Thrombose... wann Bettruhe?

ati

Newbie
Registriert
05.12.2006
Beiträge
14
Alter
35
Ort
26505 Norden
Beruf
Azubi Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
hüpf von station zu station :-)
HuHu, mal ne ganz blöde frage, aber warum dürfen manche mit ner thrombose aufstehen und andere haben bettruhe und die anderen dürfen nur mit gewickelten beinen laufen? steig da iwi grad net so durch!??? :knockin:
 

ati

Newbie
Registriert
05.12.2006
Beiträge
14
Alter
35
Ort
26505 Norden
Beruf
Azubi Gesundheits- und Krankenpflegerin
Akt. Einsatzbereich
hüpf von station zu station :-)
steige da irgendwie nicht durch :-)
 

BettinaMobil

Stammgast
Registriert
17.03.2008
Beiträge
268
Alter
55
Beruf
Krankenschwester Arzthelferin
Akt. Einsatzbereich
ambulante Pflege
Funktion
PDL, Praxisanleiterin, Wundfachkraft (ICW)
Hallo Ati
Bei einer Oberschenkel oder Beckenthrombose ist das Embolierisiko hoch. Ebenso bei einer tiefen Venenthrombose ist Belastung schlecht.Darum die Bettruhe.
Bei einer Unterschenkelthrombose ist das Embolierisiko geringer. Kompressionstherapie, Low - Dose Heparinisierung und Bewegung.
Auch wenn die Thrombose schon älter ist wird frühzeitig mobilisiert und komprimiert.
Vielleicht hilft Dir das ja weiter.
 

Ähnliche Threads

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 19 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!