Sublinguale Tabletten?

Dieses Thema im Forum "Pflegebereich Innere Medizin" wurde erstellt von bussi-jaz, 16.05.2007.

  1. bussi-jaz

    bussi-jaz Stammgast

    Registriert seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuKP
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Intensivstation
    kann mir jemand vielleicht kurz und knapp die wichtigsten medis sagen die man sublingual gibt, adalat ist klar und was noch?
    ist in unserem provinzkrankenhaus halt recht selten , aber im examen könnte es ja wichtig sein....
     
  2. sie24

    sie24 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.03.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Mir fällt nichts ein da wir es kaum brauchen zum Glück.
    Ich weiß nur für Durchfall gibt es noch sublingual Tabletten.
    Sorry kann dir leider nicht weiter helfen.

    Liebe grüße sie24
     
  3. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo Bussi-Jaz,

    wenn ich dir jetzt alle s.l. Tabletten aufzähle würde, könnte das dauern.
    Du wirst wohl die Rote-Liste kontaktieren müssen.
    Tavor und div. Schmerzmedikamente gibt es als s.l. usw.

    Liebe Grüsse
    Narde
     
  4. sie24

    sie24 Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    26.03.2007
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Narde stimmt jetzt wo du es schreibst fällt es mir auch wieder ein.:lol:

    Liebe grüße sie24
     
  5. Gego

    Gego Poweruser

    Registriert seit:
    22.09.2006
    Beiträge:
    691
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Krankenpfleger
    Ort:
    Nürnberg
    Akt. Einsatzbereich:
    Pneumologie
    Funktion:
    Praxisanleiter
    Wichtiger als die einzelnen Tabletten zu kennen, erscheint mir das dahinter stehende Prinzip, warum eine Sublingualgabe erfolgt, zu verstehen.

    • zum einen ist ein schnellerer Wirkeintritt als bei normaler peroraler Gabe die Regel (schnellere Resorption)
    • zum anderen wird der sog. First-pass-Effekt vermieden (First-Pass-Effekt - Wikipedia)
     
  6. bereichspraxisanleiterin

    Registriert seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DGKS
    Ort:
    Wien
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin
    Funktion:
    Bereichspraxisanleiterin und Praxisanleiterin
    Zum Beispiel gibt es noch Zofran Zydis - ist gegen Übelkeit und besonders bei Chemotherapien geeignet. :P
     
  7. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Schaut man sich bei unbekannten Medikamenten nicht erst mal den Waschzettel an?

    Elisabeth
     
  8. bereichspraxisanleiterin

    Registriert seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DGKS
    Ort:
    Wien
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin
    Funktion:
    Bereichspraxisanleiterin und Praxisanleiterin

    Was ist ein Waschzettel? Und ist deine Frage auf meinen Post bezogen? :-?
     
  9. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Waschzettel- ugs. für Medikamenteninfo/ Beipackzettel

    Nein die Aussage war für das Eingangspost gedacht. Entschuldige, wenn es etwas verwirrend war.

    Elisabeth
     
  10. bereichspraxisanleiterin

    Registriert seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DGKS
    Ort:
    Wien
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin
    Funktion:
    Bereichspraxisanleiterin und Praxisanleiterin
    Na gut! Konnte nur mit dem Wort "Waschzettel" nichts anfangen?

    Weisst du woher das kommt - für mich hat "Wasch" nichts mit dem Beipacktext zu tun. Kann es nicht von irgendetwas herleiten. :-?:weissnix:
     
  11. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Hehe, das Problem kenne ich, siehe hier:

    http://www.krankenschwester.de/foru...nkungen/10321-insulin-spritzen.html#post60496
    Nur hat mir das da auch keiner so gaanz toll erklären können ;)

    OnTopic @ Elisabeth: Jaz wollte doch nur wissen was es NOCH so für sublinguale Medis gibt... Nix mit Beipackzettel
     
  12. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Hört sich für mich eher an nach: damit ich im Examen keinen Fehler mache. Und da denke ich, dass es keine Schande ist nicht alle 8834 Präparate der Roten Liste nebst Eingabemodus zu kennen. Ich denke, es zeugt von Verantwortung ggf. in der Prüfung bei Unsicherheit nochmal auf den BEIPACKZETTEL zu schauen.
    Eventuell sollte man dies aber auch schon vor der Prüfung machen: sich einmal alle Beipackzettel der gängigen Stationsmedis anschauen. Ist schon interessant- nicht nur bezüglich der Einnahme sondern auch der Nebenwirkungen. Stichwort: Krankenbeobachtung.

    Elisabeth
     
  13. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    81
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Ich hatte es eher so verstanden, das er/sie evt bei der mündlichen darauf eingehen wollte...

    Zumindest könnte man es so verstehen, denn sonst würd die Frage nach WEITEREN sl-Medis ja keinen Sinn machen. :-)
     
  14. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
     
  15. Blümchen1985

    Blümchen1985 Poweruser

    Registriert seit:
    05.05.2002
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Heißt der Zettel in der Kleidung nicht auch Waschzettel? Und da steht drauf, wie man mit dem Kleidungsstück umzugehen hat. Kann das nicht damit was zu tun haben:?:

    :besserwisser:
     
  16. Sr.Katja

    Sr.Katja Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Kinderpflegerin
    Ort:
    NRW
    Hallo bussi-jazz !!!

    Also wir nutzen sublinguale Tabletten sehr oft, Hier die gängisten bei uns :

    -> Temgesic
    -> Tavor
    -> Zofran
    -> Imodium
    -> Remergil

    Am häufigsten werden bei uns Imodium gegen Durchfälle eigesetzt und Temgesic gegen schmerzen. Und Tavor meistens bei Patienten die von Intensiv kommen.

    Gruß Katja
     
  17. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Ganz so einfach ists denn doch nicht.
    Temgesic® sublingual/-forte sublingual Sublingualtabletten - keine orale Alternative

    Tavor® 1,0/-2,5 Expidet lyophilisierte Plättchen- aber oral: Tavor® 1,0/-2,5 Tabletten

    Zofran® 4 mg/-8 mg Zydis® Lingual Schmelztabletten - aber oral: Zofran® 4 mg/-8 mg Filmtabletten

    Imodium® akut lingual Plättchen - aber oral: Imodium® akut Kapseln

    Remergil SolTab® 15 mg/-30 mg/-45 mg Schmelztabletten - aber oral: Remergil® 15 mg/ml Lösung zum Einnehmen

    Also bitte immer auf die Verpachung/ Beipackzettel achten.


    Elisabeth
     
  18. bereichspraxisanleiterin

    Registriert seit:
    05.07.2007
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    DGKS
    Ort:
    Wien
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere Medizin
    Funktion:
    Bereichspraxisanleiterin und Praxisanleiterin
    Was Imodium gibt es auch als sublinguale Tablette? Hab ich noch nie gesehen oder gehört......
     
  19. bussi-jaz

    bussi-jaz Stammgast

    Registriert seit:
    07.01.2007
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    GuKP
    Akt. Einsatzbereich:
    interdisziplinäre Intensivstation
    danke für die antworten und danke elisabeth für die genaue aufsplittung, war schon bissel verwirrt wegen tavor sublingual. das problem ist, das bei uns auf station grad sehr viel schief läuft, die zukunft vom kh steht teilweise in den sternen, vollkommen unterbesetzt ( ich weiß es ist überall so, aber bei uns ist es zeitweise fahrlässig). man bekommt kaum antworten auf fragen und für jedes mal waschzettel lesen ist einfach keine zeit- !keine ausrede!. mir geht es ums praktische. nicht das es noch sowas typische gäbe wie adalat was ich dann aufstechen müsste, und deshalb durchfall.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Sublinguale Tabletten Forum Datum
Wie erkennt ihr die Tabletten bei der Überprüfung ? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 09.07.2014
Tabletten-System Fachliches zu Pflegetätigkeiten 01.10.2013
Wie stellt ihr Tabletten? Fachliches zu Pflegetätigkeiten 16.08.2013
Welche Tabletten kann ich über die PEG geben? Pharmakologie 13.07.2011
Tabletteneinnahme bei Schluckbeschwerden Gastroenterologie 14.02.2011

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.