Tonsillektomie - Warum keine Zitusfrüchte?

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Chirurgie" wurde erstellt von Susi_Sonnenschein, 30.07.2007.

  1. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo,
    wer kann mir denn erklären, warum Zitrusfrüchte bei TEs Nachblutungen hervorrufen können? Meine Schwester liegt grad deswegen stationär, wird morgen operiert und ihr wurde so ein Infoblatt gegeben wo u. a. drauf stand, keine Zitrusfrüchte...
     
  2. monaluna

    monaluna Poweruser

    Registriert seit:
    02.10.2006
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Krankenschwester RN
    Weil das brennt wie dolle!:zunge:
     
  3. Michl

    Michl Gast

    Nach der TE passiert ja jede Nahrung die OP-Wunde. Dementsprechend ist scharfes, säurehaltiges, heißes und "klebriges und scharfkantiges" verboten.

    Zitronensäure hat zwar eine gerinnungshemmende Wirkung, aber in erster Linie geht es bei diesem Verbot um Schmerzen, meines Wissens. Ich glaube kaum, dass ein Tonsillektomierter freiwillig seine Wunde längerer Zeit Zitronensäure aussetzt.

    Grüße
    Michl
     
  4. Darkrose

    Darkrose Newbie

    Registriert seit:
    30.07.2007
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenschwester
    Ort:
    Ludwigshafen
    Weil das die OP-Wunde und die umliegende ohnehin durch den Eingriff schon gereizten Rachenschleimhäute zusätzlich reizt un brennt wie die Hölle! Ich denk, jemand mit ner frischen TE wird nur einmal an ner Zitrone lutschen...

    LG Darkrose
     
  5. Evy

    Evy Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.11.2006
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Darmstadt
    Akt. Einsatzbereich:
    Gefäß- und Abdominalchirugie
    Ja da kann ich aus Erfahrung sprechen =)
    Hab meine Mandeln vor 2 Wochen rausbekommen.

    Sie kann froh sein, wenn sie irgendwas essen kann.
    Und das wird sicher keine Zitrone, geschweige denn irgendwelches frisches Obst sein.
    Was am besten geht ist Toastbrot^^
    Den ich nach 2 Tagen nicht mehr sehen konnte.

    Wünsch ihr gute Genesung!

    Gruß Evy
     
  6. Sunny126

    Sunny126 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.07.2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! Ich kenne auch die Gerinnungshemmung als Grund. Übrigens ist auch die Banane verboten -> man staune. Diese enthält ein Enzym welches ebenfalls Nachblutungen fördern kann...
     
  7. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Könntest du kurz den konkreten Zusammenhang niederschreiben?!
     
  8. Sunny126

    Sunny126 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.07.2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Unser HNO Arzt verbietet Zitrusfrüchte weil Vitamin C eine gerinnungshemmende Wirkung hat. Die Verkrustungen könnten so zu früh gelöst werden und somit Nachblutungen. Die Bananengeschichte kann ich leider nicht weiter beschreiben. Hat der Arzt so fallen lassen. Kann aber nachfragen wenn ich ihn sehe
     
  9. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Wirkt Ascorbinsäure in hohen Mengen nicht eher hämolytisch statt thrombolytisch?

    Interessant aber: **Hier stand ein Link... diese Verlinkung war defekt und wurde vorübergehend entfernt** - Der ungewöhnliche Fall auf S.17.

    Ich würde als Problem die erhöhte Speichelproduktion beim Verzehr von Zitrusfrüchten sehen. "Abspülen" der Thromben bzw. mechanische Entfernung durch unzureichende Zerkleinerung.

    Elisabeth
     
  10. Sunny126

    Sunny126 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.07.2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Ehrlich gesagt kann ich das so genau auch nicht begründen. Ich kann da nur unsere HNO Doc zitieren. Und so hat er es eben begründet. Wenn noch Klärungsbedarf besteht frag ich ihn gerne morgen mal wenn ich ihn im OP sehe...
     
  11. Michl

    Michl Gast

    Das sagt Wikipedia.

    Dem Namen nach müssten alle Zitrusfrüchte Citrate enthalten *geraten*

    Mechanisch stellt eine Orange keine besondere Gefahr dar. Die flutscht da eigentlich gut drüber, auch wenn´s richtig weh tut.

    Weil der Bananenkaubrei dazu neigt sich am Wundgebiet festzusetzen. Genauso wie z.B. Schokolade. Und wenn man dann anfängt zu "züllen" (das Wort kennt der Duden zwar nicht, aber im Fränkischen trifft´s am ehesten), zieht man sich gleich den Wundschorf mit ab.
    Das mit den Bananen wurde mir während meiner überschaubaren HNO-Zeit als mechanisches Problem erklärt.

    Zwei Wochen post-op? Wir regen die Speichelproduktion sogar ab dem 3.post-op-Tag mit vorsichtigem Kaugummikauen an.

    wäre fein :-)

    Auch tonsillektomiert,
    Michl
     
  12. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    *g* Ich bin dem Vitamin C aufgesessen. Danke für die Korrektur.

    Elisabeth
     
  13. jualb2

    jualb2 Newbie

    Registriert seit:
    11.01.2005
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenschwester
    Hallöchen!

    Mich würde interessieren wie der Kostaufbau nach AT/TE bei euch abläuft?
    Auf was man alles verzichten muss, wurde ja oben schon ausführlich besprochen. Aber was darf man denn nun ausser Toastbrot, Eis und Joghurt essen...? Die meissten Kinder/Erwachsenen können ja abdem dritten Tag kein Toastbrot mit Käse mehr sehen:(Auf meiner Station gehen die Ansichten da leider wild durcheinander!

    Liebe Grüße Jualb2
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Tonsillektomie Warum keine Forum Datum
Kein Metamizol bei Leukämie - Warum? Pflegebereich Innere Medizin 24.11.2016
Warum dieser Beruf, diese Ausbildung? Ausbildungsinhalte 09.03.2016
Warum ist Altersforschung wichtig? Gesellschaftliche Fragen zur Altenpflege 15.07.2015
Warum Psychiatrie? Welche Kompetenzen müssen vorhanden sein? Pflegebereich Psychiatrie/Psychotherapie/Psychosomatik/Sucht/Forensik 13.03.2015
Warum muss BGA luftleer sein? Pflegebereich Innere Medizin 09.12.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.