Suche Arzt oder Schwester die Cystofix am Patientenbett wechselt

Dieses Thema im Forum "Fachliches zu Pflegetätigkeiten" wurde erstellt von apfel, 02.07.2009.

  1. apfel

    apfel Newbie

    Registriert seit:
    02.07.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    schön das es so ein Forum gibt. Ich lese seit Stunden Eure Beiträge. Ich habe eine Bitte. Ich bin selbst ein nicht mehr tätiger Krankenpfleger.

    Ich suche im Raum Sachsen, 01877 Bischofswerda einen Arzt oder eine Schwester die einen Cystofix am Patientenbett wechselt? Ist vielleicht ein Forenteilnehmer aus dieser Gegend und hat einen Tip für mich?

    Es handelt sich hierbei um einen 88 Jährigen Tumorpatienten welchen ich seit Jahren zu Hause Pflege. Die vierwöchige Fahrt zum Urologen ist ihm einfach nicht mehr möglich.

    Ich danke Euch recht herzlich für Eure Hilfe... -apfel-

    P.s. Falls ich hier falsch sein sollte, bitte verschiebt meinen Beitrag an die richtige Stelle.
     
  2. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ähm, dann muss der Urologe oder sonst ein Arzt ins Haus kommen!?

    Dies ist mal ganz der falsche Weg!!
     
  3. apfel

    apfel Newbie

    Registriert seit:
    02.07.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ja das ist mir schon klar. Nur habe ich bisher keinen Arzt gefunden, der den Cystofix zu Hause wechselt. Der Urologe kommt nicht ins Haus und die Hausärzte wechseln ihn nicht.
     
  4. Lin

    Lin Poweruser

    Registriert seit:
    28.12.2007
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Urologie
    Wieso 4 Wochen? Bei uns bleibt ein Fix bis zu 12 Wochen, wenn keine andere Indikation besteht, die einen früheren Wechsel erfordert.

    Der Fixwechsel muss vom Haus- oder Facharzt durchgeführt werden.

    Wie meinst du das, mit die Fahrt ist nicht mehr möglich? Bei liegenden Pat. kann die Rettung den Hin- und Rücktransport durchführen.

    Gruß,
    Lin
     
  5. Nomis

    Nomis Stammgast

    Registriert seit:
    24.04.2009
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- u. Krankenpfleger, RettAss iP
    Akt. Einsatzbereich:
    anästhesiologische Intensivstation; Rettungsdienst (ehrenamtl.)
    Wobei ein Hausbesuch eines Arztes aber durchaus angenehmer für den Pat. ist und auf jeden Fall zu bevorzugen!
    Frag doch mal bei den niedergelassenen Urologen nach, irgendeiner von denen wird schon Hausbesuche machen. Ansonsten wende Dich an die Krankenkasse: Wenn die vor der Wahl stehen, einen Krankentransport anstatt eines Hausbesuches zu zahlen, werden die Euch schon weiterhelfen können und einen Urologen auftreiben, der ins Haus kommt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Suche Arzt oder Forum Datum
Probleme, den Hausarzt aufzusuchen Ambulante Pflege / Private Kranken-Altenpflege zu Hause 11.03.2015
Zur Unterstützung unserer Ärzteteams suchen wir freiberufliche Krankenpfleger/-schwestern Stellenangebote 26.08.2012
Ausbildung:Krankenhaus nach Fachrichtung aussuchen? Ausbildungsinhalte 17.11.2016
Suche jemanden Talk, Talk, Talk 06.11.2016
Job-Angebot Intensiv-Pflegekräfte in München gesucht! Wir unterstützen bei der Wohnungssuche! Stellenangebote 31.10.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.