Studium? Aber was?

Dieses Thema im Forum "Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte" wurde erstellt von snoopy, 15.08.2010.

  1. snoopy

    snoopy Newbie

    Registriert seit:
    13.10.2003
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Niederstetten
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere/Chirurgie
    Hallo zusammen,

    vielleicht könnt ihr mir helfen. Ich bin ex. Gesundheits-und Krankenpflegerin seit 2006, danach habe ich eine berufsbegleitende Weiterbidlung zur Wohnbereichsleitung in der Altenpflege gemacht. Eine Stelle in diesem Bereich hatte ich für zwei Jahre inne. Momentan bin ich Pflegefachkraft in der Tagespflege und führe dort Pflegedienstleitungstätigkeiten aus.
    Seit kurzen überlege ich mir einen weiteren Weg einzuschlagen, sprich zu studieren. Habe allerdings kein Abitur. In anderen Foren habe ich bereits gelesen, dass dies nicht zwingend notwendig ist, doch welche Möglichkeiten stehen mir nun offen?
    Ein Weg der mich interessieren würde wäre z.B. Qualitätsmanagment oder Pflegepädagogik.
    Hoffe ihr könnt mir helfen. Vielen Dank schon mal....

    Liebe Grüße snoopy:wavey:
     
  2. MoonKid

    MoonKid Stammgast

    Registriert seit:
    21.02.2009
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pfegewissenschaftler B.Sc. und Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
    Ort:
    Guantanamo
    Akt. Einsatzbereich:
    häußliche Intensivpflege
    Ich stehe vor dem gleichen Problem (kein Abi), aber bin schon etwas weiter.
    Jedes Bundesland hat seine eigenen Gesetze bzgl. der Hochschulen (Hochschulgesetze).
    Dann hängt es wiederum von der Uni bzw dem Studiengang ab, in wiefern diese die Möglickheiten des HSG auschöpfen.

    Beispiel Berlin:
    Hier darfst du dich nach vier Jahren Berufserfahrung und eine besondere Prüfung, in einem zu deinem Beruf passenden, Studiengang vorläufig immatrikulieren. Nach zwei Jahren bestimmt wird bestimmt, ob du vollständig (evtl. mit Prüfung) immatrikuliert wirst.

    Sachsen-Anhalt:
    Die MLU in Halle bietet eine sog. Feststellungsprüfung an, um eine sog. Hochschulzugangsberechtigung zu erhalten. Hier könnte ich dir ggf. sehr wertvolle Tips liefern. (bitte per PM)

    Baden-Würtenberg:
    Hier wurdes das HSG erst kürzlich geändert. Hier darfst du nach 2 Jahren Berufserfahrung und einer Art Feststellungsprüfung immatrikuliert werden.
     
  3. MoonKid

    MoonKid Stammgast

    Registriert seit:
    21.02.2009
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pfegewissenschaftler B.Sc. und Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger
    Ort:
    Guantanamo
    Akt. Einsatzbereich:
    häußliche Intensivpflege
    Ach ja, da waren ja noch die Fächer:

    Pflegepädagogik ist ein Studiengang.

    Qualitätsmanagment würde primär in den Bereich der Pflegewissenschaft fallen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Studium Aber Forum Datum
Pflegepädagogikstudium - aber wo und wie? Studium Pflegepädagogik 16.03.2009
Arbeiten neben dem Studium - aber wieviel? Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 12.01.2007
Studium - aber wie? Studium Pflegemanagement 07.05.2006
Berufsbegleitendes Studium, aber welches? Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 03.07.2005
Studium nach Ausbildung, aber welches? Pflegestudium: Voraussetzungen, Studieninhalte, Studienorte 06.06.2005

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.