Studium als Bewerbungsbonus?

Dieses Thema im Forum "OP-Pflege" wurde erstellt von Karo82, 04.08.2007.

  1. Karo82

    Karo82 Newbie

    Registriert seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen! Ich bin neu hier im Forum, also erstmal zu meiner Person: ich bin 24 Jahre und habe letztes Jahr mein Diplom in Sozialarbeit/ Sozialpädagogik abgeschlossen. Mein Traumberuf war aber schon immer Krankenschwester, so dass ich mich gar nicht erst als Sozialarbeiterin beworben habe, sondern für die Ausbildung zur Krankenschwester. Ich habe auch eine Stelle gekriegt und bin z.Z. (leider) noch im ersten Ausbildungsjahr (ab Oktober aber im 2. Jahr:-) ) Jedenfalls hatte ich gestern meinen letzten Praxiseinsatz und ab Montag fängt wieder der Schulblock an. Der Einsatz war im OP - und ich bin total begeistert seitdem..... meine Frage an euch: meint ihr oder wisst ihr, ob es mir irgendwas bringt, wenn ich mich nach der Ausbildung für den OP bewerbe mit dem Hintergrund dass ich das Studium habe?? Bringt mir das irgendwelche (Weiterbildungs- oder Bewerbungsvorteile?? (Von unserem Krankenhaus weiß ich, dass ich als Krankenschwester gar keine Berufserfahrung auf Station haben muss, sondern mich direkt nach der Ausbildung für den OP bewerben kann...nur ob eine Stelle frei ist, ist ja dann noch die Frage....) ich weiß auch nicht, ob ich während meiner Ausbildungszeit überhaupt noch im OP eingesetzt werde/ werden darf....der Einsatz war ja nur 2 1/2 Wochen gewesen (nur so kurz) ....und dazu noch im 1. Ausbildungsjahr!! (doch irgendwie viel zu früh!?!)

    glg und danke schon mal für jede Antwort!!!!
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Welche Aspekte aus deinem Studium sind besonders wertvoll für den Einsatz im OP? Hier nicht die Azubi- Sicht nehmen- sondern aus der Sicht des OP- Personals schauen.

    Elisabeth
     
  3. Sunny126

    Sunny126 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.07.2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich bin nun seit vier Monaten im OP und bin immer noch begeistert. Habe selber vor meiner KrankenpflegeAusbildung eine andere Ausbildung nämlich zur Tierarzthelferin gemacht. Ist ja nun auch eine andere Richtung. Ich denke du solltest einfach deine Ausbildung abwarten. Meist wechselt man seine Meinung noch öfters. Bei mir war zumindest so... Mal Intensiv, mal Kinderstation... usw. Gerade in der Ausbildung ist die Beliebtheit eines Einsatztes schwer vom Team abhänig. Ein Resume am Ende der Ausbildung wo man eher vergleichen kann ist sicherlich sinnvoll. Falls es bei deiner Meinung bleibt mach einfach in der Bewerbung und im Gespräch klar dass dies dein Traum ist. Außerdem kannst du erwähnen dass du gerade durch dass Studium hohe soziale Kompetenz und Teamfähigkeit erlernt hast. Und dies ist in jedem Beruferwünscht!!!
    Grüße
     
  4. behid

    behid Gast


    Sorry, aber diesen Zusammenhang verstehe ich nicht. Im oder während des Studiums lernt man soziale Kompetenz und Teamfähigkeit? Oder siehst du den Zusammenhang dieser Eigenschaften mit dem Studienfach (Sozialpädagogik)? Wo man dort genau Teamfähigkeit lernt sehe ich noch nicht so ganz.....!
     
  5. Sunny126

    Sunny126 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    07.07.2007
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    0
    Natürlich gehört zu diesem Studium soziale Kompetenz.In solchen Studiengängen sind außerdem Gruppenarbeiten an der Tagesordnung und die verlangen ja eindeutig Teamfähigkeit! Außerdem geht es ja darum möglichst viel Positives von sich zu zeigen in einem Vorstellungsgespräch, dass waren meine Ideen dazu... Wenn du bessere hast kannst du diese ja gerne auch hier los werden!!!
     
  6. Karo82

    Karo82 Newbie

    Registriert seit:
    04.08.2007
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Also ich finde ja auch, dass ich mein Studium später mal irgendwie positiv im Bewerbungsgespräch einbringen kann, aber ich denke mittlerweile, dass es mir nicht direkt einen Vorteil für eine bestimmte Stelle verschaffen wird, z.B. im OP. Ich glaube bzw. ich weiß, dass vielmehr ein Studium in Pflegepädagogik einer Krankenschwester/einem Krankenpfleger zur Wunsch-Stelle verhelfen kann.... naja, aber jeder kann ja nur die Karten ausspielen, die er auf der Hand hat.....

    lg an alle flleißigen Antworter
     
  7. Brady

    Brady Gast

    Hallo Karo82,

    was ich sehr gut vorstellen kann ist, wenn man in der Psychiatrie später mal arbeitet. Die Aufgaben von Krankenschwestern und Sozialarbeiter/Sozialpädagogen dort haben viele Überschneidungspunkte.

    Ich arbeite zum Beispiel eng mit einer Sozialarbeiterin zusammen, leiten gemeinsam die Freizeitgruppe. Aber mir scheint, dass du eher an somatischer Pflege interessiert bist.

    Liebe Grüße und viel Erfolg Brady
     
  8. behid

    behid Gast

    Ich sehe nachwievor nicht den Zusammenhang zwischen der "hohen " sozialen Kompetenz und Teamfähigkeit gerade bei diesem Studiengang. Diese Fähigkeiten "lernt" bzw. braucht man fast bei jeder Ausbildung und ich denke im Besonderen bei allen Berufen im sozialen, pflegerischen und medizinischen Bereich und meines Erachtens lernt man dies im alltäglichen Zusammenleben. Dabei ist es für mich unerheblich wo sich dieses Zusammenleben abspielt.
    Natürlich ist es klar, dass man bei einer Bewerbung seine Stärken positiv hervorheben muss und soll. Das habe ich nicht in Abrede gestellt, deshalb verstehe ich deine Reaktion nicht so ganz.

    Ich wage mal die These, dass man nicht aufgrund eines Studiums in Sozialpädagogik automatisch soziale Kompetenz und Teamfähigkeit für sich beanspruchen kann, wobei ich das jetzt nicht auf Karo82 bezogen haben will.
    Gruß
    Behid
     
  9. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
    Es wurde gefragt ob ein Studium Sozialarbeit/ Sozialpädagogik sich besonders positiv auf eine Bewerbung für den OP auswirken kann?

    Inhalte eines Studiums für Sozialarbeit
    Nur zwei Beispiele lassen bei mir Fragen entstehen: welche dieser Aspekte sind wichtig, um als OP- Schwester zu arbeiten?
    Die notwendigen Softskills für unseren Beruf erwerben wir (solltenwir erwerben) in der Ausbildung.

    Elisabeth
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Studium Bewerbungsbonus Forum Datum
Nach der 12. Klasse mit Krankenpflege-Ausbildung anfangen und später Medizinstudium? Ausbildungsvoraussetzungen 24.11.2016
Auf der Suche nach dem richtigen Pflege-Bachelor-Studium Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 12.09.2016
Was kommt nach dem Studium? Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 25.07.2016
News Nimm zwei: Ausbildung und Studium Pressebereich 25.07.2016
News Universiät: Bremen setzt Masterstudium "Palliative Care" fort Pressebereich 13.07.2016

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.