Studium 'Soziale Arbeit' - Wo kann man arbeiten nach Abschluss?

Lenia

Newbie
Mitglied seit
29.01.2005
Beiträge
3
Ort
Sauerland
Beruf
Krankenschwester
Hallo!

Ich habe eine Frage zum Studiengang Soziale Arbeit. In welchen Berufsfeldern kann man arbeiten wenn man den Studiengang abgeschlossen hat? An welchen (Arbeits-) Stellen kann man sich bewerben wenn man berufsbegleitend studieren möchte?

Ich interessiere mich für den Studiengang da er sowohl auf soziale als auch auf pädagogische Aspekte eingeht!

Viele Grüsse aus dem Sauerland

Lenia
 

Emily The Strange

Senior-Mitglied
Mitglied seit
11.11.2004
Beiträge
133
Ort
Süddeutschland
Hallo Lenia,

meinst du das jetzt nur auf das Krankenhaus bezogen oder ganz allgemein?

Im KH: Sozialdienstmitarbeiter sind Sozialarbeiter. Sie stellen Reha-Anträge, stellen die häusliche Versorgung nach dem KH-Aufenthalt sicher, etc. ...

Ansonsten: Überall. Bei kirchlichen Einrichtungen, Gemeinden, JVA's, im Drogenbereich, Schulen, Weiterbildungs"anstalten", Migrationshilfen, bei den verschiedensten Organisationen...

Ich wollte auch lange, lange Zeit Sozialarbeit studieren und habe auch einen gewissen Einblick, weil meine Schwester Sozialarbeiterin ist.

Wie das berufsbegleitend aussieht, weiss ich nicht.

Wenn ich dir noch Fragen beantworten kann, werde ich es versuchen. :-)

Gruß, Emily
 

Mellimaus

Poweruser
Mitglied seit
13.07.2002
Beiträge
708
Alter
39
Ort
NRW
Beruf
Krankenschwester, BA Anleitung und Mentoring
Akt. Einsatzbereich
Kardiologie
Wenn su SA studieren willst, dann gebe ich dir den Tip das an einer FH zu machen , nicht wie ich an einer Uni. Denn du bist an der FH besser aufgehoben, da du kpürzere Ausbildungszeiten hast und bei Arbeitgebern beliebter bist. Das gilt natürlich nur, wenn du tasächlich im sozialen Feld arbeiten mächstest. Willst du lieber mehr Theorie machen und vieleicht später in die Forschung oder unterrichten als Dozent an einer Uni, dann solltest du EW mit Schwerpunk SP/SA an der Uni studieren.
Hoffe ich konnte dir helfen.
 

Regenbogen

Newbie
Mitglied seit
30.06.2004
Beiträge
21
Fragen zum Studiengang von Lenia

Hallo lenia


hoffe du schaust nochmal vorbei obwohl deine Anfrage ja schon etwas her ist...
Aber vielleicht können mir auch andere weiterhelfen ?
Habe ein paar fragen:

Was ist der Inhalt dieses Studienganges
und welchen Bildungsabschluss braucht man?
Langt die die Ausbildung zur Gesundheits-und Krankenpflegerin?

Bin jetzt im letzten Ausbildungjahr befinde mich gerade auf der Suche nach Arbeitsalternativen, da ich nicht auf einer "normalen" Station arbeiten möchte.

Vielen Dank schon mal im Voraus + liebe Grüße von Regina
 

patrizia

Newbie
Mitglied seit
02.02.2007
Beiträge
9
Beruf
Krankenschwester
Hallo Regina!

Also da ich das auch studieren möchte hab ich mich mal ein wenig erkundigt.
Wenn du das an einer Uni studieren möchtest brauchst du Abi oder du studierst an einer Fachhochschule da sind die
Voraussetzungen
• Fachhochschulreife oder gleichwertig anerkannte Vorbildung
+ 3 Monate Grundpraktikum vor Einschreibung
+ 3 Monate Fachpraktikum bis zum Beginn des 4. Fachsemester
oder
• FOS Sozialpädagogik/Sozialarbeit
Berufsausbildung in der Pflege zählt dafür leider nicht, musste ich heute feststellen.

Gruß patrizia:sdreiertanzs:
 

Über uns

  • Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit mehr als 15 Jahren eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

Unterstützt uns!

  • Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!