Transport vom OP zur ITS und umgekehrt

Dieses Thema im Forum "OP-Pflege" wurde erstellt von Nawe, 21.11.2009.

  1. Nawe

    Nawe Newbie

    Registriert seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Studentin - Soziologie
    Ort:
    Berlin
    Halli hallo an alle,

    ich habe gerade dieses Forum über meine Google-Suche entdeckt und schon ein paar sehr aufschlussreiche Beiträge gesehen. Ich habe ein paar Fragen zum Transport von Intensivpatienten ... genauer gesagt von Patienten zum OP hin und vom OP zur Intensivstation zurück. Ich arbeite an einem Projekt zur Verbesserung des Transportes - dabei soll es vor allem um das Transportmedium selbst gehen und die Situation des Umlagerns. Dabei ist es wichtig vom betroffenen Personal selbst die Perspektive zu bekommen und deren Wünsche, Anregungen und Probleme herauszufinden.

    Welche Transportmedien gibt es in euern Krankenhäusern (Betten, OP-Lafette)? Welche sind eurer Meinung nach am besten - sowohl für euch, den Patienten und die Hygieneanforderungen? Wie werden die Gerätschaften (Beatmungsgerät, Infusionspumpen, Monitoring) angebracht? Gibt es ein mobiles Transportgerät oder liegen diese noch auf oder am Intensivbett?

    Wird eine Schleuse verwendet? Wenn ja, wie geschieht dort die Umlagerung? Automatisch oder per Hand? Wo genau befindet sich die Schleuse? Gibt es noch zusätzlich einen Raum zur Vorbereitung der Narkose oder ist dieser überflüssig und das wird bei euch im OP gemacht? Was genau sind speziell bei euch die Probleme bei der Umlagerung des Patienten vom Bett auf OP-Tisch? Wie werden die gelöst?

    Welches Personal sollte laut Vorschrift IMMER an dem Transport vom OP zur ITS (und umgedreht) teilhaben? Welche Qualifikationen sollten diese Mitarbeiter haben? Wie sieht es in der Realität aus? Oder gibt es bei euch vielleicht ein eigenständiges Transportteam, das nur für sowas zuständig ist?

    Gibt es sonst noch Anmerkungen von euch, was man beim Transport verbessern kann - sowohl für euch, als auch für den Patienten?

    Es wäre mir eine große Hilfe, wenn jemand einige dieser Fragen beantworten könnte ... ich selbst bin Soziologie-Studentin und lese mich gerade erst in die Materie des Transportes ein ... und würde mich freuen, was von euch zu lesen - egal was - nur zu .... vielen Dank im voraus :-)
    Nawe
     
  2. Sympatikus

    Sympatikus Newbie

    Registriert seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anästhesie-/Intensivfachpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Unsere Transporte von Intensiv in Op und Umgekehrt wird immer von einem Facharzt oder Arzt mit Oberarzt und einem Intensivfachpersonal durchgeführt.

    Patienten welche Kreislauf instabil sind oder hohen BMI Wert haben da kommt das OP-Team zu uns auf die Station--> wird dann gemeinsam umgelagert--> dann mit dem OP-Tisch--> OP Saal

    Wir haben ein Transportgerät wird am Bett befestigt (Unser Buttler) mit Oxylog 3000, Perfusoren 7 Stück der Firma Braun, Motorsauger, Notfall-O2 Flaschehalter und Monitorbefestigung (Monitor vom Patientenbett wird dann an der Befestigung angebracht), Notfallrucksack, Defi Zoll

    Transporte innerhalb des Hauses wie CT, MRT unterschiedlich. Mal mit Arzt mal ohne Arzt.
     
  3. OP-Mietze

    OP-Mietze Stammgast

    Registriert seit:
    27.06.2008
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Rheuma/Gefäß/Orthopädie/Traumatologie
    Von ITS zum OP wird der Patient vom ITS-Pflegepersonal gebracht.Ggf. zusammen mit einem Anästhesisten. Vom OP zurück auf ITS erfolgt der Transport mit Anästhesiepflege und Anästhesist. Umlagern vom Bett auf den OP-Tisch erfolgt eigentlich immer in der Schleuse. Hab es erst 1-2 mal im BD erlebt das wir schon auf ITS auf den OP Tisch umgelagert haben und dann mit dem Tisch dirket in OP gefahren sind. Weiß aber auch nicht mehr wieso wir da auf ITS schon den Transfer gemacht haben.
    Bei jedem ITS Transport ist generell ein mobiles Beatmungsgerät,ein Defi und Monitoring dabei.
     
  4. AndyW

    AndyW Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.11.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger Intensiv, Rettungssanitäter
    Ort:
    Tübingen
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivstation
    habe mittlerweile mehrere Intensivstationen kennengelernt, das beste Transportsystem war wie folgt aufgebaut:
    -Transporte werden von Intensivpersonal+Intensivarzt durchgeführt
    -Beatmungsgerät ist mit O2-und Druckluftflaschen aufgerüstet und kann somit für den Transport wie auch für die stationäre Beatmung verwendet werden, d.h. keine Beatmungsadaption erforderlich, keine Druckverluste,...
    -Transfer folgt per Schleuse mithilfe des Anästhesiepersonals
    -Übergabe durch den Anästhesisten
    -Notfallrucksack (lagernd auf der Intensivstation)
     
  5. mostbirne

    mostbirne Gast

    hallo nawe..

    hab die obigen beiträge grad nur überflogen. von der DIVI gibts ne empfehlung zum innerklinischen transport von intensivpatienten. vielleicht kannst du da was mit anfanegn?!

    Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI): Intensivmedizin

    grüsse
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Transport umgekehrt Forum Datum
Zusammenarbeit mit der Polizei - Fahndungen/Beschlusstransporte Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 03.10.2015
Arbeiten im innerklinischen Patiententransportdienst als examinierte Pflegekraft? Tätigkeitsberichte 10.06.2015
Erfahrung mit Intensivtransportwagen? Intensiv- und Anästhesiepflege 19.01.2015
Verordnungen: Dauer des Transportweges? Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 21.11.2014
Transport im Pflegebett Der Alltag in der Altenpflege 06.07.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.