Totale Institution

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von Mausie, 07.06.2011.

  1. Mausie

    Mausie Stammgast

    Registriert seit:
    15.11.2010
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Im Rahmen von Zielgruppen und Institutionen haben wir heute über Erving Goffmans Theorie der totalen Institution gesprochen. Wir haben dazu eine Aufgabe bekommen und zwar sollen wir selbst ein Fallbeispiel dafür erstellen. Ich brauche da dringend eure Hilfe, ich hab absolut keine Vorstellung, wie ich ein Fallbeispiel dazu hinbekommen soll.
     
  2. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
  3. Mausie

    Mausie Stammgast

    Registriert seit:
    15.11.2010
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    haha, sehr lustig. Natürlich kenne ich Google und das ist genau der Text, den wir von unserer Lehrerin bekommen haben. Aber ich frag mich, ob du die Definition eines Fallbeispiels kennst.
     
  4. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung

    Kenne ich, ja. Du auch ? Dann einfach mal nachdenken und nicht andere die Hausaufgaben machen lassen... :fidee:
     
  5. Mausie

    Mausie Stammgast

    Registriert seit:
    15.11.2010
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Das ist mir zu blöd. Ich hab ernsthaft nach Hilfe gesucht und dann bekomme ich so überflüssige Antworten. Ich kann es in Zukunft ja auch lassen, hierher zu kommen. Ich dachte eigentlich, das wäre genau der richtige Ort, um Fragen zu stellen, aber ich hab mich wohl scheinbar getäuscht.
     
  6. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Wir beantworten gerne Fragen, machen aber keine Hausarbeiten.
     
  7. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Mausi, wenn du einstellst was du schon gefunden hast, werden wir gerne weiterhelfen - so aber wirkt es als ob wir dir deine Hausaufgaben machen sollten, dazu haben wir allerdings wenig Lust.
     
  8. Mausie

    Mausie Stammgast

    Registriert seit:
    15.11.2010
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Da ich aus der Kinderkrankenpflege bin, hab ich jetzt auch auf ein Beispiel davon zurückgegriffen:

    weibl. Pat., 10 Jahre alt, kommt mit Gastroenteritis. Ist privat und 1 -Bett versichert. Die Mutter kann nicht bei ihrer Tochter bleiben (bei uns in der Kinderklinik besteht die Möglichkeit für Eltern generell, als Begleitperson beim Kind zu bleiben), da sie in einer führenden Position arbeitet und deshalb besucht sie sie meist erst am späten Abend. Der Vater ist von der Firma zurzeit ins Ausland versendet worden. Es gibt nur noch eine Oma, die selbst in Pflege ist. Die Patientin ist also den ganzen Tag allein, und das ist auch das erste Mal, dass sie bewusst stationär im KH ist. In der Vorgeschichte gibt es nur eine ambulante OP mit eineinhalb Jahren bei Leistenhernie rechts. Das Zimmer darf sie aufgrund der GE nicht verlassen, die Station nicht, da sie noch unter 14 Jahren ist. Sie liegt natürlich deshalb allein und isoliert im Zimmer. Die Mahlzeiten sind auf Schonkost reduziert, obwohl sie total gerne Nutella und Spaghetti ist. Sie ist dauerhaft an der Infusion, da sie noch immer wässrige Durchfälle hat und kommt mit dem Infusomaten - Ständer allein nicht zurecht. So, das ist erstmal mein Rohentwurf. Ich sehe drin Elemente aus der totalen Institution, aber ich bin mir halt nicht sicher, ob ich die Sache richtig angehe

    edit: da fällt mir zum Beispiel schon ein, dass ich bisher nichts darüber geschrieben hab, wie die patientin sich fühlt. Da es der erste bewusste und stationäre Aufenthalt in einem KH ist, allein und ohne Begleitperson, hat die Pat. natürlich große Angst. Sie kann auch nicht mit den anderen Kindern spielen, da sie das Zimmer ja nicht verlassen darf. Und sie hat großes Heimweh, da auch tagsüber niemand zu besuch kommt, um sie etwas abzulenken. Auch das Fernsehen hilft ihr nicht richtig.
     
  9. Mausie

    Mausie Stammgast

    Registriert seit:
    15.11.2010
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    11
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Hm, kurioserweise hab ich mir fast sowas gedacht. Hat sich erledigt, ich hab´s dann doch noch ohne Hilfe geschafft.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Totale Institution Forum Datum
Mein erster praktischer Einsatz ist ein totaler Flop... Talk, Talk, Talk 02.12.2011
Totale Panik... durchgefallen? Rund um die Abschlussprüfung (Examen) 10.06.2009
Totaler Frust wegen Jobsuche und ArGe... Talk, Talk, Talk 25.03.2009
Hypocalciämie nach totaler Thyreodektomie Pflegebereich Chirurgie 23.05.2005
Totales Handtuch-Chaos! Fachliches zu Pflegetätigkeiten 03.12.2002

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.