Stoma und Demenz

Dieses Thema im Forum "Gastroenterologie" wurde erstellt von trolljenta, 17.03.2012.

  1. trolljenta

    trolljenta Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenschwester, OP Schwester
    Ort:
    Inderøy, Trøndelag
    Hei,

    ich hoffe, dass mir hier jemand weiterhelfen kann. Wir betreuen in der Altenpflege zur Zeit einen Patient mit fortgeschrittener Altersdemenz und einem Stoma. Diese Kombination sorgt jedoch für einige Probleme.
    Der Patient entfernt sich mindestens 2 bis 3 mal täglich den Stomiebeutel und verteilt dann den Beutelinhalt mehr oder weniger ungewollt auf Bett, Møbel, Kleidung und sich selbst. Das ganze ist nicht nur ein Hygieneproblem für die Abteilung sondern eben auch sehr unangehem für ihn und seine Angehørigen.
    Nun frage ich mich, ob es vieleicht irgendeine møglichkeit gibt das Stoma so zu versorgen, dass er sich den Beutel nicht mehr abfummeln kann. Hat da irgendjemand von Euch eine Idee?
     
  2. narde2003

    narde2003 Board-Moderation
    Mitarbeiter

    Registriert seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    13.280
    Zustimmungen:
    63
    Beruf:
    FGuKP I&I, Praxisanleiterin DKG,Wundassistent WaCert DGfW, Rettungsassistentin, Diätassistentin
    Ort:
    München
    Akt. Einsatzbereich:
    HOKO
    Funktion:
    Leitung HOKO
    Hallo,

    ich kenne noch Stomaplatten, die zusätzlich mit einem Gürtel befestigt werden. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob dies die Lösung schlechthin ist.

    Bei einer Patientin mit Ulcus am Bein half es auf den Verband zu schreiben, dass sich darunter "ein Loch" befindet. Davor hatte die Patientin den Verband ständig abgemacht.
    Wobei dies beim Stoma eher schwierig sein dürfte.
     
  3. trolljenta

    trolljenta Junior-Mitglied

    Registriert seit:
    28.03.2004
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Krankenschwester, OP Schwester
    Ort:
    Inderøy, Trøndelag
    Stomaplatte mit gurtel wird hier nicht ausreichen. Die platte an sich sitzt auch so fest das er die meist nicht runter bekommt. Aber den beutel macht er halt staendig ab und so dement wie er ist wird da auch eine beschriftung nicht weiter helfen.
    Gibt es nicht vieleicht sowas wie einen babybody fuer erwachsene? Mit verschluss auf dem ruecken so das der patient eben nicht mehr an das stoma ran kommt
     
  4. Nordlicht

    Nordlicht Poweruser

    Registriert seit:
    04.07.2004
    Beiträge:
    844
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Krankenschwester
    Ort:
    Kollmar
    Hej trolljenta,
    i det land, hvor producenten.... könnt Ihr vielleicht mal den Hersteller fragen?
    Ansonsten könnte ich mir vorstellen, dass ein Schlauchverband aus Trikotagestoff, ähnlich einer Bauchbinde, dass Nesteln am Stoma verhindern kann.
    Übrigens gibt es tatsächlich Pflegebodys (heißen so), ca 25-30 €, die wir auch schon mal bei einem Herrn eingesetzt haben, der uns jeden Morgen mit einem verschmierten Bett begrüßte....
     
  5. Maniac

    Maniac Poweruser

    Registriert seit:
    09.12.2002
    Beiträge:
    9.602
    Zustimmungen:
    82
    Akt. Einsatzbereich:
    Krankenhaus
    Funktion:
    Führungskraft
    Wenn er die Platte nicht abbekommt - wie wäre es mit einem einteiligen System. Also wo der Beutel selbst geklebt wird.

    Oder aber andere Systeme testen, wo der Beutel schwieriger abzubekommen ist...
     
  6. Hypertone_Krise

    Hypertone_Krise Poweruser

    Registriert seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.121
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PDL, GuK, Palliative Care
    Funktion:
    PDL
    Wir haben bei einem Patienten aus der Not heraus in einer ähnlichen Situation einen Protectorengürtel umgelegt- Klettverschluss nach hinten. Womit quasi der Sturzprophylaxe auch ein Stück weit genüge getan wurde...:roll:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Stoma Demenz Forum Datum
Job-Angebot Enterostomatherapeut als Teamleitung Homecare (m/w) Region: Karlsruhe Stellenangebote 26.10.2016
Job-Angebot Enterostomatherapeut als Versorgungsspezialist Homecare (m/w) Großraum Karlsruhe Stellenangebote 24.10.2016
Stomaöl - Ölpneumonie Außerklinische Intensivpflege 27.05.2016
Fachweiterbildung Pflegeexpertin Stoma/Kontinez/Wunde Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 30.09.2015
Fortbildung zur Kontinenzpflegerin/Stomatherapeutin Fachweiterbildung für Funktionsbereiche 06.05.2014

Diese Seite empfehlen

  • Über uns

    Unsere Online Community für Pflegeberufe ist eine der ältesten und mitgliederstärksten im deutschsprachigen Raum (D/A/CH) und wir sind stolz darauf, dass wir allen an der Pflege Interessierten seit dem Jahr 2000 eine Plattform für unvoreingenommene, kritische Diskussionen unter Benutzern unterschiedlicher Herkunft und Ansichten anbieten können. Wir arbeiten jeden Tag mit Euch gemeinsam daran, um diesen Austausch auch weiterhin in einer hohen Qualität sicherzustellen. Mach mit!

    ©2000-2016 - www.krankenschwester.de - Die Online Community für Pflegeberufe

  • Schnellnavigation

    Öffne die Schnellnavigation

  • Unterstützt uns!

    Unser Team von www.krankenschwester.de arbeitet jeden Tag daran, dass einerseits die Qualität sichergestellt wird, um kritische und informative Diskussionen zuzulassen, andererseits die technische Basis (optimale Software, intuitive Designs) anwenderorientiert zur Verfügung gestellt wird. Das alles kostet viel Zeit und Geld, deshalb freuen wir uns über jede kleine Spende!

Ich stimme zu Weitere Information

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.