Studienabbruch und dann Ausbildung - Probleme?

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsvoraussetzungen" wurde erstellt von Mandy1210, 09.07.2009.

  1. Mandy1210

    Mandy1210 Newbie

    Registriert seit:
    03.07.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Ort:
    Duisburg
    Akt. Einsatzbereich:
    z.Zt. Schule, ab 07.09.09 Geburtshilfe und Wöchnerinnen-Station
    Hallöchen ihr Lieben!

    Ich weiß zwar nicht, ob ihr mir da irgendwie weiterhelfen könnt, aber ich schilder euch trotzdem mal meine Lage:
    Ich hab zum 1.8. einen Ausbildungsplatz in der Gesundkeits- und Kinderkrankenpflege bekommen, bin aber noch bis Ende September an der Uni eingeschrieben und erst danach exmatrikuliert.
    Wisst ihr vielleicht ob ich da Probleme kriegen werde oder ist das kein Thema, weiter als Studentin gemeldet zu sein?
    Ich hab mittlerweile ein wenig Angst, dass mir das ganze Steine in den Weg legt :( Also wäre super, wenn ihr mir irgendwie helfen könntet...
    Ich finde dazu auch leider keine Informationen im Internet....:(

    Vielen Dank schonmal im Voraus!
    Liebe Grüße Mandy1210
     
  2. -Claudia-

    -Claudia- Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    04.09.2004
    Beiträge:
    10.442
    Zustimmungen:
    210
    Beruf:
    Krankenschwester, M.A. Pflegewissenschaft, Dozentin
    Akt. Einsatzbereich:
    Palliativstation, Bildungszentrum
    Funktion:
    Praxisanleiterin, Bachelor of Nursing, M.A. Pflegewissenschaft
    Die Meldung als Studentin macht überhaupt nichts. Mit Beginn der Ausbildung musst Du Dir allerdings selbst eine Krankenversicherung suchen, als Studentin wärst Du ja noch familienversichert.

    Falls Du bei der Uni noch an Seminaren o.ä. mit Anwesenheitspflicht teilnehmen müsstest, würde ich Deiner Stelle dem zuständigen Professor mitteilen, dass Du nicht mehr kommst.
     
  3. 21lunday

    21lunday Newbie

    Registriert seit:
    02.05.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Krankenpflege
    Ort:
    Berlin
    Hallo Mandy1210,

    ich denke auch nicht, dass du da irgendwelche Probleme bekommen solltest.

    Ich selbst bin auch noch an der Uni eingeschrieben, da ich dann nach diesem Semester aufhöre. Fang zwar voraussichtlich erst im Oktober mit der Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpflegerin an, muss mich aber auch noch exmatrikulieren.

    Ich geh jetzt auch schon zu keinen Vorlesungen mehr und schreib die Klausuren nicht mehr mit und das juckt auch keinen :-)

    ... Wünsch dir auf jeden fall viel spass bei deiner Ausbildung :-)


    Gruß
    Julia
     
  4. Mandy1210

    Mandy1210 Newbie

    Registriert seit:
    03.07.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Ort:
    Duisburg
    Akt. Einsatzbereich:
    z.Zt. Schule, ab 07.09.09 Geburtshilfe und Wöchnerinnen-Station
    Hey!
    Danke für die lieben Antworten! Das freut mich zu hören! Mir geht es genau so, ich besuche schon keine Vorlesungen mehr und schreibe auch keine Klausuren mehr mit. Hab mich ja auch schon exmatrikuliert.
    Ähm und wegen der Versicherung....Bin ich nicht trotzdem weiterhin über die Familie versichert? Und werd ich dazu nochmal angeschrieben?
    Weil ich war ja bisher immer über die Familie versichert und wieso sollte sich das jetzt ändern? Sorry, aber mit dem Thema kenne ich mich überhaupt nicht aus :-) Deshalb auch die vielen Fragen^^
    Aber beruhigt bin ich zumindest mittlerweile schonmal :-) Also vielen Dank!
    Lg Mandy
     
  5. Krissy84

    Krissy84 Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    24.01.2006
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Studentin PM, Kauffrau im Gesundheitswesen
    Ort:
    NRW
    Akt. Einsatzbereich:
    Seniorenzentrum
    Hallo Mandy,

    wenn du ein eigenes Einkommen wie in der Ausbildung hast, musst du dich selbst versichern. Darum solltest du dich selber kümmern, angeschrieben wirst du eigentlich nicht. Die Familienversicherung kann nicht weiter bestehen bleiben aufgrund der Höhe deines Einkommens.

    Liebe Grüße, Krissy
     
  6. Erdbeerkuchen

    Erdbeerkuchen Newbie

    Registriert seit:
    30.06.2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Wie Krissy bereits gesagt hat, musst du dir eine eigene Krankenversicherung aussuchen, der du dann leider einen hübschen Prozentsatz deines Azubi-Gehalts abtreten musst. Ich schlage vor, dass du zusammen mit der Beitrittserklärung auch die Exmatrikulationsbescheinigung abschickst und diese im Fall eines Wechsels zu einer anderen Krankenkasse auch der alten zukommen lässt. Damit lassen sich Missverständnisse und unnötige Telefonate hoffentlich vermeiden.
     
  7. Mandy1210

    Mandy1210 Newbie

    Registriert seit:
    03.07.2009
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin
    Ort:
    Duisburg
    Akt. Einsatzbereich:
    z.Zt. Schule, ab 07.09.09 Geburtshilfe und Wöchnerinnen-Station
    Vielen Dank für die Antworten! Dann werd ich mich mal bei meinem Ausbildungsbetrieb schlau machen :-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Studienabbruch dann Ausbildung Forum Datum
Studienabbruch und Ausbildung mit 22? Talk, Talk, Talk 23.05.2008
Werbung Du suchst ein Stethoskop? Dann bist du hier richtig! Werbung und interessante Links 25.03.2016
Zusage für Ausbildung, dann Absage Adressen, Vergütung, Sonstiges 18.02.2016
Ausbildung abbrechen und dann... Ausbildungsinhalte 31.12.2014
Schrifliche Absage 2 Tage nach dem Vorstellungsgespräch - und dann... Ausbildungsvoraussetzungen 12.04.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.