Total fertig nach einer Woche

Dieses Thema im Forum "OP-Pflege" wurde erstellt von Giuly, 16.10.2010.

  1. Giuly

    Giuly Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.12.2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Ota seit 1.9.10
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Hey leute
    ich mache seit September die Ota Ausbildung.Wir hatten 5 Wochen schule und sind jetzt dann in den Op gekommen.Ich bin zunächst in der Viszeralchirurgie.Die Arbeit würde mir total viel spass machen wenn da nicht meine Rückenschmerzen wären.Ich zog mir die ersten Tage so einen Kittel über die Op Kleidung der auch vom Krankenhaus gestellt wird (aber nur wenige tragen ihn) weil ich sehr empfindlich bin was Klimaanlage angeht doch meine PA meint ich darf den nicht mehr tragen weil ja die Möglichkeit etwas unsteril zu machen größer ist weil der Kittel ja runterhängen würde.Ich hab erstmal nichts gesagt und einfach getan.Komme aber jeden Tag nach Hause und haben total die Schmerzen durch Verspannungen.Ich mache viele Dehnübungen den ganzen Tag für Hals und Rücken und ich trainiere jeden Tag (Muskelaufbau)
    An das lange stehen bin ich auch nich gewöhnt also bei uns gibts es nichtmal ein Hocker um die Dokumentation einzutragen.Da ich noch nicht viel machen kann stehe ich dann öfters für eine Stunde auf der Stelle und es ist kaum zu ertragen.Wenn man wenigstens ein paar Svchritte machen dürfte...aber nein die wollen,dass ich mich hinstelle und zugucke.Ich nehme jetzt täglich ibuprofen 400 ein und habe trotzdem schmerzen.Weiss nicht was ich noch tun kann ich meine es ist ein schöner Beruf und ich trainiere auch hauptsächlich um fit zu sein aber vielleicht bin ich einfach ungeeignet? Was meint ihr?

    Lg Giuly
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Was soll ich sagen, du hast doch damit gerechnet, dass dies passieren wird:
    Dennoch braucht es natürlich so seine Zeit um sich an den Beruf zu adaptieren.
     
  3. Giuly

    Giuly Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.12.2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Ota seit 1.9.10
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    @ Narde: Ich hoffe du hast recht und mein Körper gewöhnt sich an die Arbeit.Wie lange sollte ich warten? Ich dachte ich mach ertsmal die Probezeit die bis Januar geht oder ist das zu wenig.Ich will eigentlich auch nicht bis Januar jeden Tag Schmerzmittel einnehmen müssen.
     
  4. Sosylos

    Sosylos Stammgast

    Registriert seit:
    09.02.2010
    Beiträge:
    286
    Zustimmungen:
    2
    Eine Woche ist auch keine Zeit, um sich an so eine Umstellung zu gewöhnen.

    Zwei kleine Tips: Ziehe unter den OP-Kasak ein Sport-Shirt an. Solche zum Joggen. Diese sind meist Atmungsaktiv und Windundurchlässig.
    Zum zweiten: frage deine PA, ob du nicht unter Aufsicht die Springertätigkeit mit ausführen kannst. Somit lernst du auch die Dinge kennen, stehst aber nicht die ganze Zeit auf der Stelle. Evtl ja abwechselnd von OP zu OP.
     
  5. Giuly

    Giuly Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.12.2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Ota seit 1.9.10
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Hey also ich darf auch schon ein paar Springerdinge tun aber meist nur so kleinigkeiten und dann stehe ich da wieder.Ich muss aber in einem Saal bleiben weil ich ja meine Stunden in der Viszeralchirurgie abarbeiten muss.Nacher muss ich aber irgendwann auch am Tisch stehen und da stehe ich ja wirklich di ganze Zeit und ich weiss nicht ob man sich daran gewöhnen kann ich fühl mich total verloren und dieser Stress macht das ganze ja noch schlimmer.
     
  6. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ich hab nach den "Babyjahren" immer so ca. 4-6 Wochen gebraucht, bsi sich die Beine an die Belsatung gewöhnt hatten. Ich denke, beim Rücken wirds net anders sein.

    Anspannung kann aber auch psychosomatisch bedingt sein. Darüber mal nachgedacht?

    Elisabeth
     
  7. Bluestar

    Bluestar Poweruser

    Registriert seit:
    11.02.2006
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    22
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Dialyse
    Funktion:
    Zuständig für Dialyse, Hygiene, Wundversorgung
    Ich frage mich, was du dir unter der Arbeit im OP vorgestellt hast....
     
  8. Schwester Rabiata 2

    Registriert seit:
    17.08.2009
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    10
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinär
    Der Grund warum ich keine OP Schwester geworden bin ist, dass es kalt im OP ist und ich Rückenschmerzen vom stehen hatte....
     
  9. Giuly

    Giuly Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.12.2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Ota seit 1.9.10
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Ich hatte ja vorher schon ein Praktikum gemacht und naja das viele stehen kenn ich eigentlich auch weil ich beim Frieseur vorher gearbeitet habe aber wenn ich mich da 5 min hinsetzen wollte war das kein problem.Als ich woanders war wurden die Dokumentationen auch im sitzen durchgeführt und das war auch echt ein grosser unterschied auch wenn nur 5 min aber ich finde das macht schon was aus.
     
  10. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Erwarte doch einfach mal nicht so viel von Dir! Rom wurde auch nicht an einem Tag gebaut, im OP prasseln eben sehr viele Eindrücke auf Mensch ein, das will erstmal verarbeitet sein.
    Deine Beiträge wären leichte zu lesen, wenn Du Zeichen setzen würdest und/oder bei gelegentlicher Beachtung der Groß- Kleinschreibung.

    Matras
     
  11. Falls Du fürchtest, daß Deine Rückenschmerzen von der Klimaanlage (mit)verursacht werden, kaum Dir im Sanitätshaus einen Nierengurt. Sieht grauenhaft aus und wärmt die Nierengegend sehr gut. Und außer beim Umziehen sieht es keiner.
     
  12. nurse1

    nurse1 Newbie

    Registriert seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    OP-Schwester
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    Traumatologie und Orthopädie
    Die ganze trainiererei die du machst, wird dir nix viel bringen.
    Kanns viel. an den Schuhen liegen?
    Flache Birkenstock-OP-Schuhe mit Einlage sind echt der Hit, ausserdem kannst du dir vom Orthopädietechniker eigene machen lassen.:-)
    Ich krieg von den Abatzdingern auch immer Kreuzweh.
     
  13. dieEv

    dieEv Poweruser

    Registriert seit:
    01.09.2007
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Wie alt bist du nochmal? Ich find's bedenklich, wenn man so jung schon Rückenschmerzen hat - das wird nicht besser.
    Das Stehen ist am Anfang für alle eine Quälerei. Und nach 8 Stunden oder einem heftigen B-Dienst ist man immer total erschlagen, außer man hat einen ganz ruhigen Op erwischt.
     
  14. Giuly

    Giuly Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.12.2009
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Ota seit 1.9.10
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Also ich bin 20 Jahre alt aber ich wollte es zumindestens ausbrobieren bevor ich meinen Wunschberuf direkt aufgebe.
    Ich war auch schon beim Arzt und der hat mir bis zu meinem Termin mit dem Orthopàden ein Muskelrelaxans verschrieben,was mich sehr mùde macht aber auch hilfreich ist.Massagen hab ich auch verschrieben bekommen und Schmerzmittel.Mein Arzt meinte er macht das normalerweise nicht aber ich habe extrem viele Triggerpunkte.Bevor ich die Ausbildung abbreche will ich unbedingt wissen ob man nicht doch noch was machen kann.Ich will ja nicht einfach so aufgeben.Ich wuesste auch nicht was ich sonst so machen kònnte.Im Krankenhaus und halt besonders im Op fasziniert mich alles.Das weare echt super traurig wenn ich aufhòren mùsste.Nach der Ausbildung kann man ja noch in der Endoskopie oder in der Ambulanz arbeiten.Vielleicht ist dies weniger belastend :gruebel:
     
  15. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK

    zu Deinen letzten Anmerkungen: das dürfte so ziemlich das gleiche in grün sein, nur mit etwas mehr Laufarbeit. Aber als OTA kannst Du das eh vergessen. Da muss dann die Ausbildung als GUK gemacht werden.
    Gönn Dir einfach noch ein bisschen Zeit im OP. Vielleicht bist Du einfach zu angespannt, weil Du das so sehr möchtest?

    Matras
     
  16. Schnabelbecher

    Schnabelbecher Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.12.2003
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester OP
    Akt. Einsatzbereich:
    Chirurgie,HTG,Gyn
    Gib dir selber eine Chance und setz dich nicht so unter Druck.Bei mir vergeht kein Tag ohne Rückenschmerzen aber das ist ein negativer Punkt den die Arbeit im OP mit sich bringt.Sprich einfach mit deiner PA und erklär ihr was Sache ist.Ich kann mir gar nicht vorstellen als Springer nicht auf einem Hocker zu sitzen wenn ich grad nix zu tun hab.Komischer OP wenn´s bei euch keine Hocker gibt!Und wenn das Gespräch mit der PA nichts bringt,wende dich an deine Schulleitung.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Total fertig nach Forum Datum
Fühle mich total überfordert Ausbildungsinhalte 01.06.2014
Im Lernstoff total hinterher? Ausbildungsinhalte 24.07.2013
Frisch examiniert und schon total verunsichert Talk, Talk, Talk 09.03.2013
Bin total unfähig Ausbildungsinhalte 10.01.2013
Frisch examiniert und total unsicher! Fachliches zu Pflegetätigkeiten 08.01.2013

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.