Stress mit Praxisanleiterin, Mentorin und Mitarbeiter

Dieses Thema im Forum "Praxisanleiter und Mentoren" wurde erstellt von stephaniegloeer, 18.10.2008.

  1. stephaniegloeer

    Registriert seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    ich hoffe ich bin hier richtig, aber ich denke schon.
    Also mein Problem ist, dass ich seit dem 29.09.08 auf einer geriatrischen Station arbeite. Dort sind viel Patienten bettlägerig und die Körperpflege wird dort teilweise komplett übernommen. Einige Patienten haben auch eine PEG liegen. Ich bin nun im 2 Lehrjahr und hatte im 1 Lehrjahr nur psychiatrische Patienten und musste weder Lagern noch Körperhygiene übernehmen. Obwohl meine Praxisanleiterin und alle anderen Mitarbeiter dieses wissen, bekomme ich keine Hilfestellung mit der Begründung, ich wäre schon im 2. Lehrjahr und müsste es können. Mein Mitschüler hat dieses Problem nicht. Er wird angeleitet und darf auf der Station wesentlich mehr machen als ich. In 3 Wochen habe ich Zwischengepräch und nun weiß ich nicht recht, ob ich das ansprechen soll, da es ja um meine Beurteilung geht. Wiederum habe ich auf dieser Station noch gar nichts gelernt, weil ich immer gestoppt werde. Im Zwischengpräch soll ich unter anderem auch die EInarbeitungsphase beurteilen, leider hatten ich überhaupt keine Einarbeitungsphase und bin mehr oder weniger ins kalte Wasser geschmießen worden. Nach dem Motto: Mach mal!
    Eigentlich würde es mich gar nicht so stören, aber nun steh ich schon morgens mit einem komischen Bauchgefühl auf und möchte dort gar nicht recht hin. Ích weiß einfach nciht, was ich machen soll. Meine Lehrerin meinte, sie würde es begrüßen, wenn ich den Einsatz noch beende und dann es unter schlechte Erfahrung verbuche.
    Was mient ihr den dazu? Wäre echt lieb, wenn ihr mir helfen könntet:-)

    vlg stephie
     
  2. Karo6

    Karo6 Poweruser

    Registriert seit:
    13.02.2004
    Beiträge:
    874
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Natürlich musst du den Einsatz durchhalten und zu Ende machen. Es gibt doch auch überhaupt keine andere Möglichkeit oder doch? Ich verstehe nicht das deine Lehrerin es begrüssen würde, na wo willst denn du sonst hin? :gruebel:

    Eine somatische Station ist nunmal ganz anders als eine psychiatrische, klar das du dich erstmal an alles gewöhnen musst. Ärgerlich das du auf so eine Station gestoßen bist und auf solche, meiner Meinung nach, fiesen und unfähigen Mentoren oder Mitarbeiter gestoßen bist. Aber meine Empfehlung an dich ist das du nicht das Handtuch wirfst sondern den Einsatz beendest und durchhälst. Wie oft bin ich in meiner Ausbildung ungern und mit einen schrecklichen Gefühl zur Arbeit gegangen aber ich wusste immer das ich dort ja nicht lange bin. Und es macht dich auch selbstständiger und stärker, wie blöd sich das auch anhört.

    Also halte durch!
    LG
     
  3. Teilzeitschwester

    Teilzeitschwester Poweruser

    Registriert seit:
    21.02.2008
    Beiträge:
    456
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester, Examen 1991
    Ort:
    bei Köln
    Akt. Einsatzbereich:
    Hämato-Onkologie
    Funktion:
    Wundexpertin ICW/Hygieneberater
    Soll es denn wirklich so sein, das wenn Du fragst "Darf ich Dir beim waschen und lagern von Frau Y. erst einmal zusehen ?"gesagt wird " Nein das mußt Du können"??? Dann sind diese Mentoren für mich fehl am Platz!!
    Ist mir schwer vorstellbar - unverantwortlich....nützt Dir ja auch nichts aufs Erstgespräch zu warten und bis dahin weiter auf Dich allein gestellt zu sein.
    Suche das Gespräch und mach noch mal klipp und klar deutlich, wie Dein erstes Ausbildungsjahr war...
    ich drück Dir die Daumen
     
  4. Bruder Dan

    Bruder Dan Newbie

    Registriert seit:
    19.10.2008
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenpfleger und Praxisanleiter
    Akt. Einsatzbereich:
    Onkologie
    Hi!

    Ich kann dir nur raten alles was du kriegen kannst aus dem Einsatz mitzunehmen. Es ist schonmal gut das du dich an deíne Lehrerin gewand hast und sie um die Problematik weiss.Es hört sich blöd an aber:" Mehr kannst du es jetzt nicht mehr versauen!" Also mach das Beste draus!
     
  5. baumhausprinzessin

    baumhausprinzessin Senior-Mitglied

    Registriert seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GuKp
    Akt. Einsatzbereich:
    Innere
    Aloha,
    du musst dir immer wieder sagen, dass du für deine Situation nichts kannst, schließlich hat die Schule deine Praxiseinsätze so geplant.

    Und dieser Satz, "Das musst du können, du bist doch schon im zweiten Lehrjahr", lass dich davon nicht einschüchtern, denn:
    Du kannst in der Praxis nur lernen, was vorhanden ist und was dir auch gezeigt wird!
    Der Satz von der Station impliziert, dass du an deiner Situation Schuld bist.. so ein Unsinn!

    Wenn du in vier Wochen erst Zwischengespräch hast, würde ich schon um ein früheres Gespräch bitten; du musst ja noch eine Weile dort ausharren:cry:.

    Vielleicht hast du zu einem der Mitarbeiter einen besseren Draht?
    Das sagt sich so leicht von mir, das Problem anzusprechen; ich weiß, dass das besonders schwierig ist.

    Aber nur so hast du etwas in der Hand für deine Beurteilung, weil du versucht hast, das Problem mit der Station zu lösen.
    Das stattgefundene Gespräch kannst du auch im Zwischengesprächsprotokoll vermerken.

    Sollte dann immer noch keine Veränderung von Seiten der Station stattgefunden haben, würde ich noch einmal die Schule ansprechen.

    Liebe Grüße:-)
     
  6. finchenD12

    finchenD12 Newbie

    Registriert seit:
    07.10.2008
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Akt. Einsatzbereich:
    Psychiatrie
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo Stephanie,
    versuch' doch noch einmal mit Deiner Anleitung zu sprechen, erklär' ihr noch einmal, was Du bisher an praktischer Arbeit kennengelernt hast und was ihr in der Schule gelernt habt.
    Wenn alles nichts hilft, sprich noch einmal mit Deiner Lehrerin.
    Klar, du kannst es als schlechte Erfahrung verbuchen, aber es ist Deine Ausbildung, Du willst und sollst etwas lernen und Deine Lehrerin und Deine Anleitung haben die Pflicht Dich dabei zu unterstützen.
    Ich drück' Dir die Daumen,
    finchen
     
  7. stephaniegloeer

    Registriert seit:
    02.06.2008
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    vielen Dank für eure schnelle Hilfe :-)und die vielen Tips.
    Hab mich sehr gefreut und für morgen mich mit meiner Praxisanleiterin zum Gespräch ''verabredet'' Dann hoffe ich eine wenig, dass sie mir vielleicht auch die eine oder andere Sache zeigt und mich gleichberechtigt mit meinem Mitschüler. Meine Kursleitung hat das Problem an die Schulleitung weitergegeben und die kennt das Porblem schon mit der Station. Leider wurde noch nichts unternommen, aber die Jugend-und Ausbildungsvertretung ist jetzt auch alarmiert :P.

    Also nochmal vielen Dank für eure Tips ich werde dann mal berichten, wie es morgen so lief

    vlg Stephie
     
  8. pfleger-j

    pfleger-j Gast

    Hey, lass dir einfach nichts gefallen. Würde mal mit deiner Lehrerin reden und alles erzählen. Wenn du im 1. Lehrjahr eher in der Psychiatrie warst musst du das andere ja noch nicht alles können. Woher denn auch? Dein Mentor muss dir sogar etwas zeigen, wenn du es noch nicht gemacht hast. Dein Mentor macht seine Arbeit doch verdammt schlecht wenn er dir nichts beibringen will.
    Hab auf meiner ersten St. auch große Probleme mit meiner Mentorin gehabt, die hat sich ja aufgeregt sie müsste mir so viel zeigen. Ist doch ihr Job. Aber manche Kollegen haben glaub ich einfach mit sich ein riesen Problem und projezieren das dann auf andere Leute oder ihre Schüler!:besserwisser:
     
  9. Pialotta

    Pialotta Newbie

    Registriert seit:
    08.10.2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Akt. Einsatzbereich:
    stationäre Pflege
    Funktion:
    Mentor
    Hallo Stephanie,

    es macht mich traurig so etwas zu lesen" du bist im 2. Jahr du musst das können" grausam.
    Hoffe dein Gespräch hat deine Situation gebessert???? Meine Auszubildenden hole ich da ab wo sie stehen und bespreche/ erstelle gemeinsam einen Plan für den nächsten Ausbildungsabschnitt. Traurig das die Schule um die Misstände weiß und trotzdem Azub`s da hin läßt:emba:
    Deine Lehrerin verstehe ich auch nicht halte durch und nehme es als Erfahrung, schlechte Erfahrungen hat man im Arbeitsleben genug da sollte man in der Ausbildung wenigstens erleben wie es richtig und gut ist und kein Azubi soll sich allein gelassen fühlen !!!!!!

    LG Pia:-)
     
  10. Susi_Sonnenschein

    Susi_Sonnenschein Bereichsmoderatorin
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    20.10.2004
    Beiträge:
    2.065
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Gesundheits- und Krankenpflegerin
    Ort:
    Bayern
    Akt. Einsatzbereich:
    Intensiv
    Funktion:
    Praxisanleiterin
    Hallo Pialotta,
    der Ausgangspost ist schon ein Jahr alt, ich denke, die angesprochene Situation dürfte geklärt sein!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Stress Praxisanleiterin Mentorin Forum Datum
Werbung "Viel Druck und Stress" - Entstehung von psychischem Stress bei der Arbeit Werbung und interessante Links 01.06.2016
News Auch bei hoher Stressbelastung: locker bleiben! Pressebereich 21.12.2015
Babymassage bei Frühchen - Stress oder Entspannung? Fachliches zur Kinderkrankenpflege 21.05.2015
"Stress in helfenden Berufen" - Online-Studie Diskussionen zur Berufspolitik 22.04.2015
Bin dem Stress nicht mehr gewachsen Talk, Talk, Talk 27.04.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.