Transfusionen

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von Ela79, 22.06.2007.

  1. Ela79

    Ela79 Newbie

    Registriert seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intensivstation
    Hallo an alle.

    Ich benötige Hilfe für die Schule. Wir sollen etwas zum Thema Transfusionen heraussuchen. Unser Pflegebuch gibt nicht viel her und im Internet bin ich auch nicht fündig geworden.

    Vielleicht kann mir jemand helfen und sagen wie eine Retransfusion und eine Drucktransfusion ablaufen.

    Für Hilfe wäre ich dankbar.

    Mfg Manuela:?:
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Ela,

    hast du schon mit der Suchfunktion hier im Forum gearbeitet - Suchwort: Blutkonserven?

    Was bitte möchtest du genau wissen? Vielleicht kannst du dein bereits erarbeitetes Material hier einstellen und wir helfen dir dann gerne weiter.

    Sonst sieht es doch so aus, als sollten wir deine Hausaufgaben machen, und da bin ich mir sicher, diesen Eindruck willst du nicht erwecken, oder?

    Liebe Grüsse
    Narde
     
  3. Ela79

    Ela79 Newbie

    Registriert seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intensivstation
    Hallo Narde.

    Mit der Suchfunktion hier habe ich nichts passendes gefunden. Ich benötige die Infos für meine nächste Klausur. Unser Lehrer wird das vorher nicht mehr mit uns besprechen. Ich habe schon etwas zu Eigenblut- und Autotransfusion gefunden, aber zu den zwei oben genannten nicht. Ich benötige eine kurze Erklärung was damit gemeint ist.

    Ich habe hier auch nur gefragt, da ich anders nicht weiter gekommen bin. Normalerweise erledige ich meine Aufgaben alleine.

    Mfg Ela79
     
  4. Gego

    Gego Poweruser

    Registriert seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Nürnberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Pneumologie
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hallo Ela79!

    Retransfusion = "Zurück-Transfusion"
    Wieder zuführen von während der Operation verlorenem (z. B. abgesaugtem) und wiederaufbereitetem (im Cell-Safer) Blut. Also in gewisser Weise eine Form der Eigenbluttransfusion. (Roche Lexikon Medizin (4. Aufl.) - Retransfusion)

    Drucktransfusion = Transfusion mit einem sog. Druckinfusor
    Transfusion läuft nicht als (normale) Schwerkrafttransfusion sondern wird mit Druck in den Patienten "gepreßt". Dient zum schnellen Ausgleich großer Blutverluste. Das verwendete Gerät sieht einer Blutdruckmanschette ähnlich, in die der Beutel mit dem Blut eingelegt wird und die dann aufgepumpt wird. (Bild: Sarstedt, AG & Co. : Die kostengünstige Alternative zum hochwertigen Druckmanschettenprogramm : ALL-BIZ.INFO: Deutschland)


    Schönen Gruß, Gego.
     
  5. Ela79

    Ela79 Newbie

    Registriert seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intensivstation
    @Gego: Danke schön. Du hast mir sehr weiter geholfen. Jetzt kann ich mir auch etwas darunter vorstellen.

    @Maniac: Unser Pflegelehrer ist nicht gerade der Beste. Wir haben aber gelernt damit zu leben. Deshalb musste ich hier auch einmal Hilfe in Anspruch nehmen.

    Gruß Ela79
     
  6. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    *pfftopic*
    Dient die Ausbildung nicht auch der Vorbereitung auf den Beruf? Und ist es da nicht wichtig Methodenkompetenz zu erwerben: wie komme ich an Wissen und bin ich in der Lage nützliches vom unnützlichen Wissen zu trennen? Frontalunterricht bringt da eher wenig.

    Wikipedia finde ich in diesem Fall sehr aussagekräftig- Grundinfos, Querverweise, weiterführende Links.

    Elisabeth
     
  7. Ela79

    Ela79 Newbie

    Registriert seit:
    10.02.2006
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Interdisziplinäre Intensivstation
    Hallo Elisabeth.

    Wikipedia ist für vieles sehr gut zu nutzen. Das mache ich auch immer wieder. Nur dieses mal bin ich da nicht fündig geworden. Leider.

    Die Qualität unserer Ausbildung ist im großen und ganzen sehr gut. Ausnahmen gibt es aber immer. Und bei diesem Lehrer kommen halt auch falsche Aussagen und Lerninhalte. Das ganze wurde schon bei der Schulleitung angesprochen. Wir warten jetzt mal ab was passiert.

    Also nochmal danke an euch.

    Mfg Ela79
     
  8. beatnik

    beatnik Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    21.01.2007
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Bayern
    wir haben in der ausbildung auch öfter mal eigene skripte schreiben müssen und uns die infos selber zusammengetragen. ich finde das an sich sehr gut, so lernt man auch sich aufs wesentliche zu konzentrieren und nicht vom hundersten ins tausendste zu verfallen ;)

    ela: hast du auch die verschiedenen arten von blutkonserven (FFP, Erykonzentrat, usw.) zusammengetragen? in unserem damaligen skript waren die auch alle aufgelistet und wurden auch im examen geprüft...
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.