Täglicher Stecklakenwechsel?

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von Sr.House, 25.07.2007.

  1. Sr.House

    Sr.House Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, muss mich mal kurz ausko........

    Ist es bei euch auch so dass jeden morgen beim Bettenmachen die alten (meist sauberen) Stecklaken ausgetauscht werden gegen neue???

    Ich meine Stecklaken sind praktisch und gehören zum richtigen Krankenbett, aber warum muss ich bei jungen oder mobilen Patienten jeden lieben Morgen dieses verda.... Stecklaken austauschen, ich meine da ist nix dran, ich wechsel ja auch nicht jeden Tag den Kopfkissenbezug(es sei denn er ist natürlich schmutzig).

    Hab schon in meiner ausbildung immer gefragt, WARUM?????Und dann kam immer die tollste aller antworten "Weil das so ist""""

    Oft fragen auch die Patienten warum wir das jeden Tag auswechseln, und die Antwort ist dann immer "Darum!!!".

    Ist es in anderen Krankenhäusern auch so dass dieses Stecklaken jeden Tag gewechselt wird??????

    Ich meine der Wäschesack wäre nicht so voll morgens wenn man das sein lassen würde. Außerdem bin ich schon seit Jahren auf der Suche nach dem wahren Grund dieser Wechselei!!!!!:angry:
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Wo gibt es denn noch Stecklaken??? Haben wir schon lange abgeschafft bei jungen und mobilen Pat. aus Kostengründen.

    Elisabeth
     
  3. Karo6

    Karo6 Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    2
    bist du denn verpflichtet die stecklaken jeden tag zu wechseln???

    also ich entscheide jeden morgen aufs neue mit einem gutem augen ob ich das laken wechsel oder nicht! :wink:

    wir benutzen stecklaken auch nur bei frischen op´s, dann werden 3 stecklaken bezogen und somit braucht man nur das mittlere wechseln wenn die pat. eventl. unter sich gelassen haben, genau das selbe bei bettlägerigen pat. aber ansonsten bei mobilen pat. benutzen wir keine stecklaken!

    LG
     
  4. Ute S.

    Ute S. Stammgast

    Registriert seit:
    15.03.2002
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    dipl. Pflegefachfrau HöFa-1
    Ort:
    Schweiz
    Funktion:
    Praxisausbilderin
    Hallo,

    es ist zwar schon wieder eine ganze Weile her, dass ich am Bett gearbeitet habe, aber soweit ich mich erinnern kann, haben wir die Stecklaken bei mobilen jungen Patienten nicht jeden Tag gewechselt, wenn sie überhaupt welche hatten, sondern nach Bedarf. Die meisten mobilen Patienten hatten überhaupt keine mehr, ausser bei gynäkologischen oder urologischen Problemen .

    Ute S.
     
  5. Sr.House

    Sr.House Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hab auch schon Frühdienst mit kollegen gehabt mit der selben Meinung über Stecklaken wie ich, und dann haben sich am nächsten Tag viele beschwert(nicht die Patienten!!!) dass keine Laken im Bett sind.

    Aber schön zu wissen dass es Orte gibt wo so was abgeschafft worden ist. Hoffe dass es bei uns auch bald soweit ist. Hab sogar schon überlegt der PDL den Vorschlag zu machen dass die mal schauen was man dabei für Geld einsparen kann, ich meine beim Geldsparen sind die immer dabei:klatschspring:
     
  6. Kompresse

    Kompresse Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.06.2007
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    Hi,

    man kann auch den "Beziehtag" wieder einfürhen, an dem alle Betten der Station einmal komplett gewechselt werden.

    Im ernst, die Stecklakenwechselei ist Quatsch. Wir machen nicht mal die Betten bei allen, können die Patienten auch manchmal selbst.
    Allerdings sollten die Kollegen schon einschätzen können, ob ein Bett gemacht werden muß oder nicht.

    Der einzige Nachteil der mir einfällt ist, die Laken selbst werden eher faltig ohne Stecklaken, aber damit kann ich leben.

    Gruß, Kompresse
     
  7. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo,
    wir benutzen Stecklaken schon lange nicht mehr. Mobile Patienten kriegen gar keines mehr, inkontinente oder bettlägrige Patienten kriegen ein Molton. Und dies wird bei Bedarf gewechselt. I.d.R. morgens bei der Grundpflege, da bei uns auf der Chirurgie im Laufe eines Tages immer mal ein Fleck durch die Verbände darauf kommt, und evtl. noch einmal im Verlauf des Tages.

    Aber das jeder Patient ein Stecklaken bekommt und dies auch noch jeden Tag "routinemäßig" gewechselt wird halte ich für sehr überholt.
     
  8. Michl

    Michl Gast

    Dito.
    Gehört zu den Ritualen in der Pflege.
    Schaut ja auch ganz ordentlich aus ;)

    Ich wüsste aber auch besseres mit dem Geld und der Zeit anzustellen.

    Grüße
    Michl
     
  9. Aloha

    Aloha Poweruser

    Registriert seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    2
    Ich dachte auch, Stecklaken waeren mittlerweile so gut wie ganz verschwunden.

    Mach' der PDL doch mal den Vorschlag, die Stecklaken nur noch "bei Bedarf" einzusetzen und nicht routinemaessig bei allen Pat. (vom taeglichen Wechsel mal ganz abgesehen........:wink:).
     
  10. Schogibaerin23

    Schogibaerin23 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin :-)
    Ort:
    Oberbayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Anästhesie
    Bei uns gibt es zwar noch Stecklacken aber nicht für mobile oder junge Patienten. Ich wechsle sie auch nur wenn sie schon länger liegen oder schmutzig / beschmutzt sind oder wenn eine Untersuchung ansteht das das Bett einfach sauber aussieht.
     
  11. Garfield-16v

    Garfield-16v Newbie

    Registriert seit:
    26.02.2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Heil Erziehungs Helfer und jezt Azubi Krankenpflege
    Hallo ihr lieben!!!

    Was ich dazu sagen kann, ist das die meisten Schwestern darauf fixiert sind die Dinger zu wechseln.
    Bei uns in der Schule sagen uns die Lehrer das Stecklacken sind total überflüssig aber auf Station MÜSSEN die tollen Stecklacken ins Bett.
    Und natürlich jeden morgen auch brav wechseln!!!

    Also ich finde die Dinge unnütz man könnte ja auch bei den Pat die so etwas brauchen ne einmal Einlage benutzen.

    Na ja ist nur meine Meinung

    Gruß der Garfield :boozed:
     
  12. Steffi1984

    Steffi1984 Poweruser

    Registriert seit:
    03.01.2006
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Regensburg
    Akt. Einsatzbereich:
    FKS für Onkologie, Praxisanleiterin, aktuell Weiterbildung "Fachwirt im FSG"
    Hi,

    wir haben die Stecklaken auch nur noch selten, selbst bei Pflegefällen kommt keins rein sondern eher ein Molton. zwischendurch seh ich mal wieder ein Stecklaken, wobei der Grund aber nicht ersichtlich ist!

    Bei uns wird das Bett nur bei Bedarf bezogen bzw. halt nach ein paar Tagen, wenns zwar noch nicht schmutzig ist, aber trotzdem nicht mehr schön aussieht!
    Ich meine wir haben doch genügend zum tun, warum soll man sich da noch Arbeit machen mit täglichen Stecklakenwechseln??? Aber ich kenn das auch noch so von der Ausbildung, wo man immer meinte, das man sich rechtfertigen muss, wenn das Stecklaken nicht gewechselt wurde!

    Steffi
     
  13. jessi85

    jessi85 Newbie

    Registriert seit:
    17.11.2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    hi

    bei uns ist das auch noch so das wir jeden morgen durch gehen und bei jedem das stecklacken wechseln selbst bei jungen und mobilen patienten. find ich persönlich auch völlig überflüssig. ich finde auch das junge und mobile pat sihc ihr bett auch selber machen können. oder wie seht ihr das?
     
  14. Steffi1984

    Steffi1984 Poweruser

    Registriert seit:
    03.01.2006
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Regensburg
    Akt. Einsatzbereich:
    FKS für Onkologie, Praxisanleiterin, aktuell Weiterbildung "Fachwirt im FSG"
    Hi jessi85,

    das denk ich mir auch oft: warum ist es nicht so, das jungen, fitten Pat. einfach die Bettwäsche in die Hand gedrückt bekommen und sie, wenn sie ein frisches Bett haben wollen!Genauso wie Essen abräumen
     
  15. Fast1engel

    Fast1engel Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    1
    Akt. Einsatzbereich:
    Entlassungsmanagement
    Funktion:
    Praxisanleiter, WTcert® DGfW
    Hi,
    vielleicht weil das zu den sogenannten Hotelleistungen gehört? Ich meine, im Hotel räum ich mein Essen ja auch nicht ab, sondern warte, bis der zuständige Mensch das tut und gleiches gilt für das Bettenmachen...

    Stecklaken werden bei uns nicht täglich gewechselt, sondern dann, wenn sie Flecken haben oder gar zu schlimm verkrumpelt aussehen.
    Bei Pflegefällen ( und davon haben wir in der Inneren einige...) verwenden wir Stecklaken als Hebetücher.

    Auf meiner allerersten Station ( Neuro, war so vor 100 Jahren ungefähr, zur Zeit der Bettenbeziehpläne und solcher Sachen...) hatten wir den Versuch gemacht, die Teile ganz weg zu lassen. Ende vom Lied war, daß der verbrauch an Bettlaken so rapide angestiegen ist, daß wir es bald wieder gelassen haben.

    Grüße
    Fast1engel

    EDIT: Tippfehler entfernt
     
  16. ~~Steffi~~

    ~~Steffi~~ Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.05.2007
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    NRW
    Hallo...

    Ich finde auch, dass wir schon noch die Betten machen können und das Essen abräumen, auch wenn ich mich freu, wenn es mal einer selbst macht.

    Aber um mal zum Thema zurück zu kommen...
    Bei uns gibt es Stecklaken auch nur noch bei Patienten, die ein Gelkissen drin haben, oder an dem Tag oder am Vortag ne Bauch-Op haben/hatten...
    Einfach um etwas Arbeit zu sparen...
     
  17. Uta B.

    Uta B. Newbie

    Registriert seit:
    29.05.2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo zusammen,
    bei uns gibt´s schon noch Stecklaken, werden aber nur als Hebetücher bei Bettlägerigen oder zum Abdecken von kunststoffbezogenen Volkmann-Rillen (o.ä.) genutzt. Mir ist nicht aufgefallen, daß jetzt die Laken mehr knittern. Außerdem werden diese bei Bettlägerigen mehrmals täglich glatt gezogen, wenn Prophylaxen durchgeführt werden. Bei mobilen Patienten ist´s ja nicht so notwendig.
    LG Uta B.
     
  18. bereichspraxisanleiterin

    Registriert seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DGKS
    Ort:
    Wien
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin
    Funktion:
    Bereichspraxisanleiterin und Praxisanleiterin
    Kann mir mal wer helfen???

    Was sind Stecklaken??? Könnten das bei uns die Durchzüge sein? Das heisst über dem Leintuch nochmal ein zusammengelegtes Leintuch oder eben "Durchzug" der Breite nach über das Bett gespannt?

    Wenn ja - machen wir das schon Ewigkeiten nicht mehr - auch nicht bei bettlägrigen Patienten.
    Ausnahmen gibts nur wenn der immobile Patient noch auf einer "normalen Matratze" liegt und wir eine Hilfe zum hinaufrutschen benötigen.

    lg aus Österreich :lamer:
     
  19. Louisa

    Louisa Newbie

    Registriert seit:
    26.07.2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben!

    Ich habe das in meinem Einatz in der Rhea so kennengelernt. Auf anderen Stationen war das nicht so. Nur vor OP's oder bei inmobielen Pat.
    In der Rhea musste ich als Schülerin jeden Morgen alle Betten (64) komplett beziehen, egal ob diese dreckig oder noch sauber waren. :angry:
     
  20. midnightlady24

    midnightlady24 Stammgast

    Registriert seit:
    06.07.2006
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin; Palliativschwester
    Ort:
    Bad Breisig
    Akt. Einsatzbereich:
    Ambulanter Pflegedienst; Sozialstation
    Funktion:
    PDL
    @Bereichspraxisanleiterin


    Ja, sowas in der Art sind Hierzulande eben die Stecklacken...


    LG, Monika
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Täglicher Stecklakenwechsel Forum Datum
Ausbildung Altenpflegehilfe, täglicher Unterricht Ausbildung in der Altenpflege und Altenpflegehilfe 06.04.2010

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.