Surfactant

Dieses Thema im Forum "Rund um die Abschlussprüfung (Examen)" wurde erstellt von Bianca, 22.04.2009.

  1. Bianca

    Bianca Newbie

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo zusammen,

    ich habe mal 'ne kurze Frage zum Surfactant:

    In jedem Buch steht geschrieben, dass der Surfactant die Oberflächenspannung der Alveole herabsetzt, um ein Kollabieren am Ende der Exspiration zu vermeiden.

    Ich könnte diese Aussage zwar einfach hinnehmen wie sie ist, aber irgendwie verstehe ich das nicht...

    Wenn ich mir vorstelle, dass die Oberfläche durch den Surfactant "weicher" wird, dann würde doch die Alveole eher dazu neigen zu kollabieren, als wenn sie die Oberflächenspannung halten würde, weil sie ja schließlich durch den Surfactant elastischer wird. Und meines Erachtens kollabiert ein elastischer Gegenstand eher als einer, der nicht so elastisch ist....

    Daher verstehe ich die Aussage nicht!

    Ich hoffe, jemand kann mein Problem verstehen und mir eine Erklärung geben...
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Benutzen wir ruhig dein "weicher", das trifft es ganz gut :-)

    MIT Surfactant, sind die Alveolen also weich, biegsam. Die Luft wird rausgesogen, sie schnurren etwas zusammen und lassen sich dann wieder befüllen.

    Haben wir keinen Surfactant, schnurren die Alveolen nicht zusammen, sie sind zu steif dafür.
    Die Luft wird aber dennoch herausgesogen (Retraktionskraft des Thoraxes) - und zwar solange bis der (Unter)Druck zu groß ist und die Alveolen kollabieren...
     
  3. blue-iced-roses

    blue-iced-roses Stammgast

    Registriert seit:
    28.06.2007
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits-und Krankenpflegerin
    Ort:
    Westerwald
    Akt. Einsatzbereich:
    Kardiologie/Gastroenterologie
    Funktion:
    Angestellte
    Unsere Anatomielehrerin hat da ein ganz gutes Beispiel gebracht damit hab ich das auch verstanden

    Du musst dir die Alveolen wie einen Luftballon vorstellen und manche haben ja innen diese Puderschicht
    und sie meinte die Puderschicht bei den Ballons ist wie der Surfactant in den Alveolen.


    lg Veronika
     
  4. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Aber Ballons ohne Puder verhalten sich auch nicht anders.

    Doofes Beispiel :-)
     
  5. Bianca

    Bianca Newbie

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Aha!
    Ich glaube, ich habe das jetzt verstanden.

    Vielen Dank!!! Obwohl das mit den Luftballons schon komisch ist... Denn ich glaube auch, dass sich andere Luftballons auch normal aufpusten lassen...
     
  6. Julien

    Julien Poweruser
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23.02.2008
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin RbP
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Neonatologie
    Funktion:
    NIDCAP-Professional
    Ich galube, mit den Puderluftballons war gemeint, daß sie deswegen nicht innen zusammenkleben und sich leichter aufblasen lassen. So hatte ich die Sache mit dem Surfactant übrigens auch verstanden - daß das Zeug verhindert, daß die Alveolen zusammenpappen und Teile der Lunge nicht belüftet werden können... *muß noch mal nachfragen beim Pädiater*
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Surfactant Forum Datum
Surfactantgabe Fachliches zur Kinderkrankenpflege 29.02.2008

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.