Stressinkontinenz

Dieses Thema im Forum "Ausbildungsinhalte" wurde erstellt von Sabrina293, 27.06.2010.

  1. Sabrina293

    Sabrina293 Newbie

    Registriert seit:
    27.06.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Azubi Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Hallo :-) ich habe eine frage ich muss eine hausarbeit im thema Stressinkontinenz abgeben. Darüber geht es dass eine 60 jährige Frau mit 2 Kindern beim Heben von Kisten und Einkäufen ab und zu kleinere Mengen Urin abgibt (Sie traut sich nicht an freizeitaktivitäten teilzunehmen, hat schon slipeinlagen ausprobiert die aber nicht ausreichen,hatte schon einen Termin beim Arzt wo sie aber nicht hingegangen ist und muss schwere aufgaben von ihrem verstorbenen Mann übernehmen). Meine Frage ist ob es weiter Behandlungsmaßnahmen gibt ? danke :-)
     
  2. Elisabeth Dinse

    Elisabeth Dinse Poweruser

    Registriert seit:
    29.05.2002
    Beiträge:
    19.812
    Zustimmungen:
    167
    Beruf:
    Krankenschwester, Fachkrankenschwester A/I, Praxisbegleiter Basale Stimulation
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensivüberwachung
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Stressinkontinenz Forum Datum
Stressinkontinenz Pflegeplanung, Pflegevisite und Dokumentation in der Pflege 06.09.2008

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.