TEP

Ute

Poweruser
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
1.736
Alter
46
Standort
Hannover
Beruf
Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
Akt. Einsatzbereich
Zur Zeit in der Elternzeit
Funktion
Study nurse
Hi Leute,

ich weiß nie, wann Patienten mit einer TEP aufstehen dürfen, kann mir jemand sagen ob es da Richtlinien gibt ??
 

Ute

Poweruser
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
1.736
Alter
46
Standort
Hannover
Beruf
Krankenschwester, Fachkraft für Leitungsaufgaben in der Pflege (FLP)
Akt. Einsatzbereich
Zur Zeit in der Elternzeit
Funktion
Study nurse
WAS IST TEP :

Einsetzen einer künstlichen Hüfte (Schaft und Pfanne) bei Patienten mit Abnutzungserscheinungen (Arthrose) oder einer Schenkelhalsfraktur. Bei einer gelockerten Prothese kann sowohl der Schaft als auch die Pfanne oder beides ausgewechselt werden.
 

Kps2001

Stammgast
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
203
Ich habe ein Jahr auf einer orthopädischen Abteilung gearbeitet... Also da war es so, daß sie am zweiten Tag post-op aufstehen durften! Generell gilt, daß erst die Drainagen rausmüssen, und dann erste Versuche gestartet werden!
 

dagmar

Senior-Mitglied
Mitglied seit
28.02.2002
Beiträge
195
Hallo,
das kommt ganz daraf an ob die Hüft-TEP zementiert oder zementfrei ist. Bei einer zementierten dürfen die Patienten nach Redonzug d. h. am 2.postop Tag aufstehen. Bei der zementfreie TEP darf man teilweise 8-12 Wo. nicht
belasten. Das ist abhängig von z.B. Gewicht des Patienten u.s.w.
Liebe Grüße Dagmar
 

dagmar

Senior-Mitglied
Mitglied seit
28.02.2002
Beiträge
195
Nochmal Hallo,
ich vergaß vorher zu sagen was eigentlich in unserem Beruf ja ganz klar ist, generell natürlich nach Arztanweisung! Weil Ausnahmen bestätigen ja die Regel.
Dagmar
 

Anima

Newbie
Mitglied seit
19.05.2002
Beiträge
7
Hmm... bei uns werden die Leute am 1. post OP Tag aus dem Bett geholt. Klar, die Drainagen erst am 2. Aber 2 Tage im Bett bleibt bei uns sogutwie keiner. Scheint hier wohl nicht so üblich zu sein? :roll:
 

Kps2001

Stammgast
Mitglied seit
04.02.2002
Beiträge
203
Es ist nun 1 1/2 Jahre her, daß ich TEP´s gepflegt habe... Es ändern sich ja auch ständig neue Op- Verfahren, neues Material, andere Belastung oder Mobilisation!

Kann sein, daß es heuet "bei uns" auch schon wieder anders ist! :?
 

dagmar

Senior-Mitglied
Mitglied seit
28.02.2002
Beiträge
195
Hallo,
oj, daß ist glaub ein Misverständnis! 2 Tage bleibt bei uns auch keiner im Bett! Unsere TEP´s kommen am Op-Tag auf ITS. Am nächsten morgen werden sie zu uns zurück verlegt und das ist der 1. post Op-Tag.
Dann werden selbstverständlich alle mobilisiert.
Ich hatte von Vollbelastung gesprochen und da ist es bei uns so wie ich gesagt habe. Hin und wieder gibt es tapfere Pat. die , wenn sie belasten dürfen, auch so mutig sind und den Schmerz beim auftreten ertragen, und gleich am 1. Tag (mit Redons) schon fast voll belasten.
Die anderen trauen der "neuen Hüfte" noch nicht so und brauchen länger.
VG
Dagmar
 

reginchen

Newbie
Mitglied seit
13.07.2004
Beiträge
1
Bei uns in der Orthopädie dürfen ca 95% aller TEP´s bei der 1.Mobiliesation schon schmerzabhängig belasten (unbehängig, ob zementiert oder nicht)
 

Kathrin19

Junior-Mitglied
Mitglied seit
25.05.2004
Beiträge
72
Alter
34
Standort
Thüringen
Beruf
Exam. Krankenschwester
Akt. Einsatzbereich
Intensivstation
Funktion
Exam. Krankenschwester
Hi @ll

Habe mal ein halbes Jahr auf einer orthopädie gearbeitet.

Bei uns war es so das die Pat. am 1. Postoperativen Tag am Abend einmal vor dem bett stehen mussten.

Am 2. Postoperativen Tag ging es dann los mit dem laufen natürlich erst nach Arzt Anordnung und nach Redonzug.

Liebe Grüße Kath
 

aciheuer

Newbie
Mitglied seit
13.02.2005
Beiträge
2
Alter
31
hallo,
bei uns ist es so, dass die Patienten versuchen am 1. Post-OP-Tag aufzustehen.....
sie bekommen auch schon gleich eine physiotherapeutische Behandlung... (am 1. oder am 2. Post-OP-Tag, je nach dem, wie der Patient sich fühlt...)

viele grüsse...
Jessica
 

Nordlicht

Poweruser
Mitglied seit
04.07.2004
Beiträge
844
Standort
Kollmar
Beruf
Krankenschwester
Moin,
das ist schon recht ein paar tage her, dass ich auf der Chirurgie war - schön mal wieder auf den neuesten Stand gebracht zu werden.
bei der Gelegenheit: ist es noch so, dass bei der Lagerung zementierter Tep`s der Oberkörper nur so hoch gestellt werden darf, wie das Brett am Bett-Kopfteil ist (versteht man das?) Und bekommen die Tep`s links und rechts neben der OP-Hüfte noch Sandsäcke?
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!