Taurolock bei Kindern?

Dieses Thema im Forum "Fachliches zur Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Paedsurg, 27.01.2013.

  1. Paedsurg

    Paedsurg Newbie

    Registriert seit:
    27.01.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo! Hat wer Erfahrung mit Taurolock bei Kindern? Wir sind beim Überlegen, dieses bei unseren chronisch kranken Kindern einzusetzen. Ich arbeite auf einer kinderchir. Stat. und es würde v.a. die Kinder mit Kurzdarm betreffen. Bisher blocken wir mit Heparin und NaCl 0,9%. Ich habe bloß eine Studie in Bezug auf Taurolock und Knder gefunden. Und die Erfahrungsberichte, dich ich gefunden habe, beziehen sich auch alle auf die Erw.Pflege. Leider sind Änderungen in unserem Haus schwer durch zuführen und Erfahrungen bzw Studien würden helfen!Was ich aber gelesen habe, würde es einiges verbessern und wir könnten einige Infektionen ersparen ( die Kinder sind ja großteils daheim und kommen nur zu Kontrollen bzw in Krankheitsfällen) Danke!!!:wavey:
     
  2. Musik

    Musik Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    19.01.2007
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fachkinderkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Neonatologische Intensivstation
    Funktion:
    Pflege, Stillberaterin,Mentor
    Hallo,
    wir benutzen Taurolock bei Kindern ab ca. 3 kg. Also ab einem Gewicht ab dem ein Brovic eingesetzt werden kann. Aber nur einmal die Woche die anderen Tage wird so wie bei euch geblockt. Dosierung weiß ich leider nicht mehr auswendig.
    Wenn du möchtest frag ich nochmal nach.
     
  3. Paedsurg

    Paedsurg Newbie

    Registriert seit:
    27.01.2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort :daumen:! Hilft mir auch weiter!! Im Gegensatz zu euch haben bei uns die Kinder schon (viel) mehr als 3 kg. Uns geht es ja v.a. um die Kinder zu Hause. Sie bekommen zu Hause ihre PE und dass nicht tgl und natürlich ensteht über diesen langen Zeitraum ( 3 Jahre aufwärts) immer wieder Infektionen (Ich muß vor den Eltern den Hut ziehe, denn es kommt selten vor!!)
    Unser Überlegung war, diese mittels Taurolock etwas einzudämmen, da Studien in der Erw. Pflege deutliche Verbesserungen der Situation zeigten!
    Mal sehen, ob wir es uns durchsetzen können!
     
  4. Dialyse123

    Dialyse123 Newbie

    Registriert seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    komme zwar aus dem Bereich Dialyse, aber im aktuellen Studienupdate von TauroLock sehe ich mindestens 2 große Studien (prophylaktischer Einsatz) sowie diverse Geschichten im Bereich Sanierung infektiöser Ports und im Bereich parenteraler Ernährung. Online gibt´s auch mehrere Studien.
    Wir blocken nun seit Jahren mit TauroLock erfolgreich. Sonst wende Dich doch mal an die Firma direkt, unser Ansprechpartner im Saarland ist Torsten Fichtner, da weiß ich, dass der auch im Bereich onkologischer / palliativer Versorgungen und Kurzdarm etc. unterwegs ist. Die Nummer der Firmenzentrale ist die 04171-4094380. Siehe auch Kontakt - Deutschland | TauroLock. Vielleicht hilfts Dir....
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Taurolock Kindern Forum Datum
IV port Blockierung: Taurolock vs. Citra vs. nur Heparin Fachliches zu Pflegetätigkeiten 07.01.2015
Verunsichert wegen Behandlungspflege bei Kindern Gesetze und Rechtsfragen in der Altenpflege 09.03.2016
Kinderkrank bei behinderten Kindern... Ausbildungsvoraussetzungen 21.10.2015
Kindernotaufnahme: Erfahrungsaustausch gesucht Fachliches zur Kinderkrankenpflege 08.10.2015
Therapiemöglichkeiten bei motorisch eingeschränkten Kindern Fachliches zur Kinderkrankenpflege 14.09.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.