Transfer vom Bett auf den Sitzstuhl - Unterschiede ?

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von Cada, 30.11.2006.

  1. Cada

    Cada Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo ihr,

    wir müssen in der Schule einen Bericht schreiben über den Transfer vom Bett auf den Sitzstuhl.
    Dabei müssen wir den Transfer von 3 Pat. mit verschieden Krankheitsbildern beschreiben.

    Habe jetzt schon allgemein beschrieben wie das ganze funktioniert und was man beim Apoplex beachten muss.

    Aber welche Unterschiede gibt es denn noch ?
    In der Praxis sieht das irgendwie alles gleich aus.

    Was für Unterschiede gibt es denn da noch ?
     
  2. So wie ich das verstehe, habt ihr keine Erkrankungen vorgegeben?

    O.k. Bei welchen Erkrankungen liegen den noch Einschränkungen in der Mobilität vor?

    Neurologie haste schon, fehlt noch ein Beispiel Innere und Chirurgie. Kannst natürlich auch irgendwas doppelt nehmen, oder weitere Fachrichtungen. Je nachdem, wo Du schon warst.

    Ulrich
     
  3. Cada

    Cada Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Genau wie du sagst haben wir keine Erkrankungen vorgegeben.
    Das Problem ist ja das das mein erster Stationseinsatz ist und ich z.B. noch auf keiner chirurgiscgen Station war. Bin grad auf ner Inneren. Kann aber irgendwie bei Herz - Kreislaufpat. und dergleichen beim Transfer keine Unterschiede erkennen.
    Wenn ich bei mir exam. Schwestern frag, dann wissen die das auch nicht. Die machens halt nach Schema F. Habe das was ich bis jetzt geschrieben hab zum großen Teil ausm Pflege Heute rausklamüsert.

    Was muss man denn z.B. beim Transfer beachten wenn z.B. jemand an der Hüfte operiert worden ist ?

    Wäre echt super hilfreich wenn ihr mir helfen könntet.
     
  4. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    1. Wie funktioniert das Umsetzen bei euch selbst? Wie würdet ihr euch vom Bett in den Rolstuhl bewegen? Beobachten.
    2. Einschränkungen vogeben: z.B. körperliche Schwäche, Bein im Gips, Beine gelähmt, Beugung in der Hüfte nicht möglich, Pat. ist zu klein und kommt nicht mit den Füßen am Boden an, usw., usw., usw. ...
    3. Auspobieren, wie muss etwas verändert werden. Nach verschiedenen Wegen suchen. Was kann der Pat. nutzen- welche Ressourcen hat er?

    Bei eurer Aufgabe geht es vornehmlich nicht um Erkrankungen sondern um die Fähigkeit des Menschen mit Einschränkungen umgehen zu können. Also weg vom ausschließlich medizinischen Denken hin zum ganzheitlichen Wahrnehmen des Wunderwesens Mensch.


    Elisabeth
     
  5. Das ist dann allerdings ungünstig...

    Kommt drauf an:king:
    Je nachdem wie die operiert ist, kann es z. B. sein, dass der Patient das Bein nicht adduzieren¹ und nicht außenrotieren² darf (weil sonst evtl. der Hüftkopf aus der Pfanne springt).

    Das musst Du natürlich auch beachten, wenn Du den Patienten vom liegen an die Bettkante setzt. Auch beim Umsetzen von der Bettkante in den Stuhl. Ich bleib jetzt mal Beispielhaft beim rechten Bein. O.k. das Bein darf nicht außenrotieren. Also ist eine Drehung weg vom operierten rechten Bein schlecht. Wenn der Patient das Bein nämlich nicht mitnimmt/es stehen lässt, zeigt es automatisch nach außen. Also zum Bein hin drehen lassen. Beim rechten Bein also im Uhrzeigersinn.
    Dann muß ich natürlich den Stuhl auf die richtige Seite stellen (es sei denn ich will statt 90° eine 270°-Drehung machen:wink: ). Auf welche Seite der Stuhl jetzt muss darfst Du Dir überlegen:thinker:

    Also welche der vier Versionen ist die beste? (Das kleine Rechteck im Bett ist das Kopfkissen, das Anhängsel am Stuhl soll die Lehne sein). Falls Du Dich zwischen zwei Lösungen nicht entscheiden kannst, ist das o.k.
    [​IMG] [​IMG]
    __1_________2_______3_________4


    Ulrich

    ¹ ad-duzieren: Bewegung zur mitte hin. Ganz schlecht ist dann z. B. das beliebte übereinanderschlagen der Beine. Das Gegenteil ist dann ab-duzieren: wie bei einem Schritt zur Seite

    ² außenrotieren des Beines: Fußspitze nach außen drehen, also beim rechten Bein zeigt die Fußspitze dann nach rechts
     

    Anhänge:

    #5 UlrichFürst, 01.12.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 01.12.2006
  6. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo,
    es sit eigentlich fast unmöglich, eine TRansfer bei "dem Apoplektiker"...."dem " Internistischen Pat. etc. zu beschreiebn weil eben jeder nicht nur sein Krankheitsbild sondern auch seine persönlichen Ressourcen und Vorlieben hat!


    Elisabeth`s Vorshlag ist schon gut....tu ees selber und mache dir erst mal klar, welches Bewegungsmsuter Du dafür benötigst.
    Dann spiele es nach mit Gipsbein etc.

    Überleg Dir- eventuell mit einem Kurskollegen- folgendes:

    -Wie kann ich diese Bewegung unterstützen?
    - Wo sind meine Hände dabei ?
    - Welche Ressourcen hat dieser potentielle Pat.?
    - was darf er mit seinem Krankheitsbid auf keinen Fall tun?
    .....

    Entwickelt es im Tun ! Nur am Schreibtisch sitzen und drüber nachdenken wird Euch nicht viel weiter bringen....



    LG,

    Lille
     
  7. Cada

    Cada Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    12.02.2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Danke für die vielen Tipps. Bin jetzt auch schon einiges weiter gekommen. Bin jetzt auch weg vom genauen Ablaufschema weil das echt Quatsch ist. Hab neben dem Apoplex mit jetzt noch Bronchial- CA und Beinamputation rausgesucht. Klappt glaub ganz gut.

    Also noch mal Danke :-)
     
  8. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Und wieder sind wir bei den Erkrankungen... eigentlich schade.

    Elisabeth
     
  9. funcz

    funcz Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.05.2006
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuKKP
    Akt. Einsatzbereich:
    Päd. Onkologie
    musste vor kurzem einen praxisauftrag über kinästhethik machen, ging auch um einen transfer. vielleicht hilft dirs ja weiter!
     
  10. Die Lehrkräfte müssen sich ja auch erst umgewöhnen :(

    Ulrich
     
  11. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Nicht nur die Lehrkräfte scheints. *fg*

    Elisabeth
     
  12. Falls Du mich damit meinst :D Ja, ich bin auch noch größtenteils defizitorientiert und fühle mich deshalb von Deiner Bemerkung angesprochen; ich arbeite aber daran :daumen:

    Nur die Aufgabenstellung war ja: "Dabei müssen wir den Transfer von 3 Pat. mit verschieden Krankheitsbildern beschreiben."

    Ulrich

    P.S. Sind wir nicht alle ein bischen Lehrkräfte (auf Station)?:king:
     
  13. k-tosoul

    k-tosoul Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    29.10.2006
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    OP-Schwester in der Herzchirurgie
    hallo

    hast dus chon was von der neurochir.?
    da gibt es noch das en bloc drehen...
    musst du mal eingeben.
    vielleicht hilft es dir ja weiter...
    lg
     
  14. O.k. und trotzdem könnte ich mich bei der Antwort auf die Resourcen konzentrieren...:thinker:

    Ulrich
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Transfer Bett Sitzstuhl Forum Datum
Transfer/"Umbetten" von Verstorbenen Ausbildungsinhalte 29.07.2010
Transfer Bett - Stuhl und zurück: Tipps dazu? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 13.12.2004
Transfer Bett-Rollstuhl Arbeitshilfsmittel 02.11.2002
Transfergürtel Arbeitshilfsmittel 06.01.2016
Transfer bei Pflegestufe 3+ Außerklinische Intensivpflege 05.08.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.