Themenorientierte Gruppenarbeit - Brauche Rat

Dieses Thema im Forum "Ausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe" wurde erstellt von Katja007, 27.03.2016.

  1. Katja007

    Katja007 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen!

    Ich muss eine Themenorientierte Gruppenarbeit für demenzkranke Patienten erstellen und durchführen. Dazu hab ich mir das Thema Kochen und Backen ausgesucht, ich dachte mir, damit können auch ältere + demenzkranke Menschen etwas verbinden. Das ganze muss / soll als Gedächtnistraining für die Patienten sein.

    Zum einen sollen es Gegenstände sein die sie an früher erinnern bzw. mit denen sie etwas verbinden (Ich dachte z.B. an ein Wellholz, ein Foto von einem alten Herd, habt ihr noch Ideen?). Als zweiten Punkt dachte ich mir regionale Spezialitäten in Deutschland, dann Kochen und Backen nach Jahreszeiten. Und zum Abschluss Lieder zum Thema (Backe backe Kuchen, Aber bitte mit Sahne, Eisgekühlter Bommulunder,) und Sprichwörter.

    Habt ihr noch Ideen bzw. fallen euch noch Lieder ein oder Utensilien oder irgendwas? Würde mich riesig freuen noch ein bisschen Anregungen und Tips zu bekommen!

    Achja, ich dachte mir dass ich vielleicht ne Kleinigkeit zum Essen mitbringe wo dann am Schluss jeder eins bekommt, also vielleicht Flachswickel? Oder hättet ihr ne andere Idee? Gabs das früher schon? Oder ist das eher ein neueres Gebäck?

    Vielen vielen Dank schon mal für eure Hilfe :-)

    Liebe Grüße Katja
     
  2. opjutti

    opjutti Poweruser

    Registriert seit:
    24.04.2011
    Beiträge:
    1.337
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Fachkrankenschwester OP, PA, OP-Managerin (IHK)
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    OP-Management im Orthopädischen OP
    Funktion:
    OP-Managerin + -Leitung
    Hallo Katja,
    das Thema an sich ist gut, aber was machen die Männer in der Gruppe?

    Wenn ich an meinen 92-jährigen Vater denke, wäre dieser mit dieser Gruppenarbeit total überfordert. Beim Essen und Singen könnte er teilnehmen, aber mit Backen, Teig rühren usw. hatte er Zeit seines Lebens nichts am Hut. In ihm lebt immer noch das typische "veraltete" Rollenbild (Frau in der Küche, Mann in der Werkstatt).

    Denk mal darüber nach, oder handelt es sich um eine reine Frauengruppe?
    Nicht das es zur Eskalation kommt, wenn du Männer, wie meinen Vater in der Gruppe hast. Da genügt einer und die Gruppenarbeit ist dahin.

    Frohe Ostern!
     
  3. Katja007

    Katja007 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.05.2014
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    2
    Ja das dachte ich mir auch schon. Glücklicherweise ist auch nur ein Mann mit in der Gruppe.

    Die Patienten sollen auch nicht backen, das ist ein reines Gedächtnistraining. Und ich dachte mir in Bezug auf "typisches in Regionen" oder auch bei Sprichwörtern usw. da kann auch ein Mann was dazu sagen bzw. hat Wissen.
     
  4. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
    Wenn ich so recht überleg...um die Röhre heiß zu kriegen musste man im Ofen Holz verbrennen. Holz hacken - eher Männerarbeit. So als Idee - ein paar Holzscheite, zusammengeknülltes Zeitungspapier?
    Allerdings - hätte meine nicht demente Mutter da evtl. negative Assoziationen. Eine Strafe in ihrer Kindheit war stundenlanges knien auf Holzscheiten.
    Allerdings - könnte das auch Erinnerungen wecken an "Schandtaten", die der Strafe vorausgingen. Die eigenen, die der Geschwister.
     
  5. Elfriede

    Elfriede Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2014
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    40
    Beruf:
    KrSr
    Ort:
    Niedersachsen
    Akt. Einsatzbereich:
    ambulante
    Lieder findest Du bei :
    www.volksliedersammlung.de
    Alte Küchenbilder findest Du auf den Websites von Heimatmuseen.
    Althergebrachtes Gebäck findest Du beim Bäcker :
    Aktuell Osterbrot, Stuten/Stollen, Spekulatius/Printen ...
    ... Lasse Dich doch von Deinen Bewohnern beraten, was es früher
    schönes gab. Bessere Quellen findest Du nicht !
    (Und dankbarere auch nicht.)
     
  6. gustl50

    gustl50 Newbie

    Registriert seit:
    23.04.2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Katja,
    ich bin neu hier und möchte zum Einstieg gleich eine gute Tat vollbringen.
    Ein Tipp für Dich-
    schau doch mal auf der Seite www.aktivierungen.de vorbei. Da findest Du bestimmt etwas Brauchbares für die Arbeit mit den Senioren. Du kannst alle Ideen als Vorschau- PDF runterladen und dann selbst nachbasteln. Das lohnt sich bei den Preisen aber wirklich nicht. Ich hoffe, dass Du da was Brauhbares für Dich findest, bin selbst Stammgast da.
    Ein schönes Wochenende und Grüße (auch an alle fleissigen Nutzer dieses Portals)
    Gustl.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Themenorientierte Gruppenarbeit Brauche Forum Datum
Hilfe bei Gruppenarbeit: Sekretfördernde Maßnahmen/intrapulmonale Vibration mit VRP1? Ausbildungsinhalte 19.02.2008

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.