Tätigkeit im Hospiz

Dieses Thema im Forum "Leben und Tod im Krankenhaus, Umgang mit Sterbenden" wurde erstellt von kob08, 28.06.2010.

  1. kob08

    kob08 Newbie

    Registriert seit:
    06.12.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich denke darueber nach mich im Hospiz zu bewerben, bin aber nicht ganz sicher welche taetigkeiten ich dort ausfuehren wuerde.
    Hab bei einem nachgefragt, der meinte es wuerde wenig Allgemein-Medezinisch gearbeitet, sondern nur paliativ.
    Klar weiss ich das Paliativ in vordergrund steht, aber ist dort nicht trotzdem ein breites specktrum an aufgaben, da ich denke das dort viele mit Krebs, Aids usw. eingeliefert werden, die brauchen doch teilweise auch noch starke medezinische betreuung.
    Vielen dank schon mal fuer die hilfe
    lg
    stefan
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    ... Sie brauchen eine starke menschliche Betreuung.

    Ärztl Tätigkeiten findest du dort nur in einem geringen Maße. Du kannst viel zum Thema Pflege und Umgang mit Menschen lernen. Pflegekonzepte, wie BasStim oder auch alternative Pflegeansätze finden in der Palliativpflege ihre Anwendung. Und du wirst vieü ber dich selbst und deine Einstellung zur Begleitung von Menschen in schwierigen Lebenssituationen erfahren.

    Palliativpflege

    Palliativpflege und Palliativmedizin

    Elisabeth
     
  3. kob08

    kob08 Newbie

    Registriert seit:
    06.12.2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hi Elisabeth,
    danke fuer deine Infos, nun ich dnek mir wuerde wohl Hospiz viel spass machen,
    allerdings mein Plan ist es evtl. langfristig in die entwicklungshilfe zu gehen und da weiss ich nicht ob das ausreicht, wenn man sich nur in anfuehrungstrichen, in der Paliativmedezin auskennt, aber da kannst mir vermutlich auch nciht weiterhelfen oder?
    lg
    stefan
     
  4. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Dafür ist der Palliativbereich der denkbar schlechteste.

    Dort solltest du nämlich Erfahrung in der Notaufnahme/Rettungsstelle, Intensiv, Anästhesie und OP haben - je nach angestrebter Tätigkeit.
     
  5. littlesun

    littlesun Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    06.05.2010
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin, Praxisanleiterin
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Neurochirurgie und Neuro-Onkologie, Neurochirurgische Intensivstation
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Ich habe selbst während der Ausbildung 3 Monate in einem Hospiz gearbeitet Die Arbeit dort ist menschlich sehr anspruchsvoll und fordert sehr. Man hat fast ausschließlich mit onkologischen Patienten zu tun, und abslout im Vordergrund steht die Palliativmedizin, den Gästen dort eine schmerzfreie, letzte Lebenszeit zu ermöglichen.

    Für die Entwicklungshilfe solltest du wie oben schon gesagt, besser Erfahrung im interdisziplinären Notaufnahmebereich und auch in der Anästhesie- und Intensivmedizin mitbringen.
    Ich war mit Ärzte ohne Grenzen selbst im Zimbabwe, palliative Care ist dort nicht gefragt und auch nicht gefordert.
     
  6. Hanna81

    Hanna81 Newbie

    Registriert seit:
    25.11.2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe nach meiner Ausbildung in einem Hospiz angefangen und war dafür eigentlich nicht vernünftig genug ausgebildet - was den persönlichen Umgang mit den Patienten angeht - da stößt man gerade als Junger Mensch auf seine Grenzen - dessen muss man sich bewusst sein.

    ich muss leider sagen, dass ich nicht lange durchgehalten habe, (zwar kam auch Schwangerschaft dazwischen) aber dem war ich zu dem Zeitpunkt noch nicht gewachsen...

    Aber jeder muss selber entscheiden... ich bewundere jedoch nach wie vor die Tätigkeit !!!!

    LG
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Tätigkeit Hospiz Forum Datum
Tätigkeitsfeld ausserhalb des Schichtdienstes Talk, Talk, Talk 05.10.2016
Wegen Nebentätigkeit freiberuflich Arbeiten? Rund um Tarif- und Arbeitsverträge 06.09.2016
Tätigkeiten der Pfleger auf der PACU??? Intensiv- und Anästhesiepflege 19.07.2016
Tätigkeit in orthopädischer Reha Tätigkeitsberichte 10.05.2016
Ablehnen von Tätigkeiten Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 20.04.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.