Tarif in Unikliniken

Dieses Thema im Forum "Rund um Tarif- und Arbeitsverträge" wurde erstellt von Rayko91, 27.11.2013.

  1. Rayko91

    Rayko91 Newbie

    Registriert seit:
    27.11.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpflegeschüler
    Hallo zusammen,

    Ich bin zur Zeit noch Krankenpflegeschüler, werde aber im Frühjahr 2014 das Examen machen und danach an einer Uniklinik arbeiten.
    Jetzt wollte ich mich mal erkundigen, wie man da bezahlt wird und welcher Tarif dort gilt. Konnte aber irgendwie nichts finden, zumindest nichts, mit dem ich was anfangen könnte. Man wird doch anders bezahlt als im TvöD oder?

    Wäre nett wenn mir einer von euch weiterhelfen könnte.

    Ich hoffe, dass es zu diesem Thema nicht noch andere Themen gab, konnte aber in der Suche nichts dazu finden.

    Viele Grüße
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Nicht alle Unikliniken bezahlen nach dem gleichen Tarifvertrag. Einige TVÖD, einige TV-L, einige TV-UK - es gibt sogar ein Uniklinikum in privater Hand.

    Von daher wirst Du Dich selbst bei der betreffenden Uniklinik erkundigen müssen. Häufig findet sich der Tarif auf der Homepage.
     
  3. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Einige, wie z.B. die Uni Mainz haben auch Haustarifverträge.

    Ich würde aber bezweifeln, dass irgendeine Uniklinik nach TVöD Bezahlt. Wenn in öffentlicher Hand, dann eher TV-Länder. Aber ich lasse mich gern eines besseren belehren.
     
  4. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Mir ist zumindest eine Uniklinik in Deutschland bekannt, die nach TVöD entlohnt.
     
  5. renje

    renje Poweruser

    Registriert seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    2.738
    Zustimmungen:
    128
    Beruf:
    GuK, RA, KHbetrw.
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Angestellt
    der ist auch im TVÖD enthalten - oder meinst du nicht? wie übrigens weiter TVs auch.
     
  6. Joerg

    Joerg Poweruser

    Registriert seit:
    09.03.2006
    Beiträge:
    2.474
    Zustimmungen:
    47
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Akt. Einsatzbereich:
    Betriebsrat
    Funktion:
    stellv. Betriebsratsvorsitzender, Sprecher der ver.di-Vertrauensleute
    Ich habe mich unglücklich ausgedrückt, sorry. Ich meinte die Unis fallen eher in die Tarifrunde der Länder (TV-L) als in die Tarifrunde von Bund und Kommunen.
     
  7. Rayko91

    Rayko91 Newbie

    Registriert seit:
    27.11.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpflegeschüler
    Erstmal Danke für eure Antworten.
    Ich rede hier von der Uniklinik Freiburg.
    Hab mich mal ein bisschen auf der Homepage des Personalrates informiert und da gehts eigentlich immer um TV-L.
    Was mich wundert, von der Wohnheimvermittlung wurde ich gefragt, ob ich nach TV-L oder TV-UK bezahlt werde, was ist denn da der Unterschied? Beziehungsweise müssten die nicht alle Mitarbeiter nach dem gleichen Tarif bezahlen?
    Vielleicht kann mir ja da einer von euch weiterhelfen.
     
  8. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Weil die Wohnheime vermutlich unterschiedliche Träger haben?
     
  9. anästhesieschwester

    Registriert seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Krankenschwester, B.Sc. Health Care Studies
    Als Pflegekraft wirst Du wohl nach TV-UK bezahlt werden.
     
  10. NeDo

    NeDo Newbie

    Registriert seit:
    02.12.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Die rund 24.000 Beschäftigten der Uniklinika an den Standorten Heidelberg, Freiburg, Tübingen und Ulm sind finanziell besser dran als die Beschäftigten von Kreiskliniken, städtischen Krankenhäusern und auch anderen Universitätskliniken
    Die Vergütungen liegen somit ca. fünf bis sieben Prozent über denen

    vergleichbarer Tätigkeiten anderer Kliniken (d.h. durchschnittlich ca. 150 Euro pro Monat besser) Zitat Personalrat Tübingen

    Mit dem TV-L wurde – analog zum TVöD – die Vereinheitlichung des Tarifwerks für Arbeiter, Angestellte und Pflegebeschäftigte sowie die Abkehr von der dienstalters- und familienbezogenen Bezahlung hin zu einer erfahrungsorientierten Vergütung vollzogen. Es wurde der einheitliche Begriff des/der Beschäftigten anstelle von Arbeitern und Angestellten eingeführt. Zitat Wikipedia löste den BAT ab

    Ich nehme an TV-UK ist dein Tarif ....kann es sein dass im Wohnheim auch andere Angestellte der Uni wohnen ? Sonst bliebe nur, dass in Freiburg zwei unterschiedliche Entgelte bzw Verträge ausgehandelt werden ....in Tübingen ist es für die Pflege jedenfalls der TV-UK
     
  11. Rayko91

    Rayko91 Newbie

    Registriert seit:
    27.11.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpflegeschüler
    Okay danke erstmal.
    Ich finde dazu leider auch nichts. Auf der Internetseite steht immer nur was von TV-L.

    Und in welcher Entgeltgruppe fängt man dann frisch nach dem Examen an? 7 und dann Stufe 1?
     
  12. NeDo

    NeDo Newbie

    Registriert seit:
    02.12.2013
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Jepp Stufe 7a dann und Stufe 1, nach einem Jahr dann Stufe 2.....Freiburg scheint beim TV-UK ausgestiegen zu sein, in Tübingen habem sie darum gekämpft drin zu bleiben....beide Verträge haben 2006 den BAT ersetzt....daher meine Verwirrung, sorry
     
  13. Rayko91

    Rayko91 Newbie

    Registriert seit:
    27.11.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpflegeschüler
    Okay danke so vermute ich auch.
    Das ist aber auch alles total verwirrend und unübersichtlich. Da blickt man gar nicht richtig durch.
     
  14. anästhesieschwester

    Registriert seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Krankenschwester, B.Sc. Health Care Studies
    Mit der Eingruppierung ist es unterschiedlich. Hängt ab vom aktuellen Fachkräftemangel, von der Abteilung und auch davo wie Du dich im Vorstellungsgespräch verkaufst. Bei mir war´s damals 8a Stufe 3.
     
  15. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.445
    Zustimmungen:
    215
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Stufe 3 als Frischexaminierter? Das glaube ich nicht. Womit will ich die begründen? Welche Fachkenntnisse außer der Ausbildung - und die haben ja alle - bringe ich mit?
     
  16. Sunny2189

    Sunny2189 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.07.2013
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    Radioonkologie
    Selbst mit der ersten Stufe in E7AUK ist man schon sehr gut bedient..
     
  17. anästhesieschwester

    Registriert seit:
    19.05.2007
    Beiträge:
    1.006
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Krankenschwester, B.Sc. Health Care Studies
    Das war im Funktionsbereich - darum habe ich oben geschrieben, es hängt u.a. vom Fachbereich ab in dem man eingestellt wird.
     
  18. Black Phönix

    Black Phönix Newbie

    Registriert seit:
    08.03.2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ex Altenpfleger/krankenpfleger
    Ort:
    Lüdenscheid
    Kann hier einer mir vielleicht bisschen darüber erzählen wie das arbeiten an einer Uniklinik so ist? Habe Bestätigungen von der Uniklinik Köln,Münster, und Charité
    bin seit 2 Jahren Examen Krankenpfleger
     
  19. hexe1070

    hexe1070 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.08.2012
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    GuK
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation
    Funktion:
    Palliative Care FK
    Hallo Claudia,
    möglich ist alles! Bin nach dem Examen im ersten Job auch mit Stufe 2 gestartet und nach der Probezeit direkt in Stufe 3 gewechselt. Alles ne Frage der Verhandlung.
    Hab beim nächsten Jobwechsel nach einem Jahr direkt Stufe 4 verhandelt und die beim letzten Wechsel auch beim nächsten AG direkt so mitgenommen. Die wollten mich und ich hab meinen Preis genannt. 

    Meine Erfahrung: möglich ist schon ne Menge, man darf sich nur nicht schon in Vorfeld ins Boxhorn jagen lassen. Tarifverträge bedeuten nicht, dass Verhandlungsspielraum fehlt.

    Gruss Hexe
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Tarif Unikliniken Forum Datum
Tarifverträge Unikliniken? OP-Pflege 04.08.2009
News Wohlfahrtsverbände kämpfen für Ausbildungs-Tarifvertrag Pressebereich 17.11.2016
News Branchentarifvertrag Altenpflege steht vor dem Aus Pressebereich 02.11.2016
Erster Job nach Examen, Bezahlung erfolgt außertariflich pro Stunde - Wieviel darf ich verlangen? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 26.10.2016
News Staatssekretärin ruft nach allgemeinverbindlichem "Tarifvertrag Pflege" Pressebereich 28.09.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.