Synkopen?

Dieses Thema im Forum "Kardiologie / Angiologie / Pneumonologie" wurde erstellt von Mausi1984, 29.09.2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Mausi1984

    Mausi1984 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.04.2006
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pflegefachfrau Dn2 in Ausbildung
    Ort:
    in der Schweiz
    hallo
    Mein Vater hatte vor 2 Wochen eine Herzkatheterablation wegen Vorhofflimmern!
    Nun hat er sicher 10 bis 15 mal am Tag solche "Aussetzer", also er hat einen puls von 250 und dann geht er rasant runter auf 0, er hat mega Schwindel und ist für 5 sekunden Bewusstlos!
    dann geht es wieder aber diesen anfall hat er seit der Opation! Was ist das??
    der Kardiologe meinte das dauere bis die Narben verheilt sind...er kann auch nciths machen! ist doch komisch oder??
     
  2. Plutoniumgiraffe

    Plutoniumgiraffe Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    20.06.2006
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Akt. Einsatzbereich:
    OP
    Er sollte sich eine zweite Meinung einholen, weil normal und gesund ist das mit Sicherheit nicht.
     
  3. tochter46

    tochter46 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.08.2007
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Marburg/L
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Kann mich nur anschließen, unbedingt eine 2te Meinung einholen.
     
  4. intensivotter

    intensivotter Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachkrankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    ITS
    Hallo!
    Kenne dieses Problem von meiner täglichen Arbeit. Leider passiert im Rahmen einer EPU schon einmal,das der AV- Knoten getroffen wird,so daß es zu solchen Synkopen kommen kann.
    Würde schnellstens zum anderen Kardiologen gehen, zwecks 2.ter Meinung.
     
  5. werracats

    werracats Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    09.10.2007
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Hessen
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Unbedingt in einem renomierten Herzzentrum eine zweite Meinung einholen---risikoreich finde ich!:!:

    werracats
     
  6. glueck

    glueck Newbie

    Registriert seit:
    03.02.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    hat er denn noch ne extern Schrittmacher?
    Oder irgend ne Sicherheit?
    ich im Herzkatheterlabor in Züri und in Hamburg gearbeitet.
    Vielleicht ne EPU machen?lassen..
    Elektrophysilogische Untersuchung
    da werden Rythmus sachen ausgeglichen...ist eigentlich ne sehr gute Sache!
    gute Heilungschancen.
    ansonsten würde ich dran bleiben?
    Aber eigentlich jeder gute kardiologe berät.
     
  7. tinchen123

    tinchen123 Newbie

    Registriert seit:
    02.11.2007
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin/ Kardiologie
    also das würd ich auf keinen Fall so belassen und noch ne zweite Meinung einholen
     
  8. ASF

    ASF Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.09.2007
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpfleger, Medizinstudent
    Ort:
    Düsseldorf
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Intensivstation
    Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen... Schnellstmöglich eine Zweitmeinung einholen!
    Befindet sich Dein Vater denn noch im Krankenhaus? Falls der Arzt ihn in seinem Zustand nach Hause entlassen hat finde ich das grob fahrlässig! Er kann ja jederzeit synkopal werden und sich, selbst wenn das Herz keinen weiteren Schaden nimmt, durch Stürze weitere Verletzungen zuziehen...
     
  9. doremili

    doremili Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    23.02.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologische ITS
    Schließe mich auch an: Ab zum Arzt! ...bevor Schlimmeres passiert...
     
  10. Lin

    Lin Poweruser

    Registriert seit:
    28.12.2007
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Urologie
    Ich hoffe wohl doch, dass der Vater der TE schon seit längster Zeit einen Arzt aufgesucht hat :mrgreen:.

    Gruß,
    Lin
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Synkopen Forum Datum
Synkopen Abklärung? Pflegebereich Innere Medizin 17.10.2002
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.