Studium nach der Ausbildung?

Dieses Thema im Forum "Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte" wurde erstellt von Janina0, 26.08.2013.

  1. Janina0

    Janina0 Newbie

    Registriert seit:
    30.06.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe die mittlere Reife und mache jetzt eine Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin. Kann ich mit der abgeschlossenen Ausbildung studieren, auch ohne Abitur? Wenn ja, welche Studiengänge?

    Lieben Dank schonmal für Antworten :-)
     
  2. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Du kommst über mehrere Wege ohne Abi ins Studium- entweder über eine Einstufungsprüfung oder über eine Art "Ersatzleistung". Bei der Eingangsprüfung musst Du neben der Ausbildung i.d.R. 2 Jahre Berufserfahrung haben und schreibst als "Test" mehrere Klausuren in vorgegebenen Themengebieten. Wenn diese bestanden wurden kannst Du ins das Studium einsteigen. Der zweite Weg wäre, nach der Ausbildung (+ mehrjähriger Berufserfahrung) eine (Fach)Weiterbildung zu absolvieren. Hiermit kannst Du dann ins Studium einsteigen.
     
  3. Janina0

    Janina0 Newbie

    Registriert seit:
    30.06.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    ok danke schonmal für die antwort. :-)
    kannst du mir auch sagen welche studeiengänge möglich wären?
     
  4. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Naja- im Pflegebereich wohl ziemlich viele bzw. die meisten Bachelorstudiengänge an FHs.....von der Uni Witten weiss ich, dass man über ein mehrstufiges Aufnahmeverfahren auch an ein universitäres Studium dort kommen kann. Es ist abhängig von der jeweiligen gesetzlichen Grundlage in den einzelnen Bundesländern: Hochschulrecht ist Landesrecht! Dazu hat noch jede Hochschule eigene Bedingungen....bei mittlerweile über 100 Pflegestudiengängen kann man das her sicher nicht in aller Ausführlichkeit darlegen :wink1: Du musst Dich also bei der jeweiligen Hochschule erkundigen... Was möchtest Du denn konkret studieren?
     
  5. Janina0

    Janina0 Newbie

    Registriert seit:
    30.06.2013
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    ich habe eigentlich noch keine Ahnung, hab ja noch paar Jährchen Zeit, aber soziale Arbeit würde mich auf jedenfall interessieren - aber keine Ahnung ob das geht, ist ja kein Studiengang im Pflegebereich
     
  6. Lillebrit

    Lillebrit Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.07.2004
    Beiträge:
    4.031
    Zustimmungen:
    14
    Beruf:
    M.Sc., Dipl.-Berufspädagogin (FH); KS; Kinaestheticstrainerin Stufe 2, QMB (TÜV)
    Ort:
    Witzenhausen
    Akt. Einsatzbereich:
    Schule
    Funktion:
    Lehrerin
    Das weiss ich ehrlich gesagt nicht- ich vermute aber, dass die Hochschulzugangsberechtigung über die genannten Wege wahrscheinlich Fachbezogen ist....an dieser Fh musst Du dafür z.B. die Ausbildung zum Erzieher gemacht haben: **Hier stand ein Link... diese Verlinkung war defekt und wurde vorübergehend entfernt** Vielleicht solltest Du überlegen, nach der Ausbildung Dein Fachabi oder Abitur nachzuholen?
     
  7. matras

    matras Bereichsmoderator
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    12.04.2005
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    37
    Beruf:
    Hygienefachkraft, OP-Fachpfleger, Praxisanleiter (DBfK), BR
    Ort:
    Suedwest
    Akt. Einsatzbereich:
    Hygiene
    Funktion:
    HFK
    Die Fachhochschureife lässt sich zumindest in Ba-Wü in einem einjährigen Berufskolleg nachholen. Für Dein Bundesland musst Du Dich erkundigen....
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Studium nach Ausbildung Forum Datum
Nach der 12. Klasse mit Krankenpflege-Ausbildung anfangen und später Medizinstudium? Ausbildungsvoraussetzungen 24.11.2016
Jus/Jura-Studium nach Krankenpflege-Ausbildung sinnvoll? Sonstige Studiengänge in der Pflege 23.03.2016
Pflegestudium nach der Ausbildung Adressen, Vergütung, Sonstiges 27.08.2015
Studium nach 3-jähriger Ausbildung zur Gesundheits- und Krankenpflegerin Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 17.06.2015
Nach dem Studium -> Fragen zur Ausbildung und Karriere als GuKP Ausbildungsvoraussetzungen 03.01.2015

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.