Thoraxdrainage fixieren

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von schlitzkompresse, 07.01.2010.

  1. schlitzkompresse

    schlitzkompresse Poweruser

    Registriert seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger; MKDA
    Akt. Einsatzbereich:
    MCO
    Funktion:
    Sicherheitsbeauftragter, BR
    Hallo,

    in unserer letzten Teamsitzung wurde das fixieren der TD's besprochen.
    Und zwar ist es so wenn wir Patienten von der Intensiv übernehmen sind die TD's mit braunen Pflaster fixiert, also die Konnektionsstelle zwischen dem Schlauch und dem Stück welches in der Körper reingeht.
    Die Fixierung wird deshalb gemacht damit sich das System nicht diskonnektiert, z.b. bei unruhigen Patienten usw.
    Meine frage dazu ist, ob das hygienisch einwandfrei ist?
    Wie macht ihr es bei euch?
    Gibt es Alternativen?

    Danke für die Antworten

    LG SchliKo
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.443
    Zustimmungen:
    212
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Ich kenne das auch so. Warum soll das hygienische Probleme machen? Du umwickelst die beiden Schläuche doch nur von außen mit Pflaster. Auf der Außenseite bleiben sie doch sowieso nicht steril.
     
  3. FireFight19222

    Registriert seit:
    06.12.2008
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenpfleger Anästhesie- und Intensivpflege
    Ort:
    Muhen (Schweiz)
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivstation
    Servus....


    ....kenn es auch so mit dem braunen Pflaster, sehe da jetzt auch keine hygenischen Probleme.


    Jedoch welche art zur Fixierung von Thoraxdrainage ich vor 6monaten kennen gelernt habe finde ich auch nicht schlecht.....


    ....zwar mit Kabelbinder.....die sind echt gut fixiert, ist nur blöd wenn das system voll ist und man(n) es wechseln muss.....da ist es dann echt zu gut fixieret:smoking:


    Hoffe ich konnte weiterhelfen
     
  4. mary_jane

    mary_jane Poweruser

    Registriert seit:
    14.06.2007
    Beiträge:
    1.437
    Zustimmungen:
    35
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin/M.Ed.
    Akt. Einsatzbereich:
    BFS
    Funktion:
    Lehrerin
    Hallo Schlitzkompresse,
    ich denke auch nicht dass aus hygienischer Sicht etwas gegen die Vorgehensweise mit dem braunen Pflaster spricht.
    Bei uns ist es üblich den Konnektionsbereich mit Kabelbinder zu fixieren.
     
  5. Gego

    Gego Poweruser

    Registriert seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Nürnberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Pneumologie
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Hallo zusammen!

    Ich kenne beide Varianten und beide haben ihre Vor- und Nachteile.

    "Braunes Pflaster":

    • Vorteil: einigermaßen leicht lösbar
    • Nachteil: Pflaster kann sich auch unbeabsichtigt lösen (Klebeschicht wird durch Köperwärme "weich" und das Pflaster kann "wandern")
    Kabelbinder:

    • Vorteil: "hält ewig"
    • Nachteil: die Kabelbinderenden können die Pat. ganz schön piecksen

    Schönen Gruß, Gego.
     
  6. ostfriesland

    ostfriesland Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Moin,
    kenne sowohl die Methode mit braunen Pflaster, als auch nur das Zusammenstecken der beiden Schläuche. Auch das Fixieren mit braunen Pflaster hält nicht immer und die Schläuche können diskonnektieren.
    Ein Chefarzt, auf einer herzchirurgischen Intensivstation, untersagte das Fixieren mit Pflaster - sind die Schlauchenden richtig zusammengesteckt würden diese auch nicht diskonnektieren, und die fast zehn Jahre auf dieser Station kam es auch bei unruhigen Patienten zu keinen Diskonnektionen.
    Gruß
     
  7. indy J

    indy J Poweruser

    Registriert seit:
    03.03.2007
    Beiträge:
    510
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Krankenpfleger, Student
    Ort:
    Heiligenroth
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivstation
    Funktion:
    stellv. Abteilungsleitung Intensiv/Anästhesie/Aufwachraum
    Hallo

    Ich habe es bei uns auch fast nur mit braunem Pflaster gesehen, noch nie mit Kabelbindern.
    Wenn ich mir diese Steckverbindungen allerdings ohne Pflaster anschaue, dann habe ich da schon meine Zweifel, ob die wirklich halten. Von daher finde ich an einer Fixierung mit Pflaster auch nichts verkehrt, auch nicht vom hygienischen Standpunkt.
    Optimal ist es natürlich, wenn die Drainagen und die Ablaufsysteme entsprechende Luerlock-Verbindungen haben, dann erübrigt sich das Problem.
     
  8. schlitzkompresse

    schlitzkompresse Poweruser

    Registriert seit:
    27.01.2008
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger; MKDA
    Akt. Einsatzbereich:
    MCO
    Funktion:
    Sicherheitsbeauftragter, BR
    Danke für eure Infos, hab des auch gleich mal auf Station ausprobiert und an sich find ich beide Methiden ganz gut;)

    LG SchliKo
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Thoraxdrainage fixieren Forum Datum
Funktionsweise Thoraxdrainage Pflegebereich Chirurgie 20.01.2015
Pneumothorax ohne Thoraxdrainage? Kardiologie / Angiologie / Pneumonologie 18.09.2014
Thoraxdrainage - wie abwerfen? Interdisziplinäre Notfälle 07.08.2013
Thoraxdrainage Intensiv- und Anästhesiepflege 07.10.2010
Wo liegen die Thoraxdrainagen nach einer Herz-OP? Kardiologie / Angiologie / Pneumonologie 13.09.2010

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.