Therapeutic Touch

Dieses Thema im Forum "Werbung und interessante Links" wurde erstellt von silberlichte, 02.02.2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. silberlichte

    silberlichte Newbie

    Registriert seit:
    15.11.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Therapeutic Touch Practitioner and Teacher
    Ort:
    Aachen
    Akt. Einsatzbereich:
    Ausbildung, Seminare, Anwendungen
    Funktion:
    Therapeutic Touch Teacher
    Therapeutic Touch

    Therapeutic Touch ist die Kunst der heilsamen Berührung. Sie wurde in den 70er Jahren von Prof. Dolores Krieger und der Heilerin Dora Kunz an der New Yorker Universität für Pflegeberufe entwickelt. Auf alten Heilweisen basierend und mit Erkenntnissen der modernen Wissenschaft kombiniert, bewirkt diese komplementäre Heilmethode eine Steigerung der eigenen Lebensqualität, Stärkung der Vitalität und Gesundheit und eine Aktivierung der Selbstheilungskräfte.

    Zahlreiche wissenschaftliche Studien aus Pflege und Medizin belegen die Wirksamkeit von Therapeutic Touch, insbesondere für:

    • Abbau von Ängsten und Unruhe,
    • Konzentrationsförderung,
    • Entspannung,
    • Stressabbau,
    • Vitalitätssteigerung,
    • Schmerzreduktion,
    • Wundheilung,
    • Symptomreduzierung, selbst bei schweren und chronischen Erkrankungen.
    Therapeutic Touch kann und wird oft mit anderen Methoden und Therapien kombiniert.


    Die Ausbildung zum Therapeutic Touch Practitioner

    Die Ausbildung wird in einem Seminar mit drei Einzelmodulen angeboten: Jedes Seminarmodul geht über zwei Tage von 9.00 bis 17.00 Uhr mit einer Mittagspause von ca. 1 Stunde. Die Module werden im Abstand von ca. 2 Monaten gehalten, damit genügend Zeit bleibt, um das Wissen in Theorie und Praxis zu vertiefen.


    Termine
    25/26.01.2012 Grundkurs Basic TT1 oder
    16/17.02.2012 Grundkurs Basic TT1
    14/14.04.2012 Aufbaukurs Intermediate TT2
    30.06/01.07.2012 Fortgeschrittenenkurs Advanced TT3
    mehr Informationen zu Ort und Preisen unter http://therapeutic-touch-west.de/
    Sparen Sie bis zu 50 % der Kursgebühren mit der Bildungsprämie, mehr unter Ausbildung |

    Kennenlernabend für Therapeutic Touch

    Möchten Sie mehr über Therapeutic Touch wissen?
    An diesem Abend halte ich einen kleinen Vortrag, zusammen spüren wir die Energie und Sie erleben die vier Schritte einer Therapeutic Touch-Behandlung.
    Ich freue mich auf Sie und bitte Sie mir Ihr Kommen kurz mitzuteilen.
    Anmeldung bitte: http://therapeutic-touch-west.de/

    Termine: 08.02.2012, 16.05.2012, 12.09.2012, 19.12.2012
    jeweils von 19.00 – 21.00 Uhr
    in der Praxis Therapeutic Touch West, Margarete Rosen, Martinstr. 10 – 12, 52064 Aachen

    Haben Sie noch Fragen rund um Therapeutic Touch anworte ich Ihnen gerne:
    Margarete Rosen
    rosen@therapeutic-touch-west.de
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Therapeutic Touch Forum Datum
Therapeutic Touch Naturheilkunde / Homöopathie 10.11.2010
Demerskatheter - Non-Touch Dialyse 05.04.2013
Non Touch Instrumentation OP-Pflege 15.07.2008
"Healing touch" ? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 01.02.2004
"Non-Touch" Pflegebereich Chirurgie 24.02.2003
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.