Tätlicher Angriff

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von sonnenschein5, 07.08.2009.

  1. sonnenschein5

    sonnenschein5 Newbie

    Registriert seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ich brauche eure Hilfe. Eine Bekannte von mir ist von ihrem Chef mit einem Tesafilm-abroller beworfen worden. Sie erzählte mir, das sie in das Büro vom Chef gegangen ist um ihre Kollegin auf die Dienstplangestaltung anzusprechen. Dabei hat sie wohl nicht sehen können das der Chef am Telefonieren war. Daraufhin schmiß er ihr wütend den Tesafilm-abroller an den Arm und verwieß sie des Büros. Bei der Besprechung im Team entschuldigte er sich bei ihr aber setzte sofort ein Aber hinterher. Meines Erachtens nach hat diese Entschuldigung nicht sehr viel wert wenn ein aber dahinter kommt. Der Chef ist wohl sehr launig in letzter Zeit und wird häufig laut zu seinen Angestellten. Und mit Abmahnungen ist er wohl auch schnell zur Hand laut meiner Bekannten. Was sollte man da machen eurer meinung nach??
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Jetzt nichts mehr, denn sie wird ja sicher gesagt haben "Ist schon in Ordnung Chef" oder?

    (Es sei denn es gibt nachträglich noch eine Verletzung?!)
     
  3. Fearn

    Fearn Poweruser

    Registriert seit:
    13.04.2009
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester /PA
    Doch, ich würde mir den Herren schnappen und ihm ersteinmal unter 4 Augen recht leise sagen: " Mach das nie wieder, sonst passiert etwas ganz unangenehmes!"
    Mir warf früher einmal ein Oberarzt eine Akte an den Kopf. Die Akte flog postwendend zurück.- Was will er dagegen machen? Zum Personalchef gehen und weinen:" Die Schwester hat die Akte zurückgeworfen, die ich ihr an den Kopf geworfen habe? "
    Ich denke, daß wird eher nicht passieren..... Liebe Grüße Fearn
     
  4. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Postwendend kann man so reagieren - aber nicht nachträglich. Sie kann den Chef ja schlecht nächste Woche ebenfalls mit Sachen bewerfen.

    Das Vier-Augen-Gespräch ist dagegen immer noch möglich - kommt natürlich darauf an, ob sich der Chef auf so etwas einlässt und ob sie sich traut.
     
  5. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    *lol*

    Frage an den Admin: kann man nicht für solche herzerfrsichenden Statements einen eigenen Thread aufmachen?

    Elisabeth
     
  6. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
    dann wäre er ja aus dem Zusammenhang herausgelöst.......
     
  7. Josefine13

    Josefine13 Stammgast

    Registriert seit:
    21.11.2006
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    interdiziplinäre Intensivstation
    Funktion:
    Praxisanleiter, Wundexperte ICW, Pain Nurse
    :lol: aber es liest sich toll. Sorry, eigentlich sollte man nicht darüber lachen, aber es liest sich wie schon geschrieben sehr erfrischend.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Tätlicher Angriff Forum Datum
Tätlicher Angriff durch Patienten Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 18.06.2008

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.