Taschenlampe für Nachtdienst

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von Toffifee121983, 22.09.2012.

  1. Toffifee121983

    Registriert seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Nürnberg
    Akt. Einsatzbereich:
    HNO
    An alle Nachteulen :-) :
    Ich suche für meine Nachtdienste eine kleine Taschenlampe die man sich eventuell flexibel umhängen kann (biegsam sollte sie sein, also nicht mit einem Band zum umhängen). Ich hasse wenn die Lampe so um den Hals baumelt und ich möchte auch nicht unbedingt eine in der Kitteltasche haben, da die eh immer voll sind.
    Vielleicht habt ihr ja ein paar Tipps für mich. Im Internet finde ich nicht viel, bzw sind mir die zu teuer. Hab mal einen Link eingestellt, damit ihr euch so ungefähr vorstellen könnt, was ich meine. Oder ihr habt andere tolle Lampen und könnt mich davon überzeugen :-)
     
  2. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Vielleicht hast Du den Link vergessen???
     
  3. Toffifee121983

    Registriert seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Nürnberg
    Akt. Einsatzbereich:
    HNO
  4. amezaliwa

    amezaliwa Poweruser

    Registriert seit:
    13.12.2007
    Beiträge:
    1.972
    Zustimmungen:
    90
    Beruf:
    Krankenschwester mit WB Stroke Unit, RbP
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Stroke Unit mit IMCI
  5. Nordlicht

    Nordlicht Poweruser

    Registriert seit:
    04.07.2004
    Beiträge:
    844
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Kollmar
    Je nach Station benötigt man eine Lampe, mit der nicht nur die Räumlichkeit beleuchtet werden, sondern auch mal Pupillenkontrolle erfolgen kann. Dann wäre es unpraktisch 2 Lampen zu haben. Also beim Kauf keine LED Lampe.:flowerpower:
     
  6. hypurg

    hypurg Poweruser

    Registriert seit:
    21.07.2009
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Funktion:
    PDL
    Es gibt ja auch kleine Lampen, mit starker Leuchtkraft - auch stufenweise verstellbar.
    Für die HNO finde ich diese ideal... auf niedriger Stufe für den Rundgang.. und wenn man mal in den Rachen schauen muß, dann kann man die aufdrehen, auch ohne daß das Licht dann im ganzen Raum streut.
    Sowas in der Art: http://www.amazon.de/Mag-Lite-K3A09..._1_3?s=lighting&ie=UTF8&qid=1348414376&sr=1-3

    Allerdings weiß ich nicht, welchen Wert an Leuchtkraft man benötigt, damit man eine ausreichende Helligkeit für die Beurteilung von Nachblutungen etc. hat...
     
  7. Toffifee121983

    Registriert seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Nürnberg
    Akt. Einsatzbereich:
    HNO
    das mir der Helligkeitsregulierung finde ich eine super Idee. Was spricht gegen LED??
     
  8. Nordlicht

    Nordlicht Poweruser

    Registriert seit:
    04.07.2004
    Beiträge:
    844
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Kollmar
    Bitte gucken:


    Wenn das mal nicht ins Auge geht...
    Düsseldorf 23.10.2008 – Augenärzte raten zu verantwortungsvollem Umgang
    mit Laserpointern und LED-Leuchten
    ....Auch Licht Emittierende Dioden (LED), die zunehmend für Taschenlampen und
    andere Leuchten eingesetzt werden, können die Augen gefährden. LED-Leuchten
    werden deshalb entsprechend der Gefährdung wie Laser einer der sieben Klassen
    zugeordnet.....
    http://www.augeninfo.de/presse/0810las.pdf

    oder:

    Die Retina des menschlichen Auges besitzt natürliche Abwehrmechanismen zum Schutz vor schädlichem Lichteinfall, allerdings kann es trotzdem durch bläuliches LED-Licht zu dauerhaftem Schaden im Auge kommen. Blaues Licht kann von der Retina nicht ausreichend verarbeitet werden, wenn es zu intensiv ist. Blaues Licht sendet ein extrem intensives Signal zu den Augenmuskeln, damit die Augen schnell geschlossen und geschützt werden. Das kann zu starken Kopfschmerzen und Übelkeit führen. Dazu kann intensives blaues Licht permanente photochemische Schäden im Auge anrichten.

    Informationsquelle: Augenschäden durch LED






     
  9. Toffifee121983

    Registriert seit:
    03.05.2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Nürnberg
    Akt. Einsatzbereich:
    HNO
    Oh, Danke für die Info. :roll:
     
  10. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.329
    Zustimmungen:
    38
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Nicht jede LED emittiert blaues Licht, auch Maglite sind extrem hell (insbesondere mit frischen Batterien). Die Lampe muss ja nicht unmittelbar vor der Hornhaut "abgefeuert" werden...
    Daher und weil die Hände frei bleiben können, würde ich Dir zu Deinem Vorschlag raten.
     
  11. Sashas

    Sashas Newbie

    Registriert seit:
    12.07.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Altersheim
    Ich hoffe, ich kann mal hier noch etwas gazu schreiben. Ich habe mir eine Ledlenser- Taschenlampe hier über meinen Arbeitgeber gekauft. War kein Problem.
     
    #11 Sashas, 05.11.2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.11.2013
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Taschenlampe für Nachtdienst Forum Datum
Pupillometer statt Taschenlampe? Pflegebereich Neurologie / Neurochirurgie 06.10.2004
Job-Angebot Gesundheits- u. Kinderkrankenpfleger/in für die pädiatrische außerklinische Intensivpflege Stellenangebote Heute um 15:11 Uhr
Job-Angebot Gesundheits- und Krankenpfleger für die chirurgische Privatstation (m/w) Stellenangebote Gestern um 13:10 Uhr
News Johanniter-Förderpreis für innovative Pflege-Projekte Pressebereich Gestern um 11:02 Uhr
Job-Angebot Stationsleiter in der Intensivpflege (m/w) für eine pneumologische Intensiv- und Intermediate Care S Stellenangebote Montag um 13:19 Uhr

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.