Synonym

Dieses Thema im Forum "Talk, Talk, Talk" wurde erstellt von rennsemmel, 13.02.2009.

  1. rennsemmel

    rennsemmel Gast

    Hallo Ihr lieben,
    da ich gerade meien Facharbeit schreibe, benötige ich andre Wörter für
    "Sterben", "der Sterbende" und "Pflegepersonal".
    Steh irgendwie aufm Schlauch. Evtl. hat jemand ja ein paar ratschläge.
     
  2. __jule__

    __jule__ Newbie

    Registriert seit:
    03.02.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hey rennsemmel hier ein paar vorschläge für "sterben":
    verscheiden, davon gehen, ableben
    zu den anderen begriffen fallen mir leider keine synonyme ein
    hast du schon im internet geschaut?
    liebgrüß jule:-)
     
  3. kiki1969

    kiki1969 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    13.08.2008
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KPH, Azubi GuK
    Ort:
    Landkreis Heilbronn
    @rennsemmel,
    "von uns gegangen" , "einschlafen" LG kiki
     
  4. flexi

    flexi Administrator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    11.02.2002
    Beiträge:
    7.782
    Zustimmungen:
    46
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Großraum Hannover
  5. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo rennsemmel,
    anstatt "Pflegepersonal" könnte man noch "Pflegende" sagen oder "Pflegekräfte", das würde mir jetzt so spontan dazu einfallen... :gruebel:
     
  6. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
  7. karola1

    karola1 Stammgast

    Registriert seit:
    21.03.2008
    Beiträge:
    213
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkinderkrankenschwester
    Ort:
    Weinstraße
    Akt. Einsatzbereich:
    Neo-Intensiv
    "von uns gehen" ist ein Bildzeitungs- und Todesanzeigenausdruck:knockin:, so als ob jemand eine Gruppe Menschen oder ein Geschäft verlässt, um aber später wieder zu kommen...

    wer "einschläft" wacht auch wieder auf, also genau so blöd:knockin:. Das ist eine Umschreibung, die uns schon vor 25 Jahren in der Ausbildung ausgetrieben wurde mit der einprägsamen Begründung: "Stellen Sie sich mal vor, Sie sagen jemandem, daß der Angehörige "friedlich eingeschlafen" sei, dann kommt sofort die Frage: "Okay, wann soll ich wieder kommen, wann wird er ungefähr wach werden?!"

    Was ist so schlimm an dem Ausdruck "Sterben"?:gruebel:

    ...und Pflegefachkraft würde mir persönlich immer noch besser gefallen als Pflegekraft, denn das kann auch "Tante Hilde" sein...
     
  8. rennsemmel

    rennsemmel Gast

    Danke für euer Bemühen.
    An dem Wort " Sterben" ist nichts schlimm, aber in meiner Ausarbeitung kommt es ziemlich häufig vor, deswegen wolte ich es ersetzen.
     

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.