Tipps und Tricks in der ambulanten Pflege

M!aren

Stammgast
Mitglied seit
07.03.2010
Beiträge
318
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Ich bin sehr interessiert an euren Tipps und Tricks, die ihr euch so im Laufe eurer ambulantenTätigkeit angeeignet habt.
Wir müssen ja im häuslichen Bereich oft improvisieren und da gibt es sicher viele gute und unkonventionelle Ideen.

zb habe ich heute bei einer immobilen Patientin eine einfache Funkklingel gesehen, (7,99 bei L**l), mit der sie ihrer Tochter klingeln kann, die im oberen Stock wohnt. (Sie kann kein Telefon mehr bedienen)

Ich mußte einer Patientin den BDK ziehen, hatte aber keine Spritze zum Entblocken dabei. Meine Kollegin brachte mich auf die Idee - eine Unterlage und den geblockten Schlauch mit der Schere aufschneiden.

Extremitäten lassen sich gut lagern wenn man eine wasserdichte Betteinlage von beiden Seiten einrollt und mit Klebeband fixiert. Schlägt man dabei eine Seite noch ein bis zweimal um, hat man auch die Möglichkeit gleich die Fersen frei zu lagern. Die so gebastelte "Schiene" wir umgedreht, so dass die Rollen nach unten schauen und der Arm/das Bein kann so prima gelagert werden.

Bei Patienten mit Husten empfehle ich, Wäsche im Zimmer zu trocknen oder ein feuchtes Handtuch aufzuhängen.
 

M!aren

Stammgast
Mitglied seit
07.03.2010
Beiträge
318
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
... oder den BH über das Unterhemd anzuziehen, wenn die alten Damen das Metall der Häckchen nicht mehr vertragen oder auch gegen Intertrigo...
 

-Claudia-

Board-Moderation
Teammitglied
Mitglied seit
04.09.2004
Beiträge
12.186
Ort
Ba-Wü
Beruf
Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
Chirurgie
Funktion
Pflegeexpertin ANP
Letzteres wird aber nicht nur in der ambulanten Pflege gemacht!

Einfache Variante einer Rufanlage im Privatgebäude ist ein Babyphon. Ist nicht teuer und u.U. eh noch vom Nachwuchs übrig geblieben.
 

Elfriede

Poweruser
Mitglied seit
13.02.2014
Beiträge
1.118
Ort
Niedersachsen
Beruf
KrSr
Akt. Einsatzbereich
ambulante
Handynutzung :

Eine aktuelle Patientenliste - indealerweise im Diensthandy gespeichert - ist Gold wert.

- Der Patient hört die Türklingel nicht. (z.B. TV zu laut, Klingel abgestellt, schwerhörig ...)
Das Telefon hören die meisten.

- Der Patient braucht elend lange, bis er mir die Tür öffnen kann.
Ich rufe ihn an, dass ich auf dem Wege bin.

~~~ Friedas Praxistipp :
Nutzt keine Diensthandys für private Aufnahmen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Neulichs habe ich von einer ausgeschiedenen Kollegin das Gerät für ihre Nachfolgerin vorbereitet. ---- Soooooooooooooo tiefe Einblicke ins menschliche Leben wollte ich eigentlich nicht haben ! ~~~
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!