsere Kinderstationen einen Einspruch eingelegt, die Produkte wären für den Kinderbereich nicht geeignet und müssten auch nicht eingesetzt werden, dies würde kein einziges Kinderhaus machen.

    Nutzt ihr sichere VVK's für Kinder (soweit Grössen vorhanden).

    Neugierige Grüsse
    Narde
     
  2. Julien

    Julien Poweruser
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin RbP
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Neonatologie
    Funktion:
    NIDCAP-Professional
    Ich komme mir grad dumm vor. Was ist ein(e) VVK? Ich würd jetzt Venenverweilkanüle/katheter raten, ist aber vermutlich falsch. Und was sind dann sichere und unsichere?

    Edit: Sorry, hab's gefunden. Hätte ja auch gleich mal unter TRBA 250 nachschauen können. Und nein, gibt es bei uns im Kinderbereich nicht. Ich weis nicht, wie unsere Zugänge genau heißen, schau aber mal, ob ich's finden kann...
     
  3. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Julien,

    eine VVK ist eine Venenverweilkanüle = neutrale Bezeichnung ohne für einen Hersteller Werbung zu machen.

    Warum findet die TRBA 250 bei euch keine Anwendung?

    Schönen Tag
    Narde
     
  4. Julien

    Julien Poweruser
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin RbP
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Neonatologie
    Funktion:
    NIDCAP-Professional
    Gute Frage... Wenn ich jetzt fies wäre, würde ich sagen: damit Schüler wie ich weiter beobachten können, wie Ärzte beim Zuganglegen die Nadel wieder in das Schläuchelchen fädeln, damit sie nach Verfehlen der Vene noch mal nachbohren können :cry: Klingt fies, kommt aber oft genug vor. Wozu ich dann vorher Prilid-Pflaster geklebt habe, frag ich mich dabei lieber auch nicht, denn bei der Stocherei im Gewebe nutzt das bißchen Betäubung an der Oberfläche eh nichts... Ich war aber im Oktober zuletzt auf Kinderfach, vielleicht sind die Nadeln inzwischen andere. Im Moment sind es solche

    Introcan® Certo - B. Braun Melsungen AG

    in gelb (gibt nur eine Größe) und ohne das Sicherheitspaket.
     
  5. Krotob

    Krotob Stammgast

    Registriert seit:
    28.10.2007
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Fachkinderkrankenpfleger
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Kinderintensiv
    Hallo,
    wir verwenden diese besagten Nadeln nicht, haben die Nadeln aber getestet und waren nicht zufrieden. Ab 22 G sicher kein großes Problem, darunter waren die Produkte nicht geeignet.
    Zum Thema rumstochern, PVK bei kleinen Kindern ist einfach nicht einfach :-), wer schon mal selbst bei so Winzlingen (und noch schwieriger, bei kleinen Mobbel) gelegt hat, weiß ums was es geht.

    Gruß aus dem Süden
     
  6. Julien

    Julien Poweruser
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin RbP
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Neonatologie
    Funktion:
    NIDCAP-Professional
    Ich behaupte nicht, daß es leicht ist. Die erwähnten Opfer waren zwischen drei und achtzehn Jahren alt. So klein sind die Venen dann auch nicht mehr, zumindest im Vergleich zur Nachbarstation mit den Frühgeborenen.
     
  7. Krotob

    Krotob Stammgast

    Registriert seit:
    28.10.2007
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Fachkinderkrankenpfleger
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Kinderintensiv
    Hallo,
    gehört natürlich nicht zum eigentlichen Thema, sorry. Ich möchte nichts sagen (ich habe hunderte PVK in meinen langen Leben gelegt :mrgreen:, und ich denke ich bin relativ gut darin), aber es kann immer brutal schwierig sein. Wenn ich ein speckiges Kleinkind (vielleicht das erwähnte 3jährige Kind) und ein Frühchen vergleiche, ist i.d.R. das Frühchen deutlich leiter zu stechen (bei beiden wird man die Venen nicht tasten können). Ich gehe mal einfach davon aus, das auf der benannten Station nicht nur lauter "unfähige" Infusionäre arbeiten, sondern das es einfach wirklich schwierige Zugangswege sind (natürlich gibt es überall "Anfänger").

    Gruß aus dem Süden
    :-)

    (p.s.: wir haben gerade eine Typisierung veranstalltet und dabei bei über 7200 Leuten Blut abgenommen - Alter über 17 Jahren - und sogar da kann es manchmal Probleme machen - obwohl alle in guter gesundheitlicher Verfassung waren)
     
  8. Julien

    Julien Poweruser
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin RbP
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Neonatologie
    Funktion:
    NIDCAP-Professional
    Schon recht. Mir tun die Kleinen nur immer leid. Vielleicht auch, weil ich selbst solche Angst vor Spritzen habe.
     
  9. Krotob

    Krotob Stammgast

    Registriert seit:
    28.10.2007
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Fachkinderkrankenpfleger
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Kinderintensiv
    Hallo,
    uns tun die Kleinen schon auch leid, macht keinen Spass ein Kind mehrmals zu stechen (ein Grund warum bei uns auch die Pflege Zugänge legt, weil in der Nacht in der Regel nur ein Arzt auf Station ist und nach dem 2-3ten Versuch spätestens gewechselt wird, oder auf einen Kindernotarzteinsatz immer bloss ein Arzt mit an Bord ist).

    :-)
     
  10. karola1

    karola1 Stammgast

    Registriert seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkinderkrankenschwester
    Ort:
    Weinstraße
    Akt. Einsatzbereich:
    Neo-Intensiv

    ...aus genau diesem Grund verwenden wir diese VVKs auch nicht, wir benötigen in der Regel 27 G, aber selbst die größeren (24 G usw.) Sicherheitskanülen und auch SicherheitsVVKs haben sich in der Handhabung als völlig ungeeignet bei den kleinen FG erwiesen.
    Anstichwinkel nicht haltbar; zu viel "Material" über der Hand, dem Fuß, dem Kopf oder wo auch immer gestochen wird...
     
  11. Oliwaes

    Oliwaes Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    11.10.2006
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    pädiatrische Onkologie/Hämatologie, Diabetologie, Kinder- und Jugendpsychatrische Patienten
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hallo,

    wir benutzen diese Sicherheits VVK in unserem Haus - bisher ohne Probleme.
    Diese finden allerdings "nur" Anwendung bei den größeren Kindern. Bei Säuglingen werden größtenteils VVK`s mit geringerem Lumen verwendet, welche dann auch keine "Schutzfunktion" haben.


    .... Dies ist auch noch mit diesen Sicherheits VVK möglich, wenn man den Metallmandrin nicht komplett nach der Venenpunktion aus der VVK entfernt, kann man nochmal "nachbohren" - wie Du es nennst! ;)


    MfG Oliwaes
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - TRBA findet Kindern Forum Datum
Umsetzung TRBA250 und RKI-Richtlinien Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten 01.12.2010
Wo finde ich die TRBA 250? Hygiene im Krankenhaus / Infektionskrankheiten 03.12.2009
Sichere Punktionsnadeln (TRBA 250) der Fa. Gambro - Erfahrungen? Dialyse 28.07.2009
Umfrage: "Wie empfindet Ihr die Ausbildung?" Ausbildungsinhalte 09.03.2016
Wie findet ihr diese Bewerbung? Talk, Talk, Talk 14.09.2012

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.