Tips bei EKG-Schreiben?

heriion

Stammgast
Registriert
10.05.2005
Beiträge
232
Hällo,

wir müssen öfters ein EKG schreiben und es ist schon oft passiert das zwischen den QRS ein ein dicker Tannenwald entsteht der P und T verschuckt, wie das Schwartzwaldgebige. Dabei sind es keine pathologischen Tannenspitzen und die EKG-elektroden liegen buchstabengeträu richtig an. Es siht halt echt schlecht aus wenn das kontroll EKG unaufällig ist. Manche erklären das mit Artefakten andere von Parkinson oder fettiger Haut.
Was muß man beachten, habt ihr ein paar Tips?

danke Herion
 

Tungdil

Newbie
Registriert
25.07.2005
Beiträge
3
Hallo, tschuldige die Frage......aber was hat ein nicht korrektes EKG mit einem Artefakt zu tun?! Ich kenn den Begriff nur im Zusammenhang mit selbst zugefügten Verletzungen.........aber beim EKG? Vielleicht steh ich ja auch grad nur auf der Leitung:weissnix:
 

heriion

Stammgast
Registriert
10.05.2005
Beiträge
232
re

Das EKG ist schon richtig angelegt aber das flimmern zwischen QRS ist bis 3 mm stark. Naja ein Artefakt ist halt wenn Jemand auf der Leitung steht, oder ein starker Sender inteferenzen verursacht, eben nicht zu erklären. Villeicht weiß jemand woher das so kommt.:idea:
 

heriion

Stammgast
Registriert
10.05.2005
Beiträge
232
re

Cool, Danke sehr, habe es gerade auch gefunden.

voll interessant nich?
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!