Therapeutic Touch

Dieses Thema im Forum "Naturheilkunde / Homöopathie" wurde erstellt von Totti, 10.11.2010.

  1. Totti

    Totti Newbie

    Registriert seit:
    01.09.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ex. Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Funktion:
    Palliativ Care
    Hallo

    ich würde gerne wissen, ob schon jemand Erfahrungen
    mit Therapeutic Touch gemacht hat.

    Bis hoffentlich bald

    Totti
     
  2. blue-iced-roses

    blue-iced-roses Stammgast

    Registriert seit:
    28.06.2007
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Westerwald
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologie/Gastroenterologie
    Funktion:
    Angestellte
    ALso richtig viel kann ich darüber nicht berichten, außer das meine Lehrerin das gemacht hat.
    war eigentlich ganz toll udn entspannend.
    bei ihr im Unterricht wurden direkt dann die Rückenschmerzen behandelt :klatschspring:

    sie hat uns auch einige Übungen gezeigt die man machen kann.

    mehr kann ich dazu leider auch nicht sagen.
     
  3. silberlichte

    silberlichte Newbie

    Registriert seit:
    15.11.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Therapeutic Touch Practitioner and Teacher
    Ort:
    Aachen
    Akt. Einsatzbereich:
    Ausbildung, Seminare, Anwendungen
    Funktion:
    Therapeutic Touch Teacher
    Hallo Totti,
    ich bilde mich seit sieben Jahren in TT weiter. Es ist wirklich eine gute Unterstützung um Menschen zu helfen. Es gibt mittlerweile einige gute AusbilderInnen in Deutschland. In den Niederlanden gibt es ein Institut, das ausbildet. Es kommen auch immer wieder LehrerInnen aus Kanada und USA nach Deutschland.
    Besonders in der Paliativ Care ist TT sehr wirkungsvoll, da es den Patienten zur Ruhe kommen läßt, Schmerzen lindert. Ich setzte TT ganz bewußt dort ein.

    Viele Grüße
    silberlichte
     
  4. Totti

    Totti Newbie

    Registriert seit:
    01.09.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ex. Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Funktion:
    Palliativ Care
    Vielen Dank schonmal für den Beitrag. :daumen:

    Wo hast Du denn die Ausbildung in Therapeutic Touch gemacht ?

    Vielleicht bei Heike Rahn ?

    Gruß Totti
     
  5. silberlichte

    silberlichte Newbie

    Registriert seit:
    15.11.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Therapeutic Touch Practitioner and Teacher
    Ort:
    Aachen
    Akt. Einsatzbereich:
    Ausbildung, Seminare, Anwendungen
    Funktion:
    Therapeutic Touch Teacher
    Nein, nicht bei Heike, aber ich kenne sie, wir sind im selben Netzwerk.
    Kennst du Heike? Ich war bei verschiedenen LehrerInnen und habe so eine breite Palette. Also, wenn es dich interessiert, können wir ja mal genauer darüber reden.
    Viele Grüsse
     
  6. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
  7. silberlichte

    silberlichte Newbie

    Registriert seit:
    15.11.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Therapeutic Touch Practitioner and Teacher
    Ort:
    Aachen
    Akt. Einsatzbereich:
    Ausbildung, Seminare, Anwendungen
    Funktion:
    Therapeutic Touch Teacher
    Hallo,
    Da habe ich auch noch einen Tipp für Euch:
    Schaut am 15.12.2010 um 23.30 Uhr in der ARD den Bericht: "Das Geheimnis der Heilung". Im Bericht geht es um TT. Also wirklich spannend.



    Bis dann silberlichte
     
    #7 silberlichte, 17.11.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30.11.2010
  8. Totti

    Totti Newbie

    Registriert seit:
    01.09.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ex. Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Funktion:
    Palliativ Care
    Vielen Dank für die Links - echt klasse.

    Bin leider nicht so oft im Netz.

    Liebe Grüße

    Totti
     
  9. Totti

    Totti Newbie

    Registriert seit:
    01.09.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ex. Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante Pflege
    Funktion:
    Palliativ Care
    Übrigens ,
    You Tube hat die Dienste für das Video leider eingestellt!

    Gruß Totti

    :besserwisser:


    Edit flexi: Danke für Hinweis, link oben gelöscht
     
  10. Vera Bartholomay

    Registriert seit:
    23.12.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrerin und Therapeutin für Therapeutic Touch
    Ort:
    66123 Saarbrücken
    Hallo!
    Ich bin selbst Lehrerin und Therapeutin für Therapeutic Touch und kann gern auf Anfrage Hintergrundinformationen über diese Methode liefern.
    Der Film "Geheimnis der Heilung", in dem u.a. gezeigt wird, wie in einem Berliner Krankenhaus Therapeutic Touch angewandt wird, wird übrigens am 31.1.11 20.15 in 3Sat wiederholt. Sehr empfehlenswert.
    Vera Bartholomay
     
  11. calypso

    calypso Stammgast

    Registriert seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester, Palliative Care
    Ort:
    Niedersachsen
    Zuwendungsintensive Methoden funktionieren nach meiner Erfahrung auch ganz ohne ideologischen Überbau und kostenintensive Ausbildung.

    Was wirklich nötig ist: störungsfreier Raum + Zeit, eigene Ruhe + Gelassenheit, keine Scheu vor Berührung. So kann eine ganz unspezifische, aber langsam durchgeführte Fußmassage zu großer Entspannung führen. Ganz nebenbei während der Grundpflege die Körperlotion nicht eben "husch, husch draufschmieren", sondern "mit Hingabe" verteilen und einreiben, kann eine enorme Wirkung haben.

    Das sind jetzt nur Beispiele, mir ist schon klar, dass sich TT/ Reiki/ Rhythmische Einreibung/ Yoga/ etc. davon unterscheiden. Aber die Vielzahl der Methoden zeigt, dass es in dem Bereich kein alleinseligmachendes Verfahren gibt und das eine so gut wie das andere ist, so auch die Methode ganz ohne Spezialausbildung.

    Kurz: Pflegt langsamer und sorgfältig, dann ist allen geholfen.* Statt Pflegetätigkeiten immer hektischer oder gar nicht mehr durchzuführen, um eigentlich Selbstverständliches dann an "Spezialisten" zu delegieren, das kann es doch nicht sein.

    Das Selbstverständnis der Pflege, überall in den "Leitbildern" mit schönsten Worten ausgeführt, können wir nur umsetzen, indem wir es täglich praktisch anwenden, oft leider gegen Widerstände auch aus den eigenen Reihen. Deshalb sollte die Zeit dann eher in ein berufspolitisches Engagement statt in eine fragwürdige Fortbildung investiert werden.

    *Um auch hier gleich evtl. Kritik zuvorzukommen: Mir ist bewusst, dass manche Pflegetätigkeiten schnell durchgeführt werden müssen.
     
  12. calypso

    calypso Stammgast

    Registriert seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester, Palliative Care
    Ort:
    Niedersachsen
    Was ich noch vergaß: Der altmodische Begriff der Nächstenliebe beinhaltet eigentlich alles.

    In diesem Zusammenhang fällt mir auf, wie manche Heilmethoden schon zur Pseudo-Religion erhoben werden, während Menschen, die auf "althergebrachte" Art ihren Glauben leben (z.B. schlicht beten) oft nicht für voll genommen werden. Ich kann heutzutage beim Frühstück eher über Feldenkrais und Homöopathie sprechen als über christlichen Glauben. Probiert es mal aus.
     
  13. silberlichte

    silberlichte Newbie

    Registriert seit:
    15.11.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Therapeutic Touch Practitioner and Teacher
    Ort:
    Aachen
    Akt. Einsatzbereich:
    Ausbildung, Seminare, Anwendungen
    Funktion:
    Therapeutic Touch Teacher
    Hallo Vera,

    schön Dich wieder zu lesen - so treffen sich die TT-Teacher im Forum!

    Gruß Silberlichte
     
  14. silberlichte

    silberlichte Newbie

    Registriert seit:
    15.11.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Therapeutic Touch Practitioner and Teacher
    Ort:
    Aachen
    Akt. Einsatzbereich:
    Ausbildung, Seminare, Anwendungen
    Funktion:
    Therapeutic Touch Teacher
    Hallo,
    ich habe hier einen schönen link für Euch mit dem Film von Joachim Faulstich - da wird auch über TT gesprochen
    ARD Mediathek: Reportage / Dokumentation - Das Geheimnis der Heilung: Wie altes Wissen die Medizin verändert - Mittwoch, 15.12.2010 | Das Erste

    Schaut auch mal in das Netzwerk: Therapeutic Touch Deutschland

    www.therapeutic-touch-deutschland.de

    rein, da findet ihr viele Infos und Ansprechpartner rund um TT.

    silberlichte
     
  15. BamBamsche

    BamBamsche Poweruser

    Registriert seit:
    19.04.2011
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Ich kenns nur vom Pferd :mryellow: Da hab ich mal so n Kurs mitgemacht, in dem das beim Pferd gemacht wird. Aber obs beim Mensch genauso ist? :gruebel:
    Auf jeden Fall ist das Pferd an dem ich damals üben durfte, eingeschlafen dabei :schlafen:
     
  16. schwäbin

    schwäbin Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.12.2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurologie
    Funktion:
    Wundexperte, Palliativ care, algesiolog. Fachassistenz.
    Hallo BamBamsche
    was bei den Tieren hilft...
    wir hätten da z.Zt. so ein oder zwei Patienten auf Station da könntest du's ja mal probieren....:rocken:
     
  17. silberlichte

    silberlichte Newbie

    Registriert seit:
    15.11.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Therapeutic Touch Practitioner and Teacher
    Ort:
    Aachen
    Akt. Einsatzbereich:
    Ausbildung, Seminare, Anwendungen
    Funktion:
    Therapeutic Touch Teacher
    Hallo Ihr Zwei,

    TT kann wirklich helfen, und Pferde sind viel sensibler als Menschen.
    Ich erlebe es immer wieder, dass Menschen ganz schnell zur Ruhe kommen, wenn sie eine TT-Behandlung bekommen.
    Probiert es mal aus.
    Lade Euch zu einem Grundkurs ein.
     
  18. schwäbin

    schwäbin Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    14.12.2007
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurologie
    Funktion:
    Wundexperte, Palliativ care, algesiolog. Fachassistenz.
    @silberlichte
    ich glaub du hast mich falsch verstanden, die Antwort an Bambamsche war so ein klein wenig ironisch gemeint, aber das kann sie sicher einordnen. :lol::
    Denn ich weiß, dass TT helfen kann. Eine Freundin von mir macht das auch (nur leider nie bei mir, da haben sie und ich zuwenig parallele freie Zeit).
    Und das mit dem Grundkurs -wenn du mir die Zeit dafür auch noch freischaufeln kannst jederzeit sofort. :rocken:
    lg
    schwäbin
     
  19. BamBamsche

    BamBamsche Poweruser

    Registriert seit:
    19.04.2011
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Vielleicht sollt ich es tatsächlich mal versuchen :rofl:

    Silberlichte: Immer gern, wenns hilft !
     
  20. BamBamsche

    BamBamsche Poweruser

    Registriert seit:
    19.04.2011
    Beiträge:
    641
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Krankenschwester
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Wenn Schwäbin und ich uns freimachen können, nehmen wir die Einladung gern an. Die Dimensionen sind halt ein wenig anders beim Pferd, aber sonst wird es nicht soo viele unterschiede geben.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Therapeutic Touch Forum Datum
Therapeutic Touch Werbung und interessante Links 02.02.2012
Demerskatheter - Non-Touch Dialyse 05.04.2013
Non Touch Instrumentation OP-Pflege 15.07.2008
"Healing touch" ? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 01.02.2004
"Non-Touch" Pflegebereich Chirurgie 24.02.2003

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.