Stuhlgang bei Kindern

Dieses Thema im Forum "Fachliches zur Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Blümchen1985, 03.11.2006.

  1. Blümchen1985

    Blümchen1985 Poweruser

    Registriert seit:
    05.05.2002
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Hallo!

    Ich habe mal eine Frage an die "Experten" in Sachen Kindern.

    Ich gehe unregelmäßig babysitten bei einem 15 Monate alten Jungen. Die Tage hatte ich zum ersten Mal die "Ehre" bei einem Kind diesen Alters, die volle Windel zu wechseln.

    Und da ist mir eines aufgefallen: Der Stuhl war praktisch unverdaute Nahrung. Auch wenns vielleicht net so appetitlich ist: Ich konnte genau sehen, dass er kürzlich Karotten und Fleisch gegessen hat.

    Meine Frage: Ist das Normal? Wenn ja: Woran liegt das?

    Vielleicht typisch Krankenschwester, sich gleich mit dem Stuhlgang auseinander zu setzen.

    Bin um eure Hilfe dankbar,
    Blümchen
     
  2. Ivanca

    Ivanca Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    17.10.2006
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenschwester,Pain Nurse
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Wiedereinsteiger
    Hallo Blümchen,

    Ich weiß nur, daß der Verdauungstrakt bei Babys und Kleinkindern noch nicht ausgereift ist. Deswegen kommt es häufig zu Verdauungsstörungen z. B. durch ungeeignete Fette, Süße oder ungewohnte Speisen, der Darm muß sich an die einzelnen Nahrungsmittel und auch deren Zusammensetzung erst gewöhnen.Es spielt es auch eine Rolle wie groß die Stückchen sind , weil die Kinder in diesem Alter noch nicht so gut kauen . Auch häufig sind z.T. harmlose Infektionen des Magen-Darm-Traktes,weil die Kinder alles in den Mund stecken oder durch Schnuller.
    Das Zahnen der Kinder beeinflußt ebenfalls die Verdauung.

    Vielleicht weiß ja eine Kinderkrankenschwester noch detaillierter Bescheid.

    Gruß Manu

    Ps: hab 4 Kinder
     
  3. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Was sagt denn die Mutter zu der Beobachtung? Die müßte ja am ehesten Bescheid wissen, ob das eine ungewöhnliche Beobachtung ist.

    Elisabeth
     
  4. quotenkerl

    quotenkerl Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    08.05.2004
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kinderkrankenpfleger
    Ort:
    Unna
    Akt. Einsatzbereich:
    kinderchirurgische Intensivstation
    Also Karotten sieht man eigentlich immer - läuft bei uns unter "KS-Stuhl" (Karotten-Saft-Stuhl). :wink:
    Zum Fleisch kann ich nichts sagen - eher ungewöhnlich, dass man es sieht. :weissnix:
     
  5. Meggy

    Meggy Stammgast

    Registriert seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    freiberufliche Kinderkrankenschwester
    Ort:
    bei Trier
    Akt. Einsatzbereich:
    Familienberatung, Dozentin im Gesundheitswesen
    Hallo,

    wenn ein Kind Nahrungsbestandteile nahezu unverdaut runterschluck, kommen sie auch fast genauso wieder, ohne dass dieses Krankheitswert hätte.
    Meine eigenen drei Kinder hatten keine Freude an Breikost und gingen früh zu stückiger Nahrung über, in den Windeln und Töpfchen fanden wir alles mögliche, vor allem Maiskörner, Karottenstückchen, und ganze (!) Weintrauben.
     
  6. Blümchen1985

    Blümchen1985 Poweruser

    Registriert seit:
    05.05.2002
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Krankenschwester
    Danke für die Antworten.

    Nun bin ich wieder ein bisschen klüger :thinker:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Stuhlgang Kindern Forum Datum
Stuhlgangprobleme nach OP Pflegebereich Chirurgie 20.07.2015
Gerät, um Stuhlgang abzusaugen wegen langer Liegezeit? Arbeitshilfsmittel 15.12.2014
Immer dünner werdender Stuhlgang (geht Richtung Bleistiftstuhl) - immer pathologisch? Gastroenterologie 05.02.2013
Bleistiftförmiger Stuhlgang bedeutet Tumor? Pflege bei onkologischen und hämatologischen Erkrankungen 09.10.2012
Eure Meinung ist gefragt, nach OP 14 Tage kein Stuhlgang Pflegebereich Innere Medizin 31.07.2010

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.