Tadel gerechtfertigt?

Dieses Thema im Forum "Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz" wurde erstellt von ClaKa, 01.12.2011.

  1. ClaKa

    ClaKa Newbie

    Registriert seit:
    01.12.2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo leute,
    heute habe ich von meiner Krankenpflegeschule einen schriftlichen Tadel erhalten, weil ich am vortag nicht an Plätzchenbacken-Projekt teilgenohmen habe, da ich am Vormittag im Krankenhaus zum helfen eingeteilt war und wegen der 100km Distanz zur Schule nur um zu backen nicht mehr auf mich nehmen wollte. Ich weiß zwar, dass mein Verhalten micht unbedingt korrekt war, aber ist das wirklich schon ein Tadel wert, obwohl an diesem Tag kein Unterricht stattfand??:angry:
     
  2. Fachidiot

    Fachidiot Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.06.2011
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Was, Du hast am Plätzchenbackprojekt aus eigennützigen Gründen nicht teilgenommen
    Schäm Dich :razz1:
     
  3. thorstein

    thorstein Poweruser

    Registriert seit:
    14.03.2008
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Altenpfleger
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    stationär
    Was ist den bitte ein Tadel?
    Muss man auch mal in die Ecke stehen?
    Verwenden die Lehrer noch den Rohrstock?
    Nach drei Tadeln muss man der Schulrektorin das Auto waschen?
     
  4. Fachidiot

    Fachidiot Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.06.2011
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ist schon schlimm, wenn man das Erlernen der Kernkompetenzen verweigert:
    - Kaffee kochen für alle
    - Strohsterne basteln
    - streiken beim Psychodrama-Spiel
    - früher kommen, später gehen und Überstunden nicht aufschreiben
    - Schulleitung nichts aus dem Urlaub mitbringen
    :verwirrt:
     
  5. Hypertone_Krise

    Hypertone_Krise Poweruser

    Registriert seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PDL, GuK, Palliative Care
    Funktion:
    PDL
    Auweia...klingt ja wirklich nach Kindergarten....hast Du denn vorab Dein Fehlen angekündigt...Dich entschuldigt...? Weihnachtsbäckerei tztztz....:razz1:
     
  6. ludmilla

    ludmilla Poweruser

    Registriert seit:
    09.09.2011
    Beiträge:
    865
    Zustimmungen:
    236
    War das Dienst/Unterrichtszeit? Mal von der Bewertung der Aktion abgesehen. Wenn es Dienstzeit gewesen ist, hättest du erscheinen müssen....

    Gruß Ludmilla
     
  7. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Wenn es Dienstzeit war, rechtfertigt unentschuldigtes Fehlen eine Abmahnung. Du wirst dafür bezahlt, also hast Du auch zu erscheinen. Der Fahrtweg ist Dein Problem.
     
  8. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Wie genau sieht so ein "Tadel" aus?

    Und was ist "im Krankenhaus zum helfen"?
    Dienst?
     
  9. lusche

    lusche Poweruser

    Registriert seit:
    13.06.2011
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    59
    Hallo ClaKa,
    der Knackpunkt ist wohl wirklich, ob es sich um eine Pflichtveranstaltung handelte.
    Ich persönlich wundere mich allerdings, was an Plätzchenbacken so wichtig ist, dass die Schüler dazu dienstverpflichtet werden müssten....:-?
    Das Helfen, was ich mal als (aus dem eigentlichen Frei) Einspringen interpretiere, hätte dann von der Station auch bei der Schule gemeldet werden können und Du wärst aus dem Schneider. :klatschspring:
    Nichts destotrotz wäre eine Info von Dir an die Schule über Dein Nichterscheinen sicher hilfreich gewesen.:-)
    Wenn es nur auf die Distanz hinausläuft, so ist die tasächlich Dein Problem und nicht das der Schule.


    Off Topic
    Der Traum jeder Rektorin.... :knabber:

    Beides gemacht...Glück gehabt: immer ohne Konsequenzen.8)
    VG lusche
     
  10. thorstein

    thorstein Poweruser

    Registriert seit:
    14.03.2008
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Altenpfleger
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    stationär
    Also man arbeitet morgens im Krankenhaus und hat dann mittags oder nachmittags 100 km weiter in der Schule zum Plätzchenbacken zu erscheinen. Und da wundert sich keiner?
    Kurz, humor- und quellenlos wird das als gerechtfertigt bezeichnet.
    Wenn ein Tadel einer Abmahnung enspricht, würde ich dazu eine Stellungnahme abgeben. Vielleicht weiss ja bei den Trägern der Ausbildung schlichtweg der eine nicht, was der andere tut.
     
  11. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Oder man arbeitet morgens im Nebenjob und schwänzt dafür den Unterricht, weil man Plätzchenbacken (als Aktivität im Altenheim oder so) für unwichtig erachtet. Abmahnung gerechtfertigt.

    Die genauen Umstände wird uns nur die Threaderstellerin erklären können.
     
  12. thorstein

    thorstein Poweruser

    Registriert seit:
    14.03.2008
    Beiträge:
    429
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Altenpfleger
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    stationär
    Hat noch jemand eine wildere Interpretation des Eingangtextes zu bieten?
     
  13. Hypertone_Krise

    Hypertone_Krise Poweruser

    Registriert seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PDL, GuK, Palliative Care
    Funktion:
    PDL
    :zunge: Joah ich: Er / sie hat die leckeren Schokocookies bei Subway anstatt in der Schule gebacken...:razz1:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Tadel gerechtfertigt Forum Datum
Abmahnung statt Tadel - Auslegungssache?! Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 19.08.2009
Arbeitsvertragsbedingungen gerechtfertigt? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 16.06.2010
Probehalbjahr nicht bestanden wegen Durchschnitt 2,2: ist das gerechtfertigt? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 03.09.2009
Inanspruchnahme eines Alltagsbegleiters: Betrag gerechtfertigt? Gesellschaftliche Fragen zur Altenpflege 22.08.2009
Lohnkürzung gerechtfertigt? Arbeitsrecht / Gesundheitsrecht / Krankenpflegegesetz 19.01.2008

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.