"Traumjob Pflegedienstleitung"

Dieses Thema im Forum "Der Alltag in der Altenpflege" wurde erstellt von Miri36, 21.09.2008.

  1. Miri36

    Miri36 Newbie

    Registriert seit:
    20.09.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegedienstleiter
    Akt. Einsatzbereich:
    Altenheim
    Hallo brauche hilfe.
    Ich arbeite jetzt seit 4,5 Jahren als Pflegedienstleitung in verschiedenen Altenheimen. Mein Problem ist das ich nicht mehr ein noch aus weiß. Der Druck der durch den MDK ausgeübt wird wird immer stärker, alle die eine Prüfung schon einmal miterlebt haben können mir nur zustimmen. Ich habe das Gefühl nur noch für den MDK zu arbeiten. ( besonders schlimm sind die Prüfungen in Schleswig- Holstein) Ist der Standard geschrieben gibt es dafür eine Verfahrensanweisung etc.
    Die Gesetzgebung hat viele Millionen dafür bereitgestellt, dass der MDK mehr Zeit hat um uns zu Überprüfen, vielleicht hätte man den Altenheimen das Geld geben sollen, um mehr Personal einzustellen.
    Ich arbeite wie eine wilde, mache Überstunden ohne ende, aber bringen tut dies auch nicht wirklich was.
    Helft mir brauche dringenden austausch mit anderen Leitungen, wie geht es euch?
    Bei mir ist es schon so weit, dass ich alles hinwerfen möchte.
     
  2. auswanderin

    auswanderin Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.09.2008
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    exam.Altenpflegerin & kreative Fachkraft für Gerontopsychiatrie, WBL, Praxisanleiterin
    Ort:
    Markt Indersdorf
    Akt. Einsatzbereich:
    behüteter Bereich für an Demenz erkrankte Menschen
    Funktion:
    Wohnbereichsleitung, Praxisanleiterin
    Hallo Miri
    Ich bin keine PDL, aber ich kann dich sehr gut verstehen, ich möchte deinen Job nicht machen müssen.
    Aber lass dich nicht entmutigen und strampel dich nicht so ab, vielleicht sprichst du das mal im Team an und ihr macht die Arbeit gemeinsam, evt.
    übernimmt ja jeder etwas.
    kopfhoch
     
  3. soulreaver001

    soulreaver001 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.09.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Nunja, Team ist wahrscheinlich zuviel gesagt. In Pflegeheimen steht man meist allein auf weiter Flur in dieser Position.

    Auch ich bin keine Leitungskraft und kann dir daher nur den menschlichen Rat geben ehrlich mit den Prüfern ins Gericht zu gehen, evtl. eine deiner Stationsleitungen mit zu beauftragen Dinge vor zu bereiten. Die Kriterien sollten leicht verständlich sein.

    Wenn der Aufwand derjenige ist der beschrieben wird, sollten auch die Zeiten entsprechend zusammen kommen. Der Schriftkram wird dir aber sicher bleiben und ich kenne in diesem Bereich keine PDL die es pünktlich aus dem Büro schafft.

    Sei stark, beiss dich durch, nach bestem Gewissen ohne Aufopferung.

    Leicht gesagt aber das ist das einzige was dir helfen wird.

    Sollte es nicht gehen und du bist mehr als unzufrieden, wähle den anderen Weg und verlasse die Position. Wenn dir ein stressärmeres Leben lieber ist, bzw. gesundheitlich zuträglicher, solltest du dich nicht scheuen dies dir gegenüber zuzugeben und eine Stelle mit weniger Aufwand suchen.
     
  4. pflegedino

    pflegedino Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.02.2008
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Miri

    kann Dein Dilemma gut nachvollziehen.

    Vor einigen Jahren übernahm ich mal ne PDL Stelle in einem Heim, welches durch MDK und Heimaufsicht geschlossen werden sollte. Entsprechend groß war der Druck durch die Behörden, wie Du Dir denken kannst.

    Es ist wirklich unbeschreiblich, wieviel Zeit in diesen ganzen Bürokram einfließt; und wie Du richtig erkannt hast, nützt es den Bewohnern am wenigsten.

    Ein Hoffnungsstreif am Horizont: die Expertenstandards werden wohl so in ihrer Form künftig nicht mehr entstehen; was aus den bereits bestehenden wird, ist auch noch n icht gewiss. Der Grund hierfür: künftig sollen die Kostenträger bei den Standards ein Mitspracherecht haben: kann ja auch nicht sein, dass in einem Standard Dekubitusprophylaxe drinne steht: der Patient/ Bewohner befindet sich unverzüglich auf einer für ihn geeigneten druckreduzierenden Unterlage - und die Kostenträger genehmigen genau das aber erst bei bestehendem Deku!!

    Ich kann nur jeder Leitungskraft empfehlen, sich auf die Hinterbeine zu stellen und nicht jeden Prüfungs- Mist ohne Widerspruch hinzunehmen. Ich bin seinerzeit soweit gegangen, den MDK Prüfer abzulehnen.

    Veranlasse einen Abend mit Angehörigen, schildere Euer Problem, such Dir Verbündete und geht gemeinsam gegen den Prüfungswahn vor! Es gibt schon einige Vorstöße- Pflegedienste in Rheinland Pfalz protestierten, die Bischöfe von Niedersachsen schlugen Alarm, der DBFK hat Unterschriften gesammelt- ich kenne ein Heim, da gingen Heimleiter und Angehörige gemeinsam ins Ministerium für Gesundheit und Soziales und formulierten ihren Unmut.... Du stehst jedenfalls nicht alleine mit Deinem Problem (kenne sehr viele PDLs aus ganz Deutschland); nirgendwo kommen andere Aussagen als- immer mehr - noch mehr Bürokratie!

    Kopf hoch

    Dino
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Traumjob Pflegedienstleitung Forum Datum
Job-Angebot Pflegehelfer/in: Mit uns zu Ihrem Traumjob Stellenangebote 06.06.2016
Traumjob zum Alptraumjob Talk, Talk, Talk 20.09.2011
Zu fett für Traumjob? Ausbildungsvoraussetzungen 07.09.2011
Plötzlich wird der Traumjob richtig hart... Talk, Talk, Talk 02.03.2010
Krankenpfleger/in - Traumjob!? Talk, Talk, Talk 25.10.2009

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.